zwei amps aus bequemlichkeit


A
Anonymous
Guest
hola.

wollt nur mal wissen wieviele von euch zwei gleiche oder ähnliche amps besitzen, einen zum üben, einen fürn auftritt (falls der wie bei mir immer im selben raum is)...
überleg gerade diesen bequemen schritt,

könnt ich einen daheim lassen, sounds programmieren und so,
und zum auftritt mit den presets (am board) auftauchen und los gehts :)
ganz ohne bandscheibenquietschen :)

thx.
lg
 
A
Anonymous
Guest
Hallo lg,

Nachdem ich früher immer ein Rack mit zwei Boxen durch die Gegend geschleppt habe, mache ich das jetzt so: In dem einen Proberaum habe ich den V-Ampire als Combo stehen, im anderen als Topteil (mit H&K 1x12 Boxen) und außerdem habe ich für zu Hause zum Üben und Aufnehmen einen V-Amp 2. So muss ich wirklich nur meine Gitarre zu den Proben mitnehmen, brauche über Bedienung und Sounds nicht groß nachzudenken, und weil die Teile von Behringer sind, haben sie (bis auf die Boxen, die noch von meinem Rack übrig sind) zusammen weniger gekostet als manch anderer Modelling-Amp alleine, und mit dem Sound bin ich trotzdem mehr als zufrieden. :)

Gruß

Jan
 
A
Anonymous
Guest
hallo jan :)

bei mir würds ähnlich aussehen, aber etwas teurer :)

zwei zenamps mit z-board, das würd ich dann nur mehr schleppen müssen.

sounds möchte ich schon gerne daheim austüfteln, da wir nicht viel zeit zum proben haben,

thx
lg
alex :-D :-D :-D
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Zuhaue einen UniValve, im Proberaum einen BiValve.
Würde ich sofort wieder machen, mir für zuhause einen "ähnlichen" oder sogar den gleichen amp zu holen - aber ich gebe zu, ist auch eine Geldfrage.
Das rumgeschleppe hat mich irgendwann fertig gemacht. Und nur im Proberaum den "guten" Amp zu haben, hat mich dann zuhause leiden lassen...

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
aaah,

genau meine meinung :)

na schaun wir mal was arbeitgeber über gehaltserhöhung meint ... lol,
wird er sicher verstehen, von wegen neuem amp und so ... lol

lg
alex
 
A
Anonymous
Guest
es ist blos leider oft nicht moeglich den sound allein auf die band abstimmen zu koennen, naja, fuer mich gehts schon aus rein finanziellen gruenden nicht, aber ich denke mal in 10 jahren schleppt eh nur noch jeder sein modellingding mit sich rum und das wars dann :),
lw,
 
A
Anonymous
Guest
lxlx":1b3jcrw0 schrieb:
aaah,

genau meine meinung :)

na schaun wir mal was arbeitgeber über gehaltserhöhung meint ... lol,
wird er sicher verstehen, von wegen neuem amp und so ... lol

lg
alex

Hi,

mir geht ähnlich... Zwei Amps von der selben Sorte halte ich für Quatsch, da es zu unflexibel ist. Ich habe einen Zentera und einen Cyber Twin als Reserve und Übunsamp für zuhause. Außerdem noch einen Vox für den Röhren-Freak in mir ;-) :lol:

Gruß
VVolverine
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
littlewing":3jmb8t8p schrieb:
...aber ich denke mal in 10 jahren schleppt eh nur noch jeder sein modellingding mit sich rum und das wars dann :),
Du vielleicht - ich nicht :p

greetz
univalve
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
univalve":mk34oosr schrieb:
littlewing":mk34oosr schrieb:
...aber ich denke mal in 10 jahren schleppt eh nur noch jