Möglichst kleine Winkelstecker


A
Anonymous
Guest
Hai!

Ich habe mir den PCL-Fußschalter FS-1 auf mein Board geschraubt:

http://www.pcl-vintageamp.de/produkte.php?grp=3&id=5&la=de&r=0

Da es auf der Rückseite bei den Anschlüssen ziemlich eng zugeht und
meine Standard-Patchkabel (The Snake/Thomann) nicht passen, habe ich
die Billig-Kabel mit den angespritzten Steckern genommen. Das funktioniert
zwar gut und ich höre auch keinen Klangunterschied, aber auf Dauer möchte ich
die Dinger aber durch anständige Patchkabel ersetzen.

[img:600x430]http://www.ais-moers.de/gw/pcl_fs_1.jpg[/img]

Wer hat eine Idee, welche Stecker ich da nehmen könnte?
Die George L. Teile sehen mir recht klein aus, sind aber teuer.
Wo bekomme ich die Stecker einzeln? Gibt es Alternativen?

Gerade Stecker sind auf jeden Fall keine Alternative, da ich dafür
nicht den Platz auf dem kleinen Board habe.
 
A
Anonymous
Guest
Moin,

wie wär's mit diesem hier:
http://www.thomann.de/de/hicon_klinke_hij63ma01.htm

Gruß,
 
Docter
Docter
Well-known member
Registriert
15 September 2011
Beiträge
183
Ort
Dortmund
oder jener...
http://www.thomann.de/de/hicon_flunderklinkenstecker_winkel.htm

Wie der Name schon sagt flach wie ne Flunder

VG Doc
 
A
Anonymous
Guest
Docter schrieb:
oder jener...
http://www.thomann.de/de/hicon_flunderklinkenstecker_winkel.htm
Wie der Name schon sagt flach wie ne Flunder
VG Doc

Aber viel zu breit ...


Madler sucht was schmales, wie z.B. die Winkelstecker am "Klotz Funkmaster", die find ich aber nirgendwo einzeln ...

Frag doch mal bei Klotz direkt nach - wenn der Hicon nicht passt ...
 
A
Anonymous
Guest
Jau, die Flundern sehen gut aus! Werde ich mal testen.

Die anderen Beiden würden nicht passen, die sind auch nicht kleiner
als die an den The Snake Patchkabeln.

EDIT:
Heiko könnte aber recht haben, das die zu breit sind :(
Weiß jemand, wo man die George L Dinger einzeln bekommt?

Nochmal Edit:
Hab's gefunden, einzeln gibt's die bei http://www.banzaimusic.com.
Aber knapp 7 Euro für nen Stecker mit Knickschutz ist ja auch mal ne Ansage!
Ich denke, ich werde die Flundern probieren und wenn die zu breit sind,
muß ich wohl in den sauren Apfel beißen und die George L Dinger kaufen.
 
A
Anonymous
Guest
Jetzt verstehe halbwegs, was Du mit zuwenig Platz meinst.

Probier's damit
http://www.loopersparadise.de/de/pro.php?p=357

oder damit
http://www.loopersparadise.de/de/pro.php?p=354

:)

Gruß,
 
A
Anonymous
Guest
sunburst schrieb:
Jetzt verstehe halbwegs, was Du mit zuwenig Platz meinst.

Probier's damit
http://www.loopersparadise.de/de/pro.php?p=357

:)

Gruß,

Und diese Stecker sind absolute Spitze! Hab rein von der Mechanik noch nix besseres gesehn. Klar, nicht billig, aber viel billiger wie 2-3 mal das verkehrte gekauft ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hai Martin,

das soll heißen, Lava is "besser" als George L?
Preislich tut sich das ja nicht viel ...
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

madler69 schrieb:
Ich denke, ich werde die Flundern probieren und wenn die zu breit sind, muß ich wohl in den sauren Apfel beißen und die George L Dinger kaufen.

Nee, musste nicht. Du musst nochmal in dich gehen, ob es denn wirklich so furchbar verwerflich ist, die jetzigen Strippen drauf zu lassen. Warum kaufst du nicht von den Billigdingern einfach noch ein Dutzend, wirfst sie als Backup in die Kabelkiste und gut?

Eine bestehende, funktionierende und billige Lösung durch eine teurere Lösung zu ersetzen bloß damit die danach "wertiger" - sprich teurer - ist, ist vielleicht nicht nötig...

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
Mhh, da könntest du auch wieder recht haben. Vor allem, weil die Pedale
sich auf dem Board keinen Milimeter bewege und die Kabel somit
kaum belastet werden ...
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
madler69 schrieb:
... Vor allem, weil die Pedale
sich auf dem Board keinen Milimeter bewege und die Kabel somit
kaum belastet werden ...


Hhhäääää?????

Ich denke Ihr seid ne PUNK-Band!?!?!

Spielt Ihr auf Ponnyhof oder ähnlichen Locations ?
 
A
Anonymous
Guest
Hi Manuel,

ich benutze die George L Kabel selber und bin überzeugt.
Klein und einfach zu installieren.
Bei Session kannst Du die auch einzeln Kaufen.
 
