Superlux PRA 628 / PRA 628 MKII


Guitarplayer
Guitarplayer
Well-known member
Registriert
25 Dezember 2009
Beiträge
647
Ort
way down south
Hallo Amp-Abnehmer!

Das Superlux PRA 628 wird hier im Forum ja öfter empfohlen.

Nun gibt es inzwischen ein PRA 628 MKII.

Gibt es da schon Erfahrungen?
 
A
Anonymous
Guest
Guitarplayer schrieb:
Hallo Amp-Abnehmer!

Das Superlux PRA 628 wird hier im Forum ja öfter empfohlen.

Nun gibt es inzwischen ein PRA 628 MKII.

Gibt es da schon Erfahrungen?

Ich habe es selbst noch nicht testen und vergleichen können, aber dieses Mike erntet genau so viel Lob wie sein Vorgänger. An mein original 'Golden Bricket' kam das erste nicht ganz ran, aber wer hört schon den kleinen Unterschied im Bandkontext?

Kaufen ;-)
 
Guitarplayer
Guitarplayer
Well-known member
Registriert
25 Dezember 2009
Beiträge
647
Ort
way down south
Magman schrieb:
Guitarplayer schrieb:
An mein original 'Golden Bricket' kam das erste nicht ganz ran, aber wer hört schon den kleinen Unterschied im Bandkontext?

Laut Frequenzschrieb hatte das alte viel weniger Bässe als das BF 509. Genau da soll das neue laut Datenblatt besser sein. Es gibt zur Zeit übrigens beide für den gleichen Preis beim grossen T.
 
A
Anonymous
Guest
Guitarplayer schrieb:
Laut Frequenzschrieb hatte das alte viel weniger Bässe als das BF 509. Genau da soll das neue laut Datenblatt besser sein. Es gibt zur Zeit übrigens beide für den gleichen Preis beim grossen T.

Jupp das haben wir festgestellt als wir den Harpamp abgenommen haben. Die Bluesharp lebt ja von Mitten und Bässen. Genau da stellte man den Unterschied am meisten fest. Am Gitarrenamp fand ich das gar nicht mal sooo schlimm, denn ich mag keine extremen Bässe in meinem Sound, dafür habe ich Bass und auch Baritone Sax dabei und die Hammond growlt auch gerne mal im unteren Frequenzbereich rum.

Also, bei meiner nächsten Bestellung ordere ich mal den Nachfolger, da mir mein altes jemand abgeluchst hat. Für den kleinen Preis ist das Ding wirklich klasse, oder sagen wir mal so, man muss nicht unbedingt mehr ausgeben ;-)

Bist du auch Fan von "Umhängemikros"? Ich find das einfach geil!
 
Guitarplayer
Guitarplayer
Well-known member
Registriert
25 Dezember 2009
Beiträge
647
Ort
way down south
Magman schrieb:
Bist du auch Fan von "Umhängemikros"? Ich find das einfach geil!

Ich habe ein SM57, aber dafür muss ich dann noch extra ein Stativ mitschleppen und dann nimmt das Platz weg und dann rennt da einer gegen (ich selbst vielleicht) ...

Daher will ich mal so einen "Vorhänger" probieren und die Sennheiser sind mir eigentlich zu teuer.
 
A
Anonymous
Guest
Guitarplayer schrieb:
Daher will ich mal so einen "Vorhänger" probieren und die Sennheiser sind mir eigentlich zu teuer.

Spar dir das Geld, diese Superluxen sind ihren Preis 3x wert. Ein gutes SM 57 ist natürlich auch ein sehr feines Gitarrenmike, vor allem wenn's heavy wird. Ich selbst liebe aber die Einfachheit eines Brickets und hab damit seit langen Jahren immer meinen Sound zelebriert. Ein gutes Mike ist was feines, aber ist auch nur eine Reihe im Glied. Ein gutes Pult und vor allem gute Ohren des Mixers sind der Garant zur Zufriedenheit ;-)
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Magman schrieb:
Spar dir das Geld, diese Superluxen sind ihren Preis 3x wert. Ein gutes SM 57 ist natürlich auch ein sehr feines Gitarrenmike, vor allem wenn's heavy wird. Ich selbst liebe aber die Einfachheit eines Brickets und hab damit seit langen Jahren immer meinen Sound zelebriert. Ein gutes Mike ist was feines, aber ist auch nur eine Reihe im Glied. Ein gutes Pult und vor allem gute Ohren des Mixers sind der Garant zur Zufriedenheit ;-)

