King of Pop tot


A
Anonymous
Guest
Genie und Wahnsinn haben ein Ende. Die Ami-yellow press wird den Bach runtergehen (endlich!!) und ich höre gerade Thriller...ach ja, ..ein geniales Album!!
 
grommit
grommit
Well-known member
Registriert
20 April 2006
Beiträge
448
Ort
Gomaringen
Auch wenn ich Jackson nach Bad nicht mehr wirklich mochte, Thriller war das erste Album das ich mir selber gekauft habe. Das muss Anfang 83 gewesen sein, da war ich 11.
Und trotz aller Skandale war er doch mal ein großer Musiker und von seiner Comebacktournee hatte ich doch einiges erwartet.
RIP Michael
 
A
Anonymous
Guest
Fetzige Songs hat der Michael geschrieben, keine Frage - aber er war schon ein bisschen heftig crazy.
Petrus wird ihm das große Tor öffnen und mit Sicherheit bekommt er da oben nen geilen Gesangsposten ;-)
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.558
Lösungen
1
Ein Leben wie ein Starfighter:
Hoch geflogen, tief gestürzt.
Ich hätte sein Leben nicht leben wollen.

Grandiose Popsongs hat er uns dagelassen - Danke !
 
Piero the Guitarero
Piero the Guitarero
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2006
Beiträge
1.337
Ort
z.Z. in Baumärkten und Elektronikläden
gitarrenruebe":iw0lwicp schrieb:
Ein Leben wie ein Starfighter:
Hoch geflogen, tief gestürzt.
Ich hätte sein Leben nicht leben wollen.

Grandiose Popsongs hat er uns dagelassen - Danke !
Besser kann mans nicht zusammenfassen
Ein Künstler der immer ein Herz für uns E-Gitarristen hatte
kann/konnte kein schlechter Mensch sein!




jackojig2.gif
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Ich war nie Fan aber anerkenne die Leistungen für die Popmusik.
Die letzten Jahre haben stark am Image gekratzt. Ob es je zu der Comebacktour gekommen wäre ist mehr als unsicher. Spannend wäre es gewesen.
Tolle Songs und tolle Performances bleiben die die Welt des Pop verändert haben.
Ich hoffe Maggie hat recht.
RIP
 
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
Michael Jackson tot:(
Er war in den 80ern, zum meiner Teenizeit, ein ganz Großer. Vielleicht sogar der Größte. Obwohl ich damals schon auf Rock gepolt war, habe ich seine Lieder und Videos sehr gemocht. Ich glaube er war es auch, der als erster mit einem richtigen Musikvideo kam. Das Video Thriller war eine Sensation zu dieser Zeit!
Außer den Beatles hatte wohl wenige Musiker jemals soviele Fans wie Michael Jackson. Auch wenn seine Glanzzeiten schon etwas zurückliegen und es in den letzten Jahren immer wieder Aufsehen um Michael Jackson, anstelle von musikalischen Neuigkeiten gab, werden immer noch sehr viele Menschen von dieser Nachricht erschüttert sein. Mich bewegt es auch. Ein Teil der die Zeit meine Jugend mitprägte, ist gegangen. Es wird sich nun anders anfühlen, wenn mal irgendwo Beat it läuft.
Wenigstens hat er nun seinen Frieden und niemand kann sich mehr daran ergötzen, wie tief der einstige King of Pop doch gefallen sei.
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
Er war in vielen Bereichen großartig.
Ein großartiger Sänger,
ein großartiger Tänzer,
ein großartiger Hypochonder und großartiges Futter für die Yellow Press.

Er hat, denke ich, immer versucht, die Kindheit, die er nicht hatte, nachzuholen.
Er hat die Welt verändert;
die Musikwelt mit maßgeblichen Produktionen und Musikvideos,
und er hat die "Rassentrennung" im Musikfernsehen als erster Farbiger auf MTV beendet.
Seine Musik mit den Jackson Five bei Motown und später als Solokünstler werden von Dauer sein.

Möge er nun Frieden finden.

