Wo gibt es 100kohm potis?

Hallo
Also... wenn 1 meg-ohm dasselbe wie 100 kohm ist, dann hat die StewardMacDonalds... ich kenn mich mit der ohmrechnerei nicht aus... ansonsten bekommst Du die sicher vom Seymour Duncan Importeur...



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
Moin Moin!

1Megaohm sollten 1000 kiloohm sein ... die ĂĽbliche umrechnungszahl ist 1000... z. B. 1 gigabyte=1000 megabyte=1000x1000 kilobyte.

Wo man so ein Poti bekommt, weiß ich aber auch nicht ... würde es bei den einschlägigen Electronikversendern Conrad, Reichelt etc probieren.

GrĂĽĂźe



------ bgh -------

this is not a movie,
this is reality.

------ xxx -------
 
Aber das sind dann nicht die gleichen Potis (von der Bauweise her) wie die herkömmlichen in die Gitarren. Da passt doch kein Poti-Knopf drauf.
Ich habe zwar welche bei WD in USA gefunden, aber die kann ich ja schlecht einzeln bestellen, von hier aus.
 
Was heißt, der Potiknopp geht nicht drauf? Wegen der fehlenden Riffelung, oder geht`s vom Achsdurchmesser her nicht ?? Ansonsten ein gängiges Gitarrenpoti kaufen und mit einem passenden Paralellwiderstand auf 100 Kohm bringen ( ich wills dir auch gerne ausrechnen! )

Unsere Erde ist kein Rumsfeld!! >> Polli <<
 
Einmal fehlt die Riffelung und dann ist der Achsdurchmesser zu breit.
habe deshalb schon mehrere Potiknöpfe unbrauchbar gemacht.
Wie bringe ich ein Poti auf 100kohm, wenn ich 500k oder 250k benutze?
Wie muß ich den Widerstand verlöten?[?]
 
durch paralell schalten, also an den beiden äußeren Anschlüßen des Potis den Widerstand löten.
Bei 500 Kohm wären es ca. 120 Kohm parallel
Bei 250 Kohm wären es ca. 220 Kohm parallel.

Leider reagiert dabei das Poti dann nicht mehr so ganz genau zum Drehwinkel

Unsere Erde ist kein Rumsfeld!! >> Polli <<
 
Du meinst also den "heißen" äußeren Anschluß mit der Masse verbinden?
(Beim Volumen-Poti)
Ist das Poti dann an einigen Position eher leiser als sonst?
das ist eigentlich nicht so schlimm.
 
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Yngwer Malmstein
Du meinst also den "heißen" äußeren Anschluß mit der Masse verbinden?
(Beim Volumen-Poti)
Ist das Poti dann an einigen Position eher leiser als sonst?
das ist eigentlich nicht so schlimm.
</td></tr></table>
den Widerstand an das heiĂźe Ende + an die Masse des Potis legen. Leiser ist es nicht, nur ist der Regelweg etwas anders, als bei einem original Poti, funktionieren tuts aber auch!

Unsere Erde ist kein Rumsfeld!! >> Polli <<
 
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Yngwer Malmstein
...habe deshalb schon mehrere Potiknöpfe unbrauchbar gemacht....
</td></tr></table>

Hi, wenn Du schon mehrere Potis geschlachtet hast, kommt es auf einen weiteren Versuch auch nicht an :D:D:D
Versuch es doch einfach mal mit einem 250kOhm Poti, das dürfte doch als Gitarrenzubehör zu kriegem sein. Kaputt gehen kann dabei eigentlich nichts. Wie es reagiert [?] - kommt drauf an wie es in der Aktivelektronik integriert ist. Einen Versuch isses wert.

...und auch hier werden Sie geholfen...
ft_web_small.GIF
 
Wie sieht es mit 1Meg Potis aus? (habe nämlich 2 übrig) Welchen Wert benötige ich da?
 
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Yngwer Malmstein
Suche Ersatzpotis fĂĽr meine Seymour Duncan Livewire. 100Kohm.
Wo krieg ich die?
</td></tr></table>

Hi Yngwer,
Göldo hat welche im Programm mit 8mm Gewinde, 10 mm lang für 2.10 Euro/Stück, ansonsten müsste ich auch welche haben...ich gugg mal. Was hast du denn für Potiknöpfe drauf, Dome Speed’s? Welche mit Madenschraube?

schönen Sonntag[;)]
magsiganturegif.gif


get your kicks.....
 
Wie komme ich an Göldo ran? Ich find im Internet nix. Die Potiknöpfe sind Strat-Type. habe auch welche mit Madenschraube, die benutze ich aber bereits auf anderen Gitarren.
Die Potis nĂĽtzen mir aber nur, wenn die geriffelt sind.
 

Beliebte Themen

ZurĂĽck
Oben Unten