Yamaha UD-Stomp


A
Anonymous
Guest
Hi
Weiß jemand wieviel mA wirklich nötig sind um den Yamaha UD-Stomp zu betreiben.(Möchte generalnetzteil verwenden).
Denn selbst die Firmeninformationen sind eigentlich widersprüchlich.
(Leistungsaufnahme: 15W, Netzteil: 12V, 1000mA= 12W).


Bitte um Hilfe fxjunk
 
A
Anonymous
Guest
Zum einen muß ich Dir Recht geben, daß die Angaben der Leistung widersprüchlich sind.

Aber warum willst Du das Netzteil ersetzen? Wenn der Hersteller dieses vorgesehen hat, dann wird es auch seinen Grund haben. Soviel ich bei Yamaha sehen konnte handelt es sich um ein AC Netzteil, d.h. die üblicheren DC Netzteile werden ggf. nicht funktionieren.
 
A
Anonymous
Guest
Ich würde gern den Fuel Tank von T-Rex benutzen, der hat einen 12V AC Ausgang aber leider nur mit 500mA.
Außerdem ist jedes Netzgerät weniger ein Segen in richtung Brumm, Einstreuung, Stromversorgung...
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.907
Ort
Im Musikzimmer
Also ohne die Details zu kennen, aber wenn dein Fuel Tank nur die Hälfte des maximal benötigen Stroms liefern kann ist das zuwenig. Da dat Dingen digital ist wird es nicht gehen.
Achja, digitale Effekte sind sehr empfindlich wenn Sie nicht exakt das bekommen was sie brauchen. Das Resultat ist ebenfalls sehr digital, geht - geht nicht - geht - geht nicht. Analoge Schaltungen sind da weit weniger empfindlich. Ich würde beim mitgelieferten Netzteil bleiben. Oder etwas hochwertiges kaufen mit entsprechend getrennten Ausgängen, die vielleicht auch noch individuell einstellbar sind. Schau mal in der Linkliste.

Ciao

Monkey
 
A
Anonymous
Guest
Danke aber ich weiß schon dass man ein Gerät welches 1000mA benötigt nicht mit der Hälfte zufriedenstellen kann. Desshalb war es auch meine Frage wieviel das Ding wirklich braucht.(oft steht 300mA drauf und brauchen tuts 5mA).

Trotzdem Danke fxjunk
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.907
Ort
Im Musikzimmer
Gerade die digitalen Geräte brauchen eine stabile VErsorgung wenn die Rechenleistung ansteigt. Dann braucht es Reserven von der Stromversorgung, die Stromschwankungen ohne Spannungsschwankungen bereitstellt. Sonst gibt es Aussetzer.
Ist zumindest meine Erfahrung mit digitalen und analogen Bodentretern an einem oder mehreren Netzteilen. Nach der Trennung in einen analogen und einen digitalen Kreis hat'S gefunzt. Obwohl die Leistung durchaus ausreichend war...
Aber das können die Elektronik bewanderten hier im Kreis bestimmt viel besser erklären.
Um die Frage zu beantworten, ich weiß nicht welche Spitzenleistung das UD Stomp braucht...
Ciao
Monkey
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Wieviel das gerät braucht kann man idR im Manual im technischen Anhang erfahren.

Ich habe bisweilen keinerlei Probleme bemerkt beim mischen von "analogen" und "digitalen" Effekten.
Da sehe ich auch aus technischer Sicht keine Problematik.
 
A
Anonymous
Guest
Danke für alle Antworten ich will aber eigentlich nur wissen ob jemand den Stromverbrauch gemessen hat oder Messen kann. Und diesen mir in Zahlen mitteilen kann.
 

Ähnliche Themen

thepale
Antworten
30
Aufrufe
3K
thepale
thepale
A
Antworten
8
Aufrufe
565
Anonymous
A
E
Antworten
14
Aufrufe
1K
erniecaster
E
 

Oben Unten