Was soll ich machen ?

A
Anonymous
Guest
hihow leute..bin zeimlich neu hier und wollte euch mal fragen ,was ihr dazu sagt:

Fange jetzt erst an E-Gitarre zuspielne und benutze eine Fender Stratocastro(USA) vom 25 Jährigen bruder ,die aber schon min. 7 Jahre alt ist....

Ich mach jetzt ersteinmal so’nen Schnuperkrus mit (4X45min.) und dann muss ich mich entscheiden....werd’s aber wahrscheinlich lernen 8)

1.Sollte ich mich ,wenn ich es wirklcih anfange will zulernen, ’ne neue e-gitarre kaufen?...oder so zu weihnachten wünschen?

die fender ist nämlich auch ziemlich verdreckt und halt veraltet...

2.Welche könntet ihr mir (Anfänger) empfehlen zu kaufen??...wollte eigentlich bis zu 300€ max. dafür zahlen


danke für’s reinschaun

hehe
 
A
Anonymous
Guest
Hi gunnarli!

Äh, ’ne fender USA ist für einen Anfänger ja wohl nun wirklich der Hammer! Mal geschaut was solche Teile kosten? Also, da würde ich lieber ein wenig geld von den 300 Euros nehmen und in die Aufbereitung (also reinigung, neue Saiten, Hals wenn nötig neu einstellen lassen etc.) stecken, denn mit einer Fender Usa oder auch japan oder Mexico wirst du sehr lange Spaß haben. Und wenn dann später mal die Muckerphase kommt kannst du auch problemlos mal einen Humbucker einbasteln, denn soweit ich weiß hatten die älteren Am Std Strats (davon gehe ich jetzt mal aus, oder isses ne Vintage, Artist?)diese hässlichen Swimming Pool Fräsungen unterm Schlagbrett.
Also, kaufe dir keine neue, für 300 Euros wirst du schwer so eine Gitarre die du jetzt hast wiederfinden. Aber aufbereiten müßte man sie halt schon, wenn sie wirklich arg verschmutzt ist und evtl. sogar die letzten Jahre im Koffer verbracht hat.

Mach’s gut!
 
A
Anonymous
Guest
Sers´n Gunnarli,
der Meinung bin ich auch, Restaurier die Klampfe lieber für das Geld.
Mit aller Warscheinlichkeit lässt sich dann die aufbereitete Fender besser spielen bzw. klingt besser, als ´ne 300 EUR Gitarre.
(Bessere Hölzer, Stimmstabilität, Bundreinheit usw.)
Tip: Frage doch den Gitarrenlehrer, wo du anfangen willst, was du machen sollst. Wenn er die Gitarre anspielt/sieht, kann er das mit sicherheit besser beurteilen.
Ich aber sage dir: Lieber in die "alte" Investieren [8D]

Grüsse aus dem Frankenland...
Jochen
 
A
Anonymous
Guest
jo thx erstmal für eure hilfe

der g-lehrer hat schon gesagt ,dass es ’ne gute ist und ,dass ich paar saiten und en trockenen waschlappen mitnhemen soll ;)

Frage:

Was ist so besonders an dieser guitar? ....nur weil sie aus America kommt?!

hehe
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.880
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by gunnarli
hihow leute..bin zeimlich neu hier und wollte euch mal fragen ,was ihr dazu sagt:

Fange jetzt erst an E-Gitarre zuspielne und benutze eine Fender Stratocastro(USA) vom 25 Jährigen bruder ,die aber schon min. 7 Jahre alt ist....

Ich mach jetzt ersteinmal so’nen Schnuperkrus mit (4X45min.) und dann muss ich mich entscheiden....werd’s aber wahrscheinlich lernen 8)

1.Sollte ich mich ,wenn ich es wirklcih anfange will zulernen, ’ne neue e-gitarre kaufen?...oder so zu weihnachten wünschen?

die fender ist nämlich auch ziemlich verdreckt und halt veraltet...

2.Welche könntet ihr mir (Anfänger) empfehlen zu kaufen??...wollte eigentlich bis zu 300€ max. dafür zahlen


danke für’s reinschaun

hehe
</td></tr></table>

Ich nehme die Fender gerne und stelle sie zu meinen andren "verdreckten" Strats [;)] ...

Willkommen im Guitarworld-Forum!

Du hast, wenn die Strat gut eingestellt, mal gereinigt (Den Lack kannst Du mit sanfter Seifenlauge und einem weichen (!) Tuch selber reinigen, nur feucht, nicht naß!) und mit neuen Saiten versehen ist, eine der allerbesten Rockgitarren ever als Deine Basis. Ich würde Dir vorschlagen, Du gehst mit der Gitarre einfach mal in den nächsten Profi-Gitarrenshop (wo wohnst Du denn?) und läßt das Baby mal komplett durchchecken, das Griffbrett mal reinigen und ölen (Spezial-Griffbrett-Öl), neu Saiten aufziehen (Stärke 010-046) und einstellen. Dann wünscht Du Dir zu Weihnachten bspw. einen gut klingenden kleinen Combo-Verstärker, der auch für eventuelle spätere Bandprojekte was taugt. Ich kann Dir ein Stimmgerät an´s Herz legen, obwohl man auch nach Ohr stimmen können sollte. Man, Du hast Glück mit Deiner "ersten" Gitarre, die Strat spielst Du ein Leben lang. Und später Umbauten können tasächlich einfach gemacht werden ... dazu dann, wenn´s soweit ist. Viel Spaß und willkommen im Club!

Gruss,
Doc
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.880
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by gunnarli
wohne in aschaffenburg


hehe
</td></tr></table>

http://www.guitarplace.de

..die können Dir bestimmt helfen!

Gruss,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
jo,da hab ich gestern mit meinem bruder saiten,stimmgerät und stringwinder gekauft ;)

bruder und vater kennen da irgendwie die mitarbeiter en bisschen

hehe
 
 

Oben Unten