Stromversorgung Effektpedale


A
Anonymous
Guest
Hey Leute!

Ich brauch eure Hilfe! Also will mirn Pedalboard bauen und hab folgende geräte:
Die Pedale:
- Dunlop Cry Baby Wah (20mA) AC
- Marshall BluesBreaker (8mA) AC
- Digitech Bad Monky (300mA) AC
- H&K Warp Factor (300mA) dc
- Behringer V-Amp (600mA) dc

Es geht mir um die Stromversorgung.... Also ich mag möglichst wenig geld dafür ausgaben weil bin Schüler und hab kein Geld (is traurig, is aber so) und hab außerdem keinen PLAN!
ich hab geräte mit DC un AC ich denk ma die kann ich nicht über 1 netzteil betreiben, oder ?!?
... außerdem hatte ich mir überlegt ne dasy chain (oder so*g*) zu kaufen um das alles über 1 netzteil pro spannungsart schalten zu können
... hätte dann also 1 Netzteil DC +dasy chain und 1 NEtzteil AC + D.C. .... geht das???

bin für alle vorschläge offen weil im mom echt verzweifelt...
dange schon ma jetzt!
Laurent
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
Hi,
wenn mich nicht alles täuscht kriegst du von mir 'ne kurze Antwort:

JA.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

ich würde auch sagen das prinzipiell geht! Ich glaube in deiner Beschreibung der Geräte hast du AC und DC vertauscht, oder?

Manchmal soll es Probleme geben, wenn man digitale (Vamp) und analoge Geräte (WarpFactor) zusammen an einem Netzgerät betreibt. Musst du halt ausprobieren.

Ich würde erstmal ein DC-Netzteil für die ersten drei Effekte besorgen und das zusammen schalten. Die anderen haben doch sowieso ein mitgeliefertes Netzteil. Falls du dann von 3 auf 2 Netzteile runter willst (bringt soviel ja auch nicht), wird es schwierig, da der Vamp meines Wissens einen speziellen Stecker hat. Den willst du ja bestimmt nicht abschneiden um eine DaisyChain draus zu löten, oder? ;-)

Gruß
Lars
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
ich glaube bis auf dem Vamp sind alle aufgelisteten Geräte mit Gleichstrom, also DC zu betreiben, oder ?

Selbst wenn du nicht viel Geld ausgeben kannst, versuche möglichst stabilisierte Netzteile zu kaufen. Es ist leider so dass schlechte Netzteile den Klang negativ beeinflussen, am ehesten durch zusätzliches Rauschen, gerade bei Wah und Zerrer.

Viele Grüße,
Roman
 
A
Anonymous
Guest
Hey Leute!

danke für das schnelle Feedback :)
Der V-Amp hat in der tat einen eigenen Netzteilstecker, der aber auch auf den Warpfactor passt!
ICh werd also erstma die 3 über ne D.c verbinden ... denkt ihr n netzteil mit 1A (also 1000mA) reicht?? thx

Laurent :p
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.899
Ort
Im Musikzimmer
Kein Plan, kein Geld und keine Ahnung wie es weitergeht?

Kauf dir ne Steckerleisde wo alle Netzteile draufpassen. Groß, Lang und mit Schalda. Mach sie mit Kabel Bindarn (lösbar) oder Gaffa (nicht lösbar *lol*) fesd und ferddisch ist die Laube.

Ich hoffe wir konnten dich aus deiner Verzweilfung erretten???

Ciao

Monkey
 
B
Banger
Guest
Monkeyinme":34tv8pht schrieb:
Kauf dir ne Steckerleisde wo alle Netzteile draufpassen. Groß, Lang und mit Schalda. Mach sie mit Kabel Bindarn (lösbar) oder Gaffa (nicht lösbar *lol*) fesd und ferddisch ist die Laube.

*atemnot* :top:
 
asatmann
asatmann
Well-known member
Registriert
25 April 2007
Beiträge
534
Lösungen
2
Ort
88515
Hallo allerseits, fang hier grad neu an...
Der Warpfactor braucht 14 Volt (wenn ich mich recht erinnere) den wirst du mit dem passenden Netzteil betreiben müssen,
der V-Amp als digitales Gerät sollte auch getrennt versorgt werden.
Die 3 anderen würd ich zusammenhängen (12V DC netzteil mit min. 330mA)

Schnuckeliges Board hier...
Gruß Uli
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
Laurent":2xd8aolq schrieb:
Hey Leute!

Ich brauch eure Hilfe! Also will mirn Pedalboard bauen und hab folgende geräte:
Die Pedale:
- Dunlop Cry Baby Wah (20mA) AC
- Marshall BluesBreaker (8mA) AC
- Digitech Bad Monky (300mA) AC
- H&K Warp Factor (300mA) dc
- Behringer V-Amp (600mA) dc

:roll:


Hallo,
dass das Wah mit AC-Netzteil betrieben wird, halte ich für ein Gerücht (oder mir ist an der neusten Generation dieses Pedals etwas durchgegangen). Bevor Du hier eine wirklich sachkundige Auskunft erwarten kannst, solltest Du noch einmal alle Geräte genau überprüfen (bzgl. AC oder DC und zusätzlich noch der benötigten Gerätespannungen) und die obere Liste noch einmal korrigieren. Andeerrseits ist es wirklich die günstigste Lösung mit einer langen Steckerleiste. Sieht vielleicht sch...e aus und ist äußerst unpraktisch, aber eben schonend für den Geldbeutel. ;-)
 
A
Anonymous
Guest
asatmann":4hzzno1y schrieb:
Hallo allerseits, fang hier grad neu an...
Der Warpfactor braucht 14 Volt (wenn ich mich recht erinnere) den wirst du mit dem passenden Netzteil betreiben müssen,
der V-Amp als digitales Gerät sollte auch getrennt versorgt werden.
Die 3 anderen würd ich zusammenhängen (12V DC netzteil mit min. 330mA)

Schnuckeliges Board hier...
Gruß Uli

Toller Anfang, der Bluesbreaker, Bad Monkey und Cry Baby brauchen soweit ich weiss alle 9 Volt, lol ;). Das Bad Monkey braucht uebrigens auch hoechstens 40 mA oder so - kannst auf jeden Fall alle drei Pedale an ein 200mA Netzteil haengen.
 
asatmann
asatmann
Well-known member
Registriert
25 April 2007
Beiträge
534
Lösungen
2
Ort
88515
bemymonkey":sv4fjq4q schrieb:
Toller Anfang, der Bluesbreaker, Bad Monkey und Cry Baby brauchen soweit ich weiss alle 9 Volt, lol ;). Das Bad Monkey braucht uebrigens auch hoechstens 40 mA oder so - kannst auf jeden Fall alle drei Pedale an ein 200mA Netzteil haengen.

Natürlich 9V! Hab ich irgendwie vercheckt. (wollt euch doch nur testen...).
Gruß
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten