Wertfrage eines Diezel VH4


A
Anonymous
Guest
Hi GWler,

ich habe zurzeit einige Angebote an gebrauchten Diezel VH4...

Die Preise streuen doch schon sehr stark.

Was meint ihr? Was ist für beide Seiten fair? In Ibäh ist derzeit keiner, deswegen dachte ich ich Frage mal hier.

Grüße
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Sorry, aber deine Frage ist schon so oft gestellt worden und die Antwort ist immer die gleiche:

Du willst verkaufen und du suchst jemand, der kauft.

Du kannst verlangen was du willst – du bekommst nur das, was irgendwer bereit ist, zu zahlen.

Und wenn jemand hier sagt….1000 Euro…..was hilft es, wenn es keiner zahlt?

Stell die Kiste für 1,00 Euro bei Ebay ein und das, was du bekommst, ist der Marktwert. Ebay ist als weltgrößter Markt der zuverlässigste Pegel überhaupt.

Tom
 
A
Anonymous
Guest
Nein, Herr Wachtmeister ich möchte nicht verkaufen, stell dir vor.

Sonst könnte ich doch einfach die Kleinanzeigen benutzen, eh?

Also, die Frage ist genau so gemeint wie ich sie gestellt habe und ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

Danke schonmal im Vorraus.

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
little-feat":2scsp3zd schrieb:
....

Stell die Kiste für 1,00 Euro bei Ebay ein und das, was du bekommst, ist der Marktwert. Ebay ist als weltgrößter Markt der zuverlässigste Pegel überhaupt.

Das stimmt, wenn ca. 20 oder 50 mal den exakt gleichen Artikel per 1-Euro-Aktion verkloppt und dann aus den 20 oder 50 Auktionen den Durchschnittspreis errechnet.

Das stimmt z.T. eben ganz erheblich nicht, wenn man einen Artikel genau 1 mal anbietet.
Dabei kann man nämlich Pech haben und der Artikel geht weit unter Durchnschnitt weg, oder auch Glück haben und der geht spürbar über dem Durchschnitt weg.

Wer ein wertvolleres Teil (sagen wir mal z.B. für 1000 Euro "Normpreis") loswerden will und das Geld nicht schnell braucht, der setzt besser einen Mindestpreis, der der eigenen Preisuntergrenze entspricht (sagen wir mal beispielsweise 700 Euro bei 1000 Euro "Normpreis").
Dann kann es (ebventuell erheblich) länger dauern, bis das Teil weggeht, weil die Schnäppchenjäger nicht mitbieten, es kann sein, dass man den Artikel mehrfach bei eBay reinstellen muss (was jeweils Gebühr kostet), bis er weggeht, aber es ist halt eine Versicherung, und eine Versicherung kostet halt.

Da bei 1-Euro-Auktionen aber oft Schnäppchenjäger mitbieten und den Preis hochtreiben, hat Tom insofern Recht, dass man im Regelfall per 1-Euro-Auktion mehr erzielt; man kann aber wie gesagt auch mal Pech haben und wird etwas weit unter Wert los. Was nicht so oft passiert, mir aber z.B. schon ein Mal widerfahren ist.

Zum realistischem Wert des Diezel VH4: einfach den Gebrauchtmarkt (u.a. eBay) eine Weile beobachten und dann den Durchschnittspreis errechnen, zu dem tatsächlich ein Verkauf erfolgt.
Wer dazu keine Zeit hat, weil die Kohle schnell gebraucht wird, muss (wie immer wenn etwas schnell verkauft werden soll) entprechende Anstriche machen.

Tschö
Stef
 
Thorgeir
Thorgeir
Well-known member
Registriert
27 Februar 2007
Beiträge
1.888
Trotzdem ist die Frage banal. Zieh vom Neupreis 20-40% ab, je nach Zustand. Wenn er erheblich verranzt oder Du mit dem Verkäufer eng befreundet ist, auch mal 50%. Et voilá.
 
A
Anonymous
Guest
Als Faustregel kannst du bei z.B. 3 Jahre alten Gütern ca. 60% des Neuwertes ansetzen.
Je nach Alter und Zustand entsprechend mehr oder weniger.
Wenn das Ding also schon mal einen Vorbesitzer hatte und wenns nur für einen Tag gewesen ist, würde ich mind. 20% abschlagen.
Ist der Amp schon älter als 3 Jahre und weist auch Gebrauchsspuren auf geht die Tendenz eher in 50% des Neuwertes.
Allerdings kommt bei den Diezels noch die rel. schlechte Verfügbarkeit hinzu, so das theoretisch ein höherer Marktwert resultiert als z.B. bei einem vergleichbaren Massenprodukt wie Marshall oder Boogie...

Mein Tipp: Laß dir vom Verkäufer die Serien-Nr. mitteilen, wende dich damit an Diezel und laß checken ob der Amp schon mal auffällig gewesen ist. Kaufst du das Teil und es ist schon aus einer älteren Serie bring ihn als erstes zu Diezel und laß ihn überholen - diese lohnende Investition solltest du mit einkalkulieren.
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe meinen VH4S vor zwei Jahren als Erstbesitzer nach 3 Jahren für 2100 verkauft.

Gruß Jergn
 
Country Rhoads
Country Rhoads
Well-known member
Registriert
25 Juni 2008
Beiträge
441
Ort
NRW
Hi,
also ich halte nicht viel von prozentualen Faustregeln.

Um deine Frage jedoch auch nochmal etwas konkret zu untermauern:

Ich schätze so 1800-2000 Euro, je nach Zustand. Ich hatte auch mal einen, den hab ich für 1950,-€ inkl. Case verkauft, der war Tiptop.

Denke mit 1800,-€ solltet ihr beide happy sein, falls er das Geld zügig braucht.

Wenn er sich Zeit läßt, kann er sicherlich noch ein paar Euro mehr kriegen.
 
 

Oben Unten