Mechaniken für EKO 12-String


A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen,
hab mich gerade hier im Forum angemeldet.
Jetzt hoffe ich natürlich, dass mir jemand von Euch helfen kann.
Ich suche verzweifelt einen Satz Mechaniken für eine alte EKO 12-String Westerngitarre.
Hat jemand eine Ahnung wo ich so was herbekomme?
Habe schon bei Thomann, Musik-Produktiv usw.
angefragt, aber die haben nichts. Da gibt es nur Dixon Mechaniken (oder ähnliche) mit 25 mm Wellenabstand.
Die Maße der EKO sind vielleicht etwas ungewöhnlich ...
Wellenabstand 24 mm, Bohrung 6 mm.
Wenn die Bohrung nicht 100%ig stimmt ist das ja nicht weiter wild (da kann man nacharbeiten) - aber der Wellenabstand sollte schon stimmen.

Hat jemand von Euch eine Idee?

Wäre prima!

Gruß aus Oberbayern

Peter
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Peter,
die Billigmechaniken auf einem Blechstreifen gibt es tatsächlich nur mit 25mm Abstand. Du brauchst Einzelmechaniken. Leider bekommt man die billigen auch nicht näher als 25mm zusammen, daher bleibt dir nur die geschlossenen zu kaufen und die Bohrung auf 10mm aufzubohren.
Ein linkes und ein rechtes Set kostet leider ca. 45€ zusammen.
Grüße, Jochen
 
A
Anonymous
Guest
PeterS":3fejiijs schrieb:
Hallo Jochen,
danke für den Tipp.
Welche Mechaniken würdest Du denn so empfehlen?

Peter

Die billigsten geschlossenen die du im Laden bekommst.
Von Boston gibt es ein 12-Saiter Set für 45 Euro.
Du musst nur einen Laden finden der Ware von Pellarin bekommt.
Ich bestelle da leider zu selten, sonst würde ich dir die besorgen.
Ciao, Jochen
 
A
Anonymous
Guest
PeterS":2ijjkkis schrieb:
Ich suche verzweifelt einen Satz Mechaniken für eine alte EKO 12-String Westerngitarre.

Hi Peter,
was ist das für eine EKO? ...etwa eine Ranger12?
Ich hab meine (ca35 Jahre alt) letztes Jahr auseinandergenommen zwecks Reinigung. Ich hatte auch mit dem Gedanken die Mechaniken zu tauschen gespielt.
Dann fiel mir ein, das 12 Gekapselte ordentlich Gewicht bringen. Die 12 String vom Kumpel ist nach dem Austausch sowas von kopflastig...:cry:
Ich hab den Austausch dann wegen der Kopflastigkeit wieder verworfen.
Den Wellenabstand werde ich mal nachmessen.
 
 

Oben Unten