Hat hier jemand seine Gitarre "Plek"en lassen?

V

volatil

Power-User
29 Sep 2010
492
14
Hallo Zusammen,
ich wollte mal wissen, ob jemand Euch seine Gitarre einem "Plek"-Sevice unterziehen hat lassen und wie Eure Erfahrung damit sind? Bietet das wirklich einen Mehrwert oder reicht der Gang zum "normalen" Gitarrenbauer?
Hintergrund ist ein Neuzugang, dem ich gern ein komplettes Setup einschlieĂźlich Hals Justierung und ggf. abrichten der BĂĽnde zukommen lassen wĂĽrde (und mich da selber sicht ran traue)...

Danke fĂĽr ein paar Infos und GrĂĽĂźe,
Wolfram
 
Ich habe mehrere gePLEKTe Gitarren. Allerdings waren es alle ab Werk schon oder wurden vor dem Kauf bei Bigfoot Guitars (quasi ihr Standard dort) geplekt.
Was ich sagen kann: Alle geplekten Gitarren die mir untergekommen sind, sind von der Bespielbarkeit her hervorragend.
Was ich nicht sagen kann: ob das nicht auch genau so wäre, wenn sie ein fähiger Gitarrenbauer eingestellt und abgerichtet hätte.

Wenn die BĂĽnde in Ordnung sind, wĂĽrde ich es erstmal bei einer klassischen Justierung belassen.
Wenn die BĂĽnde ohnehin abgerichtet werden mĂĽssen, dann ist der Preisunterschied wohl ĂĽberschaubar, dann kannst Du sie auch pleken lassen.

PS: Grundlage beim PLEK ist ja vorher die eingehende Analyse in der PLEK Station vor dem Abrichten. Möglicherweise liegt der Benefit in erster Linie hier..
 
Ich wĂĽrde die Entscheidung mit dem Gitarrenbaumeister ausdiskutieren. Meist reicht ein professionelles Einstellen.
Pleken hilft bei älteren Gitarren bei denen der Zahn der Zeit am Hals genagt hat.
 
Danke fĂĽr die Infos! Ich denke dann werde ich es erstmal beim Gitarrenbauer probieren...
 
Ich besitze nur ein ab Werk geplektes Instrument:
Haar Trad S HSS (Marcus Deml)
Meine anderen mittelpreisigen Instrumente u.a. von Fender sind nicht so performant im Spiel (Haptik, Intonation auf dem Griffbrett)

Obwohl mir 2 erfahrene Gitarrenbauer versicherten, dass sie das mit viel Einsatz und Geschick, händisch noch ne Spur besser könnten, und günstiger!
Allerdings bekommt man fĂĽr den Preis des Plekken Lassens (T, MS) auch einen guten neuen Hals...
;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein Plek Service kostet ca. 200.- (ohne Neubundierung). Einen guten Hals kriegt man da nur schwer darum... Und selbst der mĂĽsste noch eingestellt und ggf. abgerichtet werden.
 
So, hat eine Weile gedauert, bis ich mich drum kümmern könnte...
Ich hatte die besagte Gitarre (Les Paul, BJ 2009) jetzt beim Gitarrenbauer (Günter Eyb / Eyb Guitars - ist bei mir in der Nähe).
Er hat die Bünde abgerichtet (ohne Plek) und neu eingestellt. Bin dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, Gitarre lässt sich jetzt top spielen, benden usw.
Kostenpunkt: 120.-. Damit bin ich deutlich günstiger weg gekommen als beim PLEKen ( ca. 200.- zzgl. Versand) ohne dass ich mir vorstellen kann, dass es mit PLEK spürbar besser geworden wäre.
FĂĽr mich zumindest die richtige Entscheidung...

GruĂź,
Wolfram
 
Und vom "Eyb Megaswitch" dürfte der ein oder andere auch schon Mal gehört haben....
 

Beliebte Themen

ZurĂĽck
Oben Unten