Klangunterschiede durch Griffbrett??


A
Anonymous
Guest
Hallo!!

Ich habe vor mir (zusätzlich zu einem Warwick Thumb) einen Music Man MM30 zuzulegen..
Jetzt kann ich da zwischen einem Maple und einem Rosewoodgriffbrett aussuchen...

Da ich mich ehrlich gesagt noch nie mit den Griffbretterhölzern beschäftigt habe, stelle ich mir jetzt die Frage, gibt es auch einen gravierenden klanglichen Unterschied, oder geht´s nur um die Optik??

Das helle Maple gefällt mir ja schon echt besser, aber wenn das eine, für mich negative, klangliche Veränderung mit sich bringen würden, würde ich noch mal überlegen...
Ich hab leider grad nicht die Möglichkeit den Unterschied durch Anspielen herrauszufinden, will aber die Lackierung des Basses davon abhängig machen, welches Griffbrett ich nehme und mich daher schon frühzeitig informieren..

Danke für´s Antworten!! :)
 
A
Anonymous
Guest
ich denke rosewood ist härter als maple und somit klanglich besser und standfester,wenns n frettless ist würde ICH auf jedenfall rosewood nehmen.hab mal n ahorngriffbrett entfrettet und das holz ist einfach zu weich dafür .aber frag doch mal den walter!musigrußi,steph
 
A
Anonymous
Guest
hartmuth":189y4jnd schrieb:
ich denke eine Morgenlatte ist in jedem Fall härter als eine Bisamratte.

AUSPROBIEREN !
Na, wollen wir mal besser nicht ausprobieren.

Aber zum Thema, ... es ist Geschmacksfrage, scheiß auf den Abrieb, wenn dir der Sound gefällt.
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
8K
Anonymous
A
 

Oben Unten