Kabel


A
Anonymous
Guest
Grüß euch!
In einer Diskussion mit meinen C4-Bassisten sind wir auf das Thema Kabel gekommen.
Gibt es einen Unterschied zwischen Basskabel und Gitarrenkabel. Eigentlich ist es ja das gleiche, oder irre ich mich da?



bs
 
A
Anonymous
Guest
quote:
Hi Burni,
eigentlich gibt es keinen Unterschied zwischen einem Gitarren-und Basskabel, alles Quatsch! Wie immer versucht der Handel, bzw. die Medien einen Verkaufsrenner zu erzielen. Ein simples Beispiel: Angeln! Früher angelte man mit Bambusruten alle Arten von Fische. Heute gibts hunderte von Hecht, Karpfen oder wer weis was von Ruten, von denen der Handel verspricht, das man mehr damit fängt! Da kann ich nur lachen...sorry, aber mir fiel gerade dieses Thema dazu ein
Bald wirds dann wohl auch Kabel geben für Rumbabassisten oder Bayernrockgitarristen, mit erhältlichem Adapter, um auch Rockabilly spielen zu können

Zurück zum Thema Kabel: Wichtig ist das Innenleben eines guten Kabels, der Innenleiter sollte mindestens einen Aderquerschnitt von 0,50 mm2 haben. Die Abschirmung ist auch ein Punkt auf den man achten sollte, gut sind Kabel mit Carbon und/oder Kupferschirmung. Gute Kabel sind 3-fach abgeschirmt. Der äußere Mantel, meistens ja aus Gummimaterial oder PVC sollte mindestens 6-7 mm Durchmesser haben. Leider gibts ja auch Leute denen die Optik das wichtigste an einem Kabel ist. Ich kann dir kein Kabel empfehlen das silbern schimmert oder gelb/grün leuchtet, da du hier nur für die Optik zahlst und die Qualität sehr oft auf der Strecke bleibt. Gute Kabel gibts z.B. von Sommer-Cable, ich hab schon alles erhältliche an Kabels getestet und kann dir diese wirklich sehr empfehlen. Haben die Qualität von Belden oder Klotz, aber kosten weniger als die Hälfte. Besonders das "The Spirit" Kabel ist klasse, es klingt gut und legt sich gut aus auf dem Boden. Wichtig ist auch die Qualität der Klinkenstecker, da empfehle ich dir entweder Neutrik oder Switchcraft. Ich verlöte auch alle meine Kabel selbst, nicht nur um Geld zu sparen, sondern weil ich dann weis, das diese auch funktionieren! Hier der Link zu guten und preiswerten Kabel:
http://www.sommercable.com

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig über die Chemie der Kabelogie vermitteln. Viel Spaß beim Muckemachen

bluesy Gruß
Magman

Ps: Bei Interesse bitte melden, ich bestelle bald wieder eine größere Menge an Kabel!
*kleine Anmerkung: Ich bin kein Händler und bin auch nicht mit der Frau Sommer verheiratet, das sind ehrlichgemeinte Tips und Erfahrungen fürs tolle Forum!!






Edited by - Magman on 17 Aug 2002 20:51:25
 
A
Anonymous
Guest
Das meißte hat Magman ja schon gesagt, man sollte noch ´drauf achten, daß die Kabel flexibel sind ( also nicht gleich knuddeln oder aber so steif, daß sie den Amp vom Hocker reißen...oder den Gitarristen von der Bühne ) und keine Mikrofonie erzeugen, also bei mächtig Gain sollte das Kabel nicht murpsen und knurren, wenn man es in der Hand knetet.

Crunch it up:
Polli
 
 

Oben Unten