Tube Works 901

A

Anonymous

Guest
Hallo,

auf der Suche im Netz mach einer Verzerrer Tretmine fand ich im Netz
ein Gerät namens TUBE WORKS 901, das oft gute User-Bewertungen
erhalten hat. z.B.:

http://www.musiciansfriend.com/srs7/sea ... 0039184836

Auch fand ich einen Hinweis, das dieses Pedal baugleich zum Kampo
Pedal 901 von Conrad (60-70 Euro!) ist. Ich lies es mal auf einen
Versuch ankommen und habe das Ding bestellt !

Nun fällt mir zuerst auf, dass das Grundrauschen (alle Regler stehen
auf 12 Uhr) recht stark ist (egal welche Gitarre...). Bei Vollausschlag
ist es recht heftig. Da ist mir eigentlich der Amp-Modeller ohne
rauschen lieber... Hat jemand das Original TUBE WORKS 901 ?
Rauscht das auch so stark ? Ist das normal bei Röhrengeräten?
Weiss jemand sicher, ob die Geräte wirklich baugleich sind ?

Kann ich durch das einsetzen einer bestimmten Röhrenmarke (12AX7/ECC83) mehr Verzerrung errreichen / gibt es die klassische
"Hi-Gain-Röhre?"

Würdet ihr einen gebrauchten Gainiac bevorzugen? Ich
möchte nach möglichkeit von clean bis hi-gain alles
erschlagen.
 
A

Anonymous

Guest
Ja, da sitzt durchaus noch etwas drin.

Ich vermute mal, dass da standardmäßig eine Sovtek Röhre drin sitzt. Die sind generell etwas schwächer. Electro-Harmonix oder JJs haben in der Regel etwas mehr Vorverstärkung und Lebendigkeit, färben den Sound aber auch mehr.

Man kann sich auch eine Röhre selektieren lassen, die eine besonders hohe Vorverstärkung besitzt. Die Toleranzen bei der Röhrenfertigung sind Teilweise sehr hoch. In diesem Falle kann man das mal ausnutzen. Der Fachmann sollte in der Lage sein die Röhren zu messen und Dir eine geeignete auszusuchen.
 
A

Anonymous

Guest
Ich hab das Ding mal aufggeschraubt- es ist tatsächlich eine
SOVTEK drin.

Leider ist die Röhre mit einem ziemlich zähen Heisskleber
am Sockel befestigt- ich hab michs noch nicht getraut
das Zeug abzuziehen (wegen den Kondensatoren drumherum) !

Gruß MH
 
A

Anonymous

Guest
Metalhead":3gh5aw90 schrieb:
Würdet ihr einen gebrauchten Gainiac bevorzugen? Ich
möchte nach möglichkeit von clean bis hi-gain alles
erschlagen.

Ja, würde ich! *gg*
Benutze den Gainiac auch und bin sehr zufrieden damit. Is halt mal en Preamp, mit dem man nicht nur Metalbrett hinbringt, sondern imho auch ne Marshall-Rotze.
Der Clean-Sound is eigentlich auch okay, wenn auch etwas dünn, aber da kann ein leichter Chorus oder auch ein Reverb Abhilfe schaffen.
 
 
Oben Unten