WER SPIELT EINEN DR.Z AMP ?


Country Rhoads
Country Rhoads
Well-known member
Registriert
25 Juni 2008
Beiträge
441
Ort
NRW
Hallo zusammen,

spielt einer von euch zufällig einen Dr.Z Amp?

Habe bisher leider nie einen anspielen können, mir hat es folgendes Video aber dermaßen angetan, dass ich gerne mal einen Dr.Z spielen würde.

http://www.youtube.com/watch?v=MxqXyWbwUHk

Leider kostet dieser Z-Wreck Amp hier knapp 3000,-€ inkl. Box. Ohne Box wird er übrigens nicht verkauft!

Naja, vielleicht hat jemand ja das Glück so einen Amp zu besitzen. DA würden mich mal ein paar Eindrücke und Hörproben interessieren von einem "normalen" Gitarristen :)

Brad Paisley wird vermutlich über einen kaputten Harley Benton Amp genauso überzeugen :cool: Aber ist ja alles GEschmackssache, ich steh drauf.
 
A
Anonymous
Guest
Ich kenn das Ding nur aus dem Axe-FX, ist dort aber einer meiner Lieblingsamps, wenn es um schmatzende Crunchsounds geht.
 
A
Anonymous
Guest
Hi Edin,

Dr.Z Amps standen auch bei mir immer schon ganz oben auf der Liste.

Ich hab bislang den MAZ 16 Jr. und den Carmen Ghia antesten können - jeweils über original Boxen. Extremst lecker die Teile. Der MAZ dürfte dir wohl auch sehr gut gefallen sowie ich deinen Geschmack einschätzen kann.

Solltest du unbedingt selbst mal antesten! Pro Guitar sollten einige davon auf Lager haben.

@Gitarrenschlumpf: ich glaube dir, das die Dr.Z Simulation in deinem Axe gut klingt, aber direkt vergleichen kann man das auf keinen Fall, das ist real schon ne ganz ganz andere Welt ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Tag,

ich hatte den hier sehr lange auf dem Wunschzettel:

http://www.drzamps.com/amp/prescription_es/

und auch testweise im Einsatz.

Das es dann der Realtone wurde lag am Ende nur dran das der Realtone Erstbesitzer gerne gegen meinen damaligen Guytron GT100 tauschen wollte und ich somit a) den anderen "Traumamp" mein eigen nennen konnte und b) den Guytron, der arg schwer verkäuflich war gleich mit los war.

Die Z´s die ich bisher selber gespielt habe (Carman Ghia, Maz jr und eben der ES) klangen allererste Sahne und waren durch die Bank weg extrem fein mit dem Voluempoti zu steuern.

Der ES hatte schon eine Menge Gain, aber was alle o.g. gleichermassen zeigten war eine eher vintage orientierte Zerrstruktur.

Den Z-Wreck kenn ich aus eigener Erfahrung noch nicht, aber selbst für ein Youtube Take klingt das schon arg gut... wobei 3Kilo incl Box auch eine Ansage sind


Grüße
MIKE
 
Country Rhoads
Country Rhoads
Well-known member
Registriert
25 Juni 2008
Beiträge
441
Ort
NRW
Oh, da hast du ja schon ne Menge gespielt.

Gibt es die etwa irgendwo in NRW anzutesten in einem Laden?
 
A
Anonymous
Guest
7enderman":35o651vg schrieb:
Die Z´s die ich bisher selber gespielt habe (Carman Ghia, Maz jr und eben der ES) klangen allererste Sahne und waren durch die Bank weg extrem fein mit dem Voluempoti zu steuern.

Oh ja, das ist eine der Stärken dieser Amps und das kann ich voll bestätigen. Die Amps klingen nicht nur mit Strat und Tele geil sondern auch mit der Paula. Meine güldene Gibson LP hatte ich damals auch über den MAZ gespielt und war sehr überrascht mit welcher Ansprache der Amp auch mit Humbuckern fungierte. Am meisten Spaß macht es mir allerdings doch mit der Strat.

Einer meiner großen Lieblinge Buddy Whittington spielt meist einen Carmen Ghia und einen MAZ:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=3lIjrcLjBMA[/youtube]

Edin teste besser keinen Dr.Z, iss besser so :lol:
 
A
Anonymous
Guest
NRW nicht, zumindest nicht das ich wüsste.

In D ist Pro Guitar wohl die Anlaufstelle der Wahl.

Meine Anspiel. Test und Ausprobiererfahrung kommt über Freunde, Kollegen und in einem Fall potentielle Verkäufer zustande.

