Nicht-Fender Telecaster


A
Anonymous
Guest
Ich bin derzeit am Überlegen mir eine Tele zu holen und sie sollte in der Preislage 400-600 Euro liegen.
Ich hab ein paar Modelle von Fender und Squire getestet, und ich finde die Baja am geilsten. Den Soft-V-Shape Hals mag ich irgendwie total.
Dennoch möchte ich vorher erstmal über den Tellerrand hinausschauen und sehen was andere Hersteller so zu bieten haben. Allerdings weiß ich nur von denen von Yamaha, die rund 200 Euro kosten, die ich zwar wesentlich besser fand als die meisten Fender Modelle, aber nicht so gut wie die Baja.
Außerdem sollen ja noch alte Ibanez Teles existieren, aus der Zeit bevor es denen untersagt wurde die nachzubauen. Ich weiß allerdings nicht zu was für einen Preis die zu haben sind, aber bei dem Alter gehe ich mal davon aus, dass falls die in der von mir angepeilten Preiskategorie liegen, die nicht viel taugen können.
Kann mir hier jemand noch andere Hersteller von guten Teles empfehlen, die in der Preislage liegen?
Oder gute Jahrgänge von gebrauchten? Bei der großen Anzahl an Fender Modellen verliere ich irgendwie den Überblick.
 
asatmann
asatmann
Well-known member
Registriert
25 April 2007
Beiträge
534
Lösungen
2
Ort
88515
carthage":2iam5yi7 schrieb:
Ich bin derzeit am Überlegen mir eine Tele zu holen und sie sollte in der Preislage 400-600 Euro liegen.
...
Kann mir hier jemand noch andere Hersteller von guten Teles empfehlen, die in der Preislage liegen?

Schau dir die Tribute-Serie der G&L Asat classic an. Sehr, sehr hochwertig gebaute Teile aus Korea.
G&L war Leo Fenders letzte Gitarrenfirma. Hier ein paar Modelle (wobei ich den Shop nicht kenne..): http://www.guitar24.de/de/kat.php?k=1078
Auch die ASAT Special-Serie ist gut.

Gruß Uli
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Tipps. Ich habe mich etwas über G&L belesen. In meiner Preislage liegt nur die Tribute Serie, allerdings wird die oft als wesentlich schlechter beschrieben als die Originalserie.
Hat jemand damit erfahrungen?
 
asatmann
asatmann
Well-known member
Registriert
25 April 2007
Beiträge
534
Lösungen
2
Ort
88515
Naja, die USA-G&Ls kosten das dreifache... Ich kann dir aber aus eigener Erfahrung berichten, daß die Tribute-Serie in dieser Preisklasse überdurchschnittlich sind. Mein Gitarrenkollege spielt die Tribute Special und ich fand sie sehr nah an meiner Asat dran (was die Qualität betrifft - das Modell ist natürlich ein anderes..)
Also auf keinen Fall "wesentlich schlechter".

Die Tributes werden mit denselben Teilen nur eben in Korea hergestellt.
 
kershaw
kershaw
Well-known member
Registriert
18 Januar 2007
Beiträge
464
Ort
Salzgitter
Ich hätte da eine gebrauche ASAT Special in Sonderfarbe Black Swirl abzugeben. Original-USA. Innerhalb Deiner Preisvorstellung.

Bei Interesse schick mal PN

Gruss
Jörg
 
A
Anonymous
Guest
carthage":vyzxw4jx schrieb:
Würdest du meinen G&L Tribute Asats schneiden besser ab als Fender Teles für unter 600 Euro?

Also vergleichen, was sich für dich besser anfühlt und klingt - das musst du selbst tun. Wir haben hier bei uns nen Laden, der u.a. auch diese Tributes Serie führt. Da sind schon wirklich gute Modelle dabei. Ich selbst finde sie auch gut zu dem Preis. Hast ja nun schon einige Tips bekommen - also ab in einen gut sortierten Laden und testen ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

was ich immer empfehle sind die Fame Gitarren M-Store...

Da haben mich die meisten Gitarren vom Hocker gerissen.
Vor allem die Strats bzw. Classics.

Die (die Teles) kosten glaub ich um den Dreh 499 Euro.

Mfg Gitarrero100
 
asatmann
asatmann
Well-known member
Registriert
25 April 2007
Beiträge
534
Lösungen
2
Ort
88515
kershaw":2ituvoiz schrieb:
Ich hätte da eine gebrauche ASAT Special in Sonderfarbe Black Swirl abzugeben. Original-USA. Innerhalb Deiner Preisvorstellung.

Bei Interesse schick mal PN

Gruss
Jörg

:shock: Wenn ich jetzt nicht grade in NZ mein letztes Geld raushauen würde und insgeheim nicht auch schon mit einem Ceriotone DC-30-Clone liebäugeln würde, hättest du jetzt ne PM.
Aber sehen würde ich die gern, stell sie doch noch in die Gallerie - bitte.
Jedenfalls aus meiner Sicht ein verlockendes Angebot!

Gruß, Uli
 
A
Anonymous
Guest
Nabend!

Wenn es auch was Gebrauchtes sein darf, würde ich mich mal nach einer
alten Fenix umschauen. Ich habe hier vor Kurzem für eine Bekannte eine
Fenix-Tele aus dem Kleinanzeigenmarkt gezogen und das Teil war echt
Spitze. Ich selber hatte mal eine von Vester, auch keine schlechte Geige ...
 
 

Oben Unten