Jepp, ich hab seit Jahren ein 628 im Koffer und es hat noch nie ein FOH Mensch sich beklagt. Ohne Stativ bleibt es auch sicher am Platz, es steht nix im Weg rum. Die Senheiser erfüllen natürlich auch ihre Pflicht, die Klangunterschiede sind aus meiner Sicht eher marginal und Geschmacksfrage, einmal falsch am EQ gedreht ist drastischer.
Nur ein Mk II hab ich auch noch nicht probiert ...
Grusss

r
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Moin,

die mit Abstand besten Erfolge beim Abnehmen vom Combo habe ich mit 'nem ollen MD 421 erziehlt. Für mich deutlich besser als ein SM 57.

Leider braucht das Ding sehr viel Platz. Gibt es einen "Umhänger", der mit dem MD 421 mithalten kann?

Vielleicht sollte ich noch anmerken, dass mich beim 421 in erster Linie die Verfärbungsarmut begeistert. Es überträgt den Klang m.E. sehr natürlich.
 
A
Anonymous
Guest
tommy schrieb:
Leider braucht das Ding sehr viel Platz. Gibt es einen "Umhänger", der mit dem MD 421 mithalten kann?

Also ich denke, da könnte dir so ein Bricket sehr gefallen. Ich hatte ja auch ein altes 421er. Soooo gravierend sind die Unterschiede da nicht und ich halte es wie Kollege Riddi:

Riddimkilla schrieb:
... einmal falsch am EQ gedreht ist drastischer.
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
tommy schrieb:
Moin,

die mit Abstand besten Erfolge beim Abnehmen vom Combo habe ich mit 'nem ollen MD 421 erziehlt. Für mich deutlich besser als ein SM 57.

Leider braucht das Ding sehr viel Platz. Gibt es einen "Umhänger", der mit dem MD 421 mithalten kann?

Vielleicht sollte ich noch anmerken, dass mich beim 421 in erster Linie die Verfärbungsarmut begeistert. Es überträgt den Klang m.E. sehr natürlich.

Wenn man die Frequenzgänge vom MD 421 und SM 57 vergleicht (kann man bei Sennheiser und Shure runterladen), sind die nicht mal so unterschiedlich, bis etwa 5k kommen sie etwa linear an und dann gibts nochmal nen Höcker der beim Shure ausgeprägter ist. Beim e 606 und e906 gibts den auch aber der liegt schon bei 4k. Und das 628 Mk II hat den Hupperl wieder was flacher - wie das 421. ( :-D ) Das sind grad so Frequenzen wo im Klangsprektum einer Gitarre viel passiert und wo auch viel "Geschmack" ne Rolle spielt. Da hülft wiedermal nur am eigenen Setup testen.
Dem Sound eines MD 421 kommt das e905 recht nah. Dafür ist es nur 1/2 so lang. Ähnlich wäre noch das e904, eigentlich für Drums gedacht, noch kürzer und je nach Box kann man es mit der Klammer befestigen ... hab ich aber noch nie ausprobiert.

Tjaaaaaa zumindest auf dem Papier ...

Grussssss

r
 
A
Anonymous
Guest
Obwohl überzeugter Sennheiser-Brikett-Besitzer (1*e606, 2+e906), brauche ich demnächst was, um einen fünfköpfigen Bläsersatz abzunehmen - allerdings über drei Pultkanäle, so dass Anklemmmikros ausscheiden (die Sennheisers werden gleichzeitig anderweitig im Einsatz sein). Hat da jemand hier im Forum Erfahrung mit dem Superlux 628 oder dem 628 Mk II?

Viele Grüße
Jo
 
A
Anonymous
Guest
Hier ich, mein Saxer hat ein 628 MKI im Einsatz und mag es. Will heißen es klingt gut, funktioniert problemlos und es koppelt nicht gleich bei höherem Pegel.
 
 

Oben Unten