Vom Ansprechverhalten und der Regelfeinfühligkeit kannst Du aber auch gerne mal nach Solingen fahren und beim Thomas einen Realtone anspielen.
Der 33Wätter mit EL84 sollte dem Dr.Z ziemlich ähnlich sein.
Unterschied: die Realtone haben noch ein brauchbares Mastervolume.
Würde Dir ja auch anspielen von meinem anbieten, der klingt aber mit EL34 und einem etwas anderen Tonestack schon ein wenig anders, sprich mit einem Hauch mehr Marshall Genen gedopt.

Grüße
MIKE
 
Country Rhoads
Country Rhoads
Well-known member
Registriert
25 Juni 2008
Beiträge
441
Ort
NRW
7enderman":278s32bf schrieb:
NRW nicht, zumindest nicht das ich wüsste.

In D ist Pro Guitar wohl die Anlaufstelle der Wahl.

Meine Anspiel. Test und Ausprobiererfahrung kommt über Freunde, Kollegen und in einem Fall potentielle Verkäufer zustande.

Vom Ansprechverhalten und der Regelfeinfühligkeit kannst Du aber auch gerne mal nach Solingen fahren und beim Thomas einen Realtone anspielen.
Der 33Wätter mit EL84 sollte dem Dr.Z ziemlich ähnlich sein.
Unterschied: die Realtone haben noch ein brauchbares Mastervolume.
Würde Dir ja auch anspielen von meinem anbieten, der klingt aber mit EL34 und einem etwas anderen Tonestack schon ein wenig anders, sprich mit einem Hauch mehr Marshall Genen gedopt.

Grüße
MIKE

Besten Dank für das Angebot! Ich habe mal einen Realtone getestet, weiß aber nicht mehr genau welchen. War mir aber irgendwie zu "mächtig", schwer zu beschreiben. Vermutlich aber auch mit EL34 drin.

Ich bin ja im Moment nicht auf der Suche nach einem neuen Amp, würde nur gerne Interesse halber ein paar DR.Z`s anspielen. Ich habe soviel gute Clips davon gesehen, dass ich das einfach mal erleben muß :-D
 
A
Anonymous
Guest
Na dann mal auf nach Solingen und den 22er mit 6V6 und den 33er mit EL84 testen, die sind wirklich alles andere als mächtig.

Sag Bescheid... ich wohn nicht weit von da und komm dann auf ´nen Kaffe mit rum :)

Z´s werden schwer zu finden sein, um die mal eben anzuspielen.
Am ehesten über Ebay Angebote und da dann ggf. Probespielen
Bis zum Ron is ganz ordentlich weit um mal eben was anspielen zu wollen.
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe ziemlich lange einen MAZ 38 SR , also das grosse Modell mit Reverb als 2x12 Combo gespielt.

Definitiv einer der besten und dynamischsten Amps, den ich je hatte.

Leider kam ich mit Pedalen noch nie richtig mit einem EL84 Amp zurecht, deswegen musste er irgendwann weg. Ohne Pedale oder mit Treble Boost mag ich sie aber gerne.

Leider habe ich sehr sehr schlechte Erfahrung mit dem angsprochenden Geschäft gemacht....

Erik (also Haarguitars) hat auch DR.Z ... und Edin, in Holland kennst Du Dich ja aus...

...Edin, ich möchte sowieso auch mal einen Realtone ausprobieren...ich komm also mit nach Solingen ... und 7enderman möchte ich auch gerne mal persönlich kennenlernen.... :-D

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich meinen Neuzugang, den VALVETECH Thunderbolt 59 auch sehr gut finde...

Viele Grüsse, Highgear :-D
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.603
Ort
Hamburg
Magman":jezrkxh6 schrieb:
@Gitarrenschlumpf: ich glaube dir, das die Dr.Z Simulation in deinem Axe gut klingt, aber direkt vergleichen kann man das auf keinen Fall, das ist real schon ne ganz ganz andere Welt ;-)

Große Worte...
Das Axe zeichnet gerade ja aus, daß es "wie real" ist...
Oder solltest du Dr.Z und Axe schon gegeneinander verglichen haben? :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Doc Line6forum":3n38f255 schrieb:
Magman":3n38f255 schrieb:
@Gitarrenschlumpf: ich glaube dir, das die Dr.Z Simulation in deinem Axe gut klingt, aber direkt vergleichen kann man das auf keinen Fall, das ist real schon ne ganz ganz andere Welt ;-)

Große Worte...
Das Axe zeichnet gerade ja aus, daß es "wie real" ist...
Oder solltest du Dr.Z und Axe schon gegeneinander verglichen haben? :lol:

Moin Doc,

ganz ernsthafte Frage, hast Du es denn verglichen?

Grüße,

Jörg
 
A
Anonymous
Guest
NRW ist Groß im American Guitar Shop in Enschede (Niederlande) habe ich glaube ich vor 2 Wochen noch einen gesehen!
 
