Wann schadet Kälte einer Gitarre?

A
Anonymous
Guest
Yepper!

Morgen Abend spielen wir Open Air... :? Tolle Sache, aber ich mag im Hinblick auf die Wettervorhersage (Frost!!! :shock: :shock: :shock: ) für Samstag meine Johnson fast gar nicht mitnehmen sondern eher meine alte Brümmelbratzocaster.

Mach ich mir zu sehr Sorgen?
 
A
Anonymous
Guest
Sascha´s Strat":3fvyt7l0 schrieb:
Yepper!

Morgen Abend spielen wir Open Air... :? Tolle Sache, aber ich mag im Hinblick auf die Wettervorhersage (Frost!!! :shock: :shock: :shock: ) für Samstag meine Johnson fast gar nicht mitnehmen sondern eher meine alte Brümmelbratzocaster.

Mach ich mir zu sehr Sorgen?

Hi Sascha

Ich denke Du kannst die ruhig mitnehmen. Gut, das Holz wird sich den Temperaturschwankungen anpassen, die Gitarre vor der Abfahrt zu stimmen wäre also pure Zeitverschwendung.

Gruss
Arvid
 
A
Anonymous
Guest
Hi Sascha,

du solltest halt versuchen die Gitarre möglichst
frühzeitig in die Spielumgebung zu bringen,
dass sie sich an die Temperatur gewöhnen kann...



Nils
 
A
Anonymous
Guest
...und Folgeschäden am Hals sind sind bei frostigen Temperaturen nicht zu erwarten? :|
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.644
Sascha´s Strat":3xpr5l4l schrieb:
...und Folgeschäden am Hals sind sind bei frostigen Temperaturen nicht zu erwarten? :|

Wenn Du einen Schal umbindest nicht. Eher an den Fingern, es sei denn Du spielst auch noch mit Handschuhe :lol: :lol: :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Sascha´s Strat":17dlpl99 schrieb:
...und Folgeschäden am Hals sind sind bei frostigen Temperaturen nicht zu erwarten? :|

hallo Sascha,
und vergiss die zipfelmütze nicht............ ;-)

kachelofen- gausö! franz, tk second spring
 
A
Anonymous
Guest
ok! Überzeugt! :mrgreen:

Thanks for help!


hmmmm, Zipfelmütze... keine schlechte Idee! :lol:
 
 

Oben Unten