[REVIEW] Nick Page Thinline Telecaster

A
Anonymous
Guest
Chrissi schrieb:
Hallo Martin,

Da ist man mal für ein paar Wochen nicht im Lande und kommt wieder ins Forum und findet auch direkt ein review, welches einem feuchte Hände beschwert, Danke dafür! Sicherlich ein ganz tolle Tele, die einer sommerlichen Session mit meiner Holden in Duett nicht abgeneigt wäre :)

Hi Chrissi,

hab das zu spät gelesen. Klar wäre ein Duett genehm, jederzeit. Kannst dann gern mal auf grün wechseln, aber Vorsicht its hot man ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Ach Schrott, hatte ich verdrängt, dass Dir das passiert ist! Sorry!
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe nun doch die Amber Twang-Style Vintage Pickups eingebaut die Nick der Telli spendiert hatte.
Man spricht gerne von Decken die man vom Amp wegzieht, hier war es vom Gefühl her wirklich so. Diese SD Pickups waren sehr wirklich gut, besser wie viele andere Noiseless Pickups wie z.B. Kinman.
Nun darf die Telli frei atmen. Ich hatte bislang für mich noch keinen besseren Tele Steg PU Sound gehört - hammergeil und eine wahre Freude egal an welchem Amp.
Ich habe die Telli sauber abgeschirmt u.a. auch mit Graphitelack. Selbst bei HiGain was ich ja seltenst einsetze null pfeifen oder rauschen.

Mal sehen ob ich's noch geregelt bekomme ein kleines Video anzufertigen ;-)
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.252
Lösungen
2
Hallo,

diese SD-Pickups hatte ich auch in meiner Tele. Walter verabschiedete mich an dem Freitag, an dem er sie eingebaut hatte mit den Worten "bis nächste Woche, dann stehst du eh wieder hier in der Werkstatt."

Weit gefehlt. Nachdem ich die Gitarre an meiner eigenen Anlage probiert hatte, habe ich den Halspickup schon am folgenden Sonntag rausgeworfen und zwar selbst und eigenhändig, woran man sieht, wie groß der Leidensdruck war.

Den Stegpickup fand ich deutlich besser. Bei einer Tele mit Halshumbucker würde ich den immer als brummfreien Partner empfehlen.

Ich hab ihn eine weitere Woche später dennoch rausgeworfen.

Im Moment überlege ich noch, ob ich an meine Tele einen Aufkleber "FERTIG! FINGER WEG!" anbringe.

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
erniecaster schrieb:
Hallo,

diese SD-Pickups hatte ich auch in meiner Tele. Walter verabschiedete mich an dem Freitag, an dem er sie eingebaut hatte mit den Worten "bis nächste Woche, dann stehst du eh wieder hier in der Werkstatt."

Weit gefehlt. Nachdem ich die Gitarre an meiner eigenen Anlage probiert hatte, habe ich den Halspickup schon am folgenden Sonntag rausgeworfen und zwar selbst und eigenhändig, woran man sieht, wie groß der Leidensdruck war.

Den Stegpickup fand ich deutlich besser. Bei einer Tele mit Halshumbucker würde ich den immer als brummfreien Partner empfehlen.

Ich hab ihn eine weitere Woche später dennoch rausgeworfen.

Im Moment überlege ich noch, ob ich an meine Tele einen Aufkleber "FERTIG! FINGER WEG!" anbringe.

Gruß

erniecaster

Hi Matthias,

nun ich hatte diese SD Pickups ja längere Zeit in dieser Telli gespielt und fand sie wirklich nicht schlecht. Eine gute Gitarre kommt mit vielen Pickups klar, so zumindest meine eigene Erfahrungen. Die SD hatten der NP Telli allerdings einen anderen Charakter aufgetragen. Keinen schlechten, sonst wären sie ja nicht so lange onboard gewesen.

Aaaaber jetzt macht diese eh schon gute Thinline Tele noch mehr Spaß und hat deutlich an Bäng und Twäng gewonnen. Noch dazu hat die Tele unglaublich viel Ausgangsleistung, ist z.B. wesentlich lauter als meine Airline Tuxedo mit P90!

PS: Und ja, wenn man mit einer Gitarre glücklich ist sollte man sie bespielen und nix mehr dran schrauben, da haste absolut recht!
 
A
Anonymous
Guest
Magman schrieb:
Und jetzt mal was total ungewöhnliches von mir: Ich spiele ja aktuell ne Nick Page Telli. Die hat nen 4-way Switch um die Zwischenstellungen parallel und seriell abzudecken. Darin sind (immer noch) Seymour Duncan Vintage Stack - STK-T3b & STK-T1n eingebaut. das sind Hum-cancelling Pickups die sehr sehr geil klingen, vor allem in den Zwischenstellungen. kann ich dir sehr empfehlen. Ich lasse sie definitiv drin und werde auch meine zweite Telli damit ausstatten!

Magman schrieb:
Ich habe nun doch die Amber Twang-Style Vintage Pickups eingebaut die Nick der Telli spendiert hatte.
Man spricht gerne von Decken die man vom Amp wegzieht, hier war es vom Gefühl her wirklich so. Diese SD Pickups waren sehr wirklich gut, besser wie viele andere Noiseless Pickups wie z.B. Kinman.
Nun darf die Telli frei atmen.
Ich hatte bislang für mich noch keinen besseren Tele Steg PU Sound gehört - hammergeil und eine wahre Freude egal an welchem Amp.
Ich habe die Telli sauber abgeschirmt u.a. auch mit Graphitelack. Selbst bei HiGain was ich ja seltenst einsetze null pfeifen oder rauschen.

Mal sehen ob ich's noch geregelt bekomme ein kleines Video anzufertigen ;-)

Things are changing... :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Tja Kollege ich musste über mich selbst schmunzeln :)

Ich hatte mich wirklich zwingen müssen nicht gleich am ersten Tag rückzurüsten. Da ich auch wieder etwas rockigere Mucke mache kamen mir die SD's gerade recht, zumal sie mir ja auch gefielen in der Telli. Ich würde diese SD's auch jederzeit weiterempfehlen, sie klingen lange nicht so zugedeckt wie andere Noiseless PIckups oder gar EMG's. Das konnten auch Freunde von mir bestätigen, die wie ich selbst eher mit gemischten Gefühlen zu solchen Pickups stehen und auch eher überrascht waren. Ein zwei Leute bohrten ständig an mir diese besondere Telli doch mal zu erlösen von dem Bösen. Irgendwann war es dann halt soweit und ich freute mich ja selbst darauf :)

Egal wie wo wer und was, einer wirklich guten Gitarre ist es eigentlich egal was an Pickups eingebaut ist, sie wird immer interessant wenn auch unterschiedlich klingen!
Ich hab ja schon an Hunderten von Gitarren Pickups getauscht, oftmals auch mehrfach. Wenn ich ehrlich bin hat sich oft nur etwas im Kopf geändert, eine schlechte Gitarre machst du auch durch gute (teure) Pickups nicht besser. Aber man will sich ja die Leute nicht verkraulen und ihnen die Freude an Neuem nehmen...
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Magman schrieb:
Aber man will sich ja die Leute nicht verkraulen ...
Na ja,Mäggie,
meine Kater graule ich durchaus schon mal so lange, bis sie so richtig schnurren.
Aber mit Leuten würde ich das eher auch nicht machen.
:lol: :lol: :lol:
 
 
Oben Unten