Country Rhoads
Country Rhoads
Well-known member
Registriert
25 Juni 2008
Beiträge
441
Ort
NRW
highgear":2uqr16tm schrieb:
...Edin, ich möchte sowieso auch mal einen Realtone ausprobieren...ich komm also mit nach Solingen ... und 7enderman möchte ich auch gerne mal persönlich kennenlernen.... :-D

Viele Grüsse, Highgear :-D

Das klingt wieder nach nem spaßigen Tag. :) Behalten wir aufjedenfall mal im Hinterkopf!
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Hi ihr Leckermäulchen,

den realtone auf alle Fälle anspielen.
Ich hatte den Dr.Z 18 jr, den realtone 18 und den Valvetech hayseed und den Vorgänger des Thunderbolt.
Der Dr.Z sucht sich seine Spielkameraden vor dem Amp sehr genau aus, am besten kam ich da mit einem alten Boss OD-1 klar. Ich finde den Realtone den besten der genannten Amps, weil sehr unproblematisch mit allem was man in ihn reinspielt und sehr gutes Mastervolume. Aber der Hayseed ist auch ein Hammeramp und ging schon auch in diese Richtung.
Den Dr.Z fand ich tendenziell etwas ruppiger und zickiger als den realtone, der meine erste Wahl wäre, wenn ich wieder mal so was brauchen würde.
 
Swompty
Swompty
Well-known member
Registriert
20 November 2009
Beiträge
1.274
Lösungen
1
Ort
D'dorf
Hi Edin / 7enderman,

biete an mit meinem Axe + Atomic dazuzustoßen.

Dann kann man den Realtone zuminndest mit einem gemodellten Dr.Z vergleichen.

Im Anschluss könnten wir dann hier im Forum das Axe niederknüppeln ;-)

Oder halt auch nicht ... :cool:

Wäre sicherlich ein Spaß!
 
A
Anonymous
Guest
duke_earl":1niza98i schrieb:
Dann kann man den Realtone zuminndest mit einem gemodellten Dr.Z vergleichen.
Im Anschluss könnten wir dann hier im Forum das Axe niederknüppeln ;-)

Oder halt auch nicht ... :cool:
Wäre sicherlich ein Spaß!
Wir können ja auch mal einen Fledermausohrentest machen.

Wer hört den Unterschied zwischen einem Dr. Z, einem Axe und einem ordentlich aufgenommenen Guitar Rig oder so. Im mp 3-Format. ^^
 
A
Anonymous
Guest
mad cruiser":2m0ukqpa schrieb:
duke_earl":2m0ukqpa schrieb:
Dann kann man den Realtone zuminndest mit einem gemodellten Dr.Z vergleichen.
Im Anschluss könnten wir dann hier im Forum das Axe niederknüppeln ;-)

Oder halt auch nicht ... :cool:
Wäre sicherlich ein Spaß!
Wir können ja auch mal einen Fledermausohrentest machen.

Wer hört den Unterschied zwischen einem Dr. Z, einem Axe und einem ordentlich aufgenommenen Guitar Rig oder so. Im mp 3-Format. ^^

Das halte ich für eine sehr gute Idee, aber die Umsetzung dürfte sehr schwer sein. Ich benutze selber ja nur noch guitar rig, aber ob's so klingt wie die Vorlagen kann ich nicht sagen. Die meisten Amps hatte ich nicht und bei denen die ich hatte, ist es zu lange her um es beurteilen zu können. 7enderman sollte dazu was sagen können, er werkelt doch auch mit guitar rig rum.

Grüße,

Jörg
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
Ich hatte vor Jahren mal einen Dr Z Maz Jr am Kabel:
Fand ich sehr, sehr gut.
Klang alleine prima schmatzig, und in der Band gut ortbar.













Das sagt Dir aber jemand, der eine Maple-Neck-Strat mit ner Jazzmama verwechselt hat ... :oops:
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.603
Ort
Hamburg
Jörg":38e45cvm schrieb:
Moin Doc,
ganz ernsthafte Frage, hast Du es denn verglichen?

Grüße,

Jörg

Huhu Jörg!

Nö, hab ich nicht. Muß ich ehrlich gesagt auch nicht.
Mein Beitrag war eine direkte Reaktion auf Mag, der voller Inbrunst schrieb, Dr. Z. und die Simulation seien 2 grundsätzlich verschiedene Paar Schuhe. Aus diesem Fenster hab ich mich ja nicht gelehnt...
:lol:
 
A
Anonymous
Guest
Tag,

Uwe - jederzeit Willkommen.
Sehr sehr gern und da mein Proberaum in Krefeld liegt (so wir denn mal AXE gegen meinen persönlichen Realtone aufnehmen wollen) wäre der Weg so arg weit nicht für Dich.

