ORANGE+Röhren

A
Anonymous
Guest
Grüß euch!
1.Stimmt es das Röhrenverstärker ewig halten?
2.Ist ein Orange 15Watt Teil (das Teil heißt AD15/10) was wert--->www.orangeamps.com

Danke im Voraus!



bs
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by burnistone
Grüß euch!
1.Stimmt es das Röhrenverstärker ewig halten?
2.Ist ein Orange 15Watt Teil (das Teil heißt AD15/10) was wert--->www.orangeamps.com

Danke im Voraus!



bs
</td></tr></table>

Hi!

Zu 1: Nein
Zu 2: Weißnich, selber entscheiden

Tschüß
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.880
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by burnistone
Grüß euch!
1.Stimmt es das Röhrenverstärker ewig halten?
2.Ist ein Orange 15Watt Teil (das Teil heißt AD15/10) was wert--->www.orangeamps.com

Danke im Voraus!

bs
</td></tr></table>
HI,

zu 1. Jein! Wenn ein Rö-Amp lange nicht gespielt wird, kann´s sein, das die Elkos austrocknen und ... naja, muß dann auf jeden Fall repariert werden. Ich denke, wenn Du einen Röhrenamp regelmäßig wartest/warten läßt, nicht zweckentfremdest, etc. kann er ewig halten.

Zu 2. Kenn ich nicht! ist das ein Übungsamp?

Gruss,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
Den Röhrenamp verwende ich täglich.... was würde den die Wartung von einen Röhrentopteil aus den Sechziger Jahren (die Marke heißt MUSIKANT) denn so kosten?
Wegs der zweiten Frage, es ist ein Übungsamp, es kommt noch auf den Röhrenverstärker an....
Das heißt, wenn der Röhrenverstärker läuft kauf ich den Übungsamp.
Wenn nicht, dann kauf ich mir einen Marshall MG30DFX...

Was wäre denn da besser?

bs
 
A
Anonymous
Guest
Hi bs,

einen Röhrenverstärker überholen zu lassen, kann sehr teuer werden. Zunächst einmal werden Kostenvoranschläge oft nur gegen hohe Gebühren gemacht.
Dann sind die Kosten pro Stunde meist sehr hoch; und bei wartungsunfreundlichen Modellen dauert vielleicht schon das Öffnen des Gehäuses ne Ewigkeit.
Das Beheben eines einfachen Fehlers, wobei keine Materialkosten aufkommen, kann schnell bei 100 € liegen.

Du überlegst, dir diesen Marshallcombo als Hauptamp anzuschaffen? Ich nehm mal an, 30 Watt Transistor?
Das würd ich mir nochmal überlegen. Mit diesem Amp wärst Du an der Untergrenze für bandtaugliche Amps. In einer meiner Bands käme ich damit nicht aus.

Gruß, Oli
 
A
Anonymous
Guest
Servus!
Noch haben wir keinen Schlagzeuger, und bis wir den haben, kauf ich mir einen zweiten 30Watt Combo....
Das funktioniert doch, oder?



bs
 
 

Oben Unten