A
Anonymous
Guest
madler69 schrieb:
Hai Martin,

das soll heißen, Lava is "besser" als George L?
Preislich tut sich das ja nicht viel ...

Servus Manuel,

nun, mir als Mechaniker gefallen sie noch ein wenig besser. Und ja, ich weiß das du gegenüber den meisten hier viel auf Tour bist und dein Equipment dementsprechend belastet wird. Für solche Leute wurden solch robuste und platzsparende Stecker gemacht. Einmal kaufen und Ruhe ist ;-)

Ich ärgere mich weil ich diese fertigen Thomann Snake Kabel gekauft habe und von 10 Kabeln bereits 4 ausgestiegen sind. Und weiste was, ich hab sie alle entsorgt. Das schlimmste daran, ich hab sie ja selbst schon empfohlen :roll: Irgendwie sind die mittlerweile qualitativ richtig scheiße.
 
Nominator
Nominator
Well-known member
Registriert
18 März 2012
Beiträge
663
Lösungen
1
Ort
back in Dschörmany
madler69 schrieb:
Mhh, da könntest du auch wieder recht haben. Vor allem, weil die Pedale
sich auf dem Board keinen Milimeter bewege und die Kabel somit
kaum belastet werden ...

Gitarristen erinnern schon manchmal etwas an Hypochonder...es koennte ja was passieren... :roll:
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Nominator schrieb:
madler69 schrieb:
Mhh, da könntest du auch wieder recht haben. Vor allem, weil die Pedale
sich auf dem Board keinen Milimeter bewege und die Kabel somit
kaum belastet werden ...

Gitarristen erinnern schon manchmal etwas an Hypochonder...es koennte ja was passieren... :roll:


...oder:"...Hätte ich bloß!" :roll:
 
A
Anonymous
Guest
Ich benutze seit drei Jahren George L mit dem dünnen (.155) Kabel auf dem Stressbrett... Klein, gut zu verarbeiten, und tun es... stressfrei.... würde ich wieder verkaufen, weil ic hseitdem nicht mehr darüber nachdenken muss, was besser oder sonstwas wäre, Thema abgehakt....
 
dolphin
dolphin
Well-known member
Registriert
14 Februar 2007
Beiträge
134
Bei mir auf dem Board auch seit Jahren nur George L. Wie schon gesagt wurde keine Probleme oder Ausfälle.
Wenn ich mal Geräte tausche, kann ich jederzeit die Kabel kürzen oder ändern ohne löten zu müssen. Habe hier
eine Kabelrolle liegen wenn es mal ein längeres werden muss. Geht schnell und ohne Löten. Und vor allem
liegen keine Kabelschlaufen von zu langen Kabeln auf dem Board.
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
dolphin schrieb:
Bei mir auf dem Board auch seit Jahren nur George L. Wie schon gesagt wurde keine Probleme oder Ausfälle.
Wenn ich mal Geräte tausche, kann ich jederzeit die Kabel kürzen oder ändern ohne löten zu müssen. Habe hier
eine Kabelrolle liegen wenn es mal ein längeres werden muss. Geht schnell und ohne Löten. Und vor allem
liegen keine Kabelschlaufen von zu langen Kabeln auf dem Board.
Yepp.
Ich versteh auch nicht, warum Gitarristen bzgl. guter Kabel/Stecker beim Preis zucken, während zu Hause idR ein ganzer Gitarrenzoo gehütet wird ...

Und wie schon gesagt:
Kann man immer wieder weiternutzen ...
Ohne Löten ...
Und: Das einzig wirkliche Patchkabel für Inputbrücken von Vintageamps wie Marshall 1959, JTM45 oder 1987. Die passen "saugend" ...
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
gitarrenruebe schrieb:
Ich versteh auch nicht, warum Gitarristen bzgl. guter Kabel/Stecker beim Preis zucken

Eben, 1,- € für n Kabel welches jahrelang klaglos funktioniert und das nichtmal fest montiert sondern ständig reinrausreinraus ... da tu ich nicht maulen.

r
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Ich muss unbedingt mal versuchen, einem Nichtmusiker zu erklären, dass Gitarristen sich untereinander dazu raten, billige Kabel gegen teurere Kabel auszutauschen, deren einziger Unterschied letzten Endes darin besteht, dass sie teurer sind.

Das wird ein großer Spaß.

Gruß

erniecaster
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
erniecaster schrieb:
Ich muss unbedingt mal versuchen, einem Nichtmusiker zu erklären, dass Gitarristen sich untereinander dazu raten, billige Kabel gegen teurere Kabel auszutauschen, deren einziger Unterschied letzten Endes darin besteht, dass sie teurer sind.

Das wird ein großer Spaß.

Natürlich kannst Du derart lustige Geschichten erzählen.
Das machst Du sicher ja auch gern.
Die Geschichten sind aber auch nur deshalb lustig, weil DU dann den Inhalt aus DEINER Sicht wertend beeinflusst.
Weil Du bestimmte Infos NICHT erwähnst, denn:
Wenn Du mal neutral an das Thema gehen und ansatzweise auch die Vorteile der "teureren" Kabel mit berücksichtigen würdest, wäre die lustige Komponente der Geschichte schnell dahin.
Das muss man aber halt auch wollen ;-)
 
 

Oben Unten