Verstärkeranlage für EA-Gitarre

A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen.

Ich bin auf der Suche nach einer guten Möglichkeit meine EA-Gitarre zu verstärken. Der Klang der Kombos die es mitlerweile auch für EA-Instrumente gibt, kann mich irgendwie nicht richtig überzeugen. Am besten hört es sich meiner Meinung nach an, wenn ich direkt über die PA bzw. Monitoranlage gehe. Um auf der Bühne aber etwas unabhängiger vom Monitor (Mix Gesang u.a. Instrumente laufen ja auch darüber) zu sein, würde ich gerne eine eigene Verstärkung nutzen wollen. Ich dachte da so an kleinere evtl. aktive Box(en), oder passiv mit keiner Endstufe oder ähnliches, halt nur für die Gitarre. Geht das und was für Möglichkeiten Komponenten würdet ihr empfehlen damit ich halt den natürlichen Klang der Gitarre erhalte. Wie gesagt die Kombo-Verstärker gefallen mir nicht so gut.
Danke und Grüße
Ralf
 
A
Anonymous
Guest
Hallo und herzlich Willkommen im GW Forum,

also ich bin eigentlich überzeugter PA User wenn es um meine Akustikgitarren geht. Ich habe mir ein kleines Rack angeschaft in dem ein Effektgerät sowie ein Rocktron Compressor eingebaut sind. Das Ausgangssignal geht direkt in die PA und klingt genial.

Ich habe auch schon diverse Möglichkeiten gesucht (bevor ich diese Variante hatte) und habe auf diesem Wege auch schon viele Amps ausprobiert, leider ohne überzeugenden Erfolg.

Bleib bei der PA, damit fährst Du am Besten.

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
gerne eine eigene Verstärkung nutzen wollen. Ich dachte da so an kleinere evtl. aktive Box(en), oder passiv mit keiner Endstufe oder ähnliches, halt nur für die Gitarre.

Hallo Ralf,

willkommen in der guitarworld.

Ich bin von zwei Teilen heftig überzeugt:
1. AER Alpha, ist ein kleiner Specialamp, extrem winzig, leicht, aber klingt phantastisch
Schau mal unter www.procon-vertrieb.de

2. Yamaha AG-Stomp ist ein Desktopteil für akustische Instrumente. Hat den Vorteil, dass man die Mittenfrequenzen der Klangregelung verändern und auf das jeweilige Instrument zuschneidern kann. Hat Feedbackunterdrückung, Effekte und:
digitales Mikrophonmodeling diverser Mikrotypen, die stufenlos zum (Piezo)Pickup dazugemischt werden können. Die üblichen harschen unteren Mitten der Piezos sind damit erledigt. Dies Teil in die PA, Abhöre über die Monitoranlage. Funktioniert excellent!
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.900
Lösungen
2
Ort
Köln
Hallo zusammen,
Cruisers Empfehlung von AER kann ich mich nur anschließen, ich habe den Nächstgrößeren, den Compact 60.
Der ist auch laut genug für Gitarre gegen Bigband.
Ansonsten gibt es von ebenjener Firma aber auch extrem gute Klein-PA-Lösungen, wenn die Aversion gegen Combos sich nach einem Test nicht verflüchtigt hat ;-)
Gruß,
Woody
 
 

Oben Unten