Woody
 
Armint
Armint
Well-known member
Registriert
5 Mai 2008
Beiträge
780
Ort
Friedrichsdorf/Taunus
Ganz große Zustimmung meinerseits zu Woodys Kommentar.

Über jemanden an seinem Todestag Witze zu machen finde ich mehr als geschmacklos.
 
B
BCI_MAN
Well-known member
Registriert
1 März 2006
Beiträge
85
Ort
Mainz
Ein großer Künstler, eine schillernde Kunstfigur.
Er hat mich immer fasziniert, auch wenn ich kein Fan war.
Aber tot war er doch schon lange......leider!

Gruß,

BCI_MAN
 
A
Anonymous
Guest
Armint":2hjxnm05 schrieb:
Über jemanden an seinem Todestag Witze zu machen finde ich mehr als geschmacklos.

Michael Jackson ist schon Ende 80 gestorben. Gestern starb nur die Plastik Version der Frau die er immer sein wollte.
 
kiroy
kiroy
Well-known member
Registriert
28 Dezember 2008
Beiträge
924
Lösungen
1
Ort
Reutlingen
Das war vielleicht das Beste, was ihm jetzt passieren konnte.

Wer weiß, wie die vorgesehene Tour gelaufen wäre, ob er sie überhaupt durchgestanden hätte, wie die Presse noch über ihn hergezogen wäre. Vieles Unangenehme bleibt ihm jetzt erspart.

Er war die letzten Jahre doch ein bedauernswertes Geschöpf.
Jetzt hat er Ruhe.

R.I.P.
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
grommit":1ncty2v2 schrieb:
... von seiner Comebacktournee hatte ich doch einiges erwartet ...

Ich glaube dieses Ende seiner durchaus überragenden musikalischen Laufbahn ist das bessere. Schlimmer wäre es gewesen, wenn er erst sich selbst vom Pop-Thron gestoßen hätte und dannach abgetreten wäre. Kein Mensch kann doch wohl wirklich geglaubt haben, dass er die angekündigten 50 Konzerte (zu denen man ihn ob seiner Schuldenlast vielleicht sogar genötigt hat) innerhalb eines Jahres bei seiner körperlichen Verfassung wirklich durchgestanden und mit Bravour gemeistert hätte.
Vielleicht war dieses ihm auch bewußt und er hat selbst die Konsequenz gezogen. Warten wir mal den Obduktionsbericht ab. Einige Indizien (Abweichungen von seinem gewohnten Verhaltensmuster) gabt es ja in den letzten Wochen.

Trotzdem ... RIP
 
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
yahp":1o7glv17 schrieb:

Ich auch.

Man wird berichten, Dokus und Biografien senden. Die Skandale, seine egozentrischen Anwandlungen, sie werden erwähnt werden. Aber sie werden vor dem Lebenswerk dieses Ausnahmekünstlers in den Hintergrund rücken.

Er selbst hatte seinen Ursprung in den 70ern, brachte einen deutlichen Umbruch in die Popszene der 80er mit, frei vom Muff der 70er. Getanzt wurde schon immer. Aber diese rytmischen Zuckungen mit dem Wauh!-Effekt, sein Markenzeichen und die heute zu jeder Popnummer gehören, stammen von Ihm.
Für mich ist er für die Popmusik so etwas gewesen, wie Jimmi Hendrix für den Rock.
Nicht nur bei mir, auch bei meinen Kumpels war er als cooler Musiker voll annerkannt, obwohl wir damals nicht zu den "Poppern" (erkennbar an Hitlerjugendfrisur, Golf GTI und Poloshirt) gehörten, sondern zu den Robin Hood Stiefelchen Motorradjacken harten Jungs.:) Man erinnert sich, die 80er, die Dekade der Fraktionen (Popper, Punker, Rockabillies, Freaks, Rocker etc).
Ohne Michael Jackson wären die 80er nicht die 80er gewesen, wie ich sie heute in Erinnerung habe. Ein bisschen mit Schamgefühl, wie lächerlich wir damals unterwegs waren, aber auch mit einer Art Stolz, damals dabei gewesen zu sein.

Rio
 
Raptor
Raptor
Well-known member
Registriert
15 Mai 2006
Beiträge
764
Lösungen
1
Ort
Heinsberg
nikkfuchs":19geo6ic schrieb:
Armint":19geo6ic schrieb:
Über jemanden an seinem Todestag Witze zu machen finde ich mehr als geschmacklos.

Michael Jackson ist schon Ende 80 gestorben. Gestern starb nur die Plastik Version der Frau die er immer sein wollte.

Und dann setzt er noch einen drauf ... Ich denke nicht das jemand sich Vorurteile und Geschmacklosigkeiten erlauben sollte über eine Person die er 1. nicht persönlich gekannt hat, 2. bei der man selber nicht nachvollziehen kann warum er so war und 3. am Todestag, das is echt irgendwie nicht angebracht.

Kein Frage, Michael Jackson war alles andere als normal und definitiv psychisch gestört. Aber so jemanden zu verurteilen und ins Lächerliche zu ziehen, ohne Hintergründe und Fakten zu kennen ... das ist so ähnlich wie sich über Rollstuhlfahrer oder geistig behinderte lustig zu machen!

Ich persönlich war auch kein Fan seines exzentrischen Charakters, allerdings ein großer seiner Musik und Bildkunst. Ich finde es Schade dass er gestorben ist. Michael Jackson war musikalisch eine Klasse für sich und wegweisend für die ganze Branche.
 
A
Anonymous
Guest
Raptor":3i6skou3 schrieb:
Ich denke nicht, dass jemand sich Vorurteile und Geschmacklosigkeiten erlauben sollte, über eine Person die er 1. nicht persönlich gekannt hat, 2. bei der man selber nicht nachvollziehen kann warum er so war

Raptor":3i6skou3 schrieb:
Kein Frage, Michael Jackson war alles andere als normal und definitiv psychisch gestört.

:facepalm:
 
A
Anonymous
Guest
Off The Wall wird heute bei mir laufen. Klasse LP.
Wie viele andere, ich habe probleme mit was er geworden ist ABER bis zu Thriller....ein super talent
RIP
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Ey_fowOcRxA[/youtube]
 
A
Anonymous
Guest
ob man ihn oder seine Musik nun mochte oder nicht, ich denke dass ein großartiger Sänger - Tänzer - Entertainer von uns gegangen ist. Ich werde mir heute nochmal die Songs mit Eddie oder Jennifer an der Klampfe anhören und an meine Kindheit denken...

Und irgendwie find ich die, sicherlich im Grunde lustig gemeinten Kommentare, irgendwie unabgebracht...
 
A
Anonymous
Guest
Über die Skandale der letzten Jahre, insbesondere das Thema Kindesmissbrauch, kann man geteilter Meinung sein. Die Wahrheit wird für keine der beiden Partien jemals rauskommen. Das sollte hier also auch nicht das Thema sein. Der Mann ist tot. Als Musiker hat er uns großes hinterlassen, wir sind hier ein Musikerforum und sollten uns darauf beschränken, weil wir von den anderen Sachen und Details nämlich keine Ahnung haben und nie haben werden.
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.872
Ort
Rheinland Pfalz
Ich will mich nicht zum Leben ausserhalb seiner Musik äussern, das ist mir zu schwierig und undurchsichtig. Aber die Musik, die er schrieb und darbot, ist groß. Ich bin froh, dass wir in unserer modernen Zeit wenigstens Konserven haben um die Musik auch weiterhin zu geniessen!

Hier ein kleines akustische Tribute:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=SiXCyISQSdE[/youtube]
und wo ich ihn gerade sehe:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=bkvbbHxxrWo[/youtube]

Raptor schrieb:
das ist so ähnlich wie sich über Rollstuhlfahrer oder geistig behinderte lustig zu machen!

Banger schrieb:Macht fast jeder. Der Unterschied liegt darin, ob man es öffentlich tut.

Banger, ich bin ganz froh, dass ich da andere Erfahrungen mache!
 
 

Oben Unten