Guitar Rig... ach ja.
Ich mach damit schöne Sounds, prima Aufnahmen, auf denen jeder meinen könnte einen echten Amp zu hören ( was mit etwas Fummelei sogar mit einem 69€ X-VAMP gelingt) und dann mach ich im Direktvergleich meinen Blackface an und schmunzel über jede Art von Modelling.
Man soll das nicht falsch verstehen... solche Tools geben mir heute die Möglichkeit Nachts um 2 eine Idee festzuhalten, mit entsprechendem Drumherum gehen sogar perfekte Aufnahmen.
Das wäre vor wenigen Jahren völlig undenkbar gewesen, oder zumindest für den Heimbereich völlig unbezahlbar.

Die neuesten Generationen wie Axe und Co sind das beste in der Richtung was es jemals gab und selbst das wird noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Recording ? Perfekt
Keinen Bock mehr auf Schleppen ? Perfekt
Riesen Halle und direkt auf die PA ? Perfekt


Im Bandgefüge, wo NICHT über die PA gespielt wird, sondern per Atomics, oder wie auch immer laut gemacht werden muss, gefallen mir alle Modeller ausnahmslos nicht.

Da ich selber eigentlich keinen Bock mehr auf Schleppen habe, wir aber viel Clubs und Kneipen spielen, hatte ich selber schon eine Echse da und kann nur sagen - Nö.
Nicht meine Lösung. Weder Blackface noch Realtone sind da für mich ersetzbar.

Wenn man das Aufnehmen würde, oder bei den 3-4 großen Gigs die wir im Jahr spielen - alles prima. Ganz sicher.
Und der Tonmann freut sich auch, weil ich endlich mal nicht zu laut wär.
Aber grade mit den Atomics, wie das bei mir zum Test stand, fand ich das sehr sehr Hifi und das hatte gerade beim Fendersound nur wenig mit meinem Super zu tun.

Hört das im Publikum jemand ?
Nein.
Aber muss ich deswegen auf mein Wohlfühlen und "meinen" Sound verzichten ?
Im Leben nicht.

Das mag auch mit dem Sound meiner Band zu tun haben, oder mit was weiß ich.
Gefallen tut es mir aber nicht.

Also lieber Doc.... wenn Du also jemanden fragst der verglichen hat (wie grad schon jemand schrieb - Realtone und Z sind durchaus vergleichbar, wenn auch der Realtone weniger "ruppig" ist, was ich durchaus bestätigen würde) - für mich klares Fazit: Ein Modeller kommt mir für Live Auftritte erst in´s Haus, wenn ich meine Amps nicht mehr schleppen kann.

So... Feuer frei für die nächste Grundsatzdiskussion.
 
A
Anonymous
Guest
Doc Line6forum":1xlm9pjn schrieb:
Jörg":1xlm9pjn schrieb:
Moin Doc,
ganz ernsthafte Frage, hast Du es denn verglichen?

Grüße,

Jörg

Huhu Jörg!

Nö, hab ich nicht. Muß ich ehrlich gesagt auch nicht.
Mein Beitrag war eine direkte Reaktion auf Mag, der voller Inbrunst schrieb, Dr. Z. und die Simulation seien 2 grundsätzlich verschiedene Paar Schuhe. Aus diesem Fenster hab ich mich ja nicht gelehnt...
:lol:

Ich hab das Axel absolut nicht schlecht sprechen wollen, konnte es ja auch schon ausgiebig testen und zumindest mit orig. Fenders vergleichen. Da sind schon richtig tolle Sounds und Simulationen onboard. Nun ist es aber mal so, das Simulationen meist immer etwas anders klingen, oder besser gesagt sich etwas anders anfühlen als die Originale, zumindest habe ich das selbst so empfunden. An die originalen Amps kommt kein Modeller ran!
Ich denke allerdings, wenn man hier Hörvergleiche von beiden einstellt kann man wie bei den Fledermausohren-Gitarre-Vergleichen auch nur raten, so gut und flexibel wie diese Teile heute sind ;-)

Back to Topic ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Danke Martin,

ich denke eh dass das ein genereller Fehler in der Modeller Betrachtung ist.
Immer denkt man darüber nach genau den Sound und Feel des Amps XYZ zu erreichen.

Genau da bin ich dann auch dran gescheitert, weil´s sich eben anders anfühlt und auch klingt.
Wenn man einfach sagen würde das Axe macht astreine Sounds ohne immer den direkten 1:1 Vergleich im Kopf zu haben, würde man dem Gerät gerechter werden.
 
 

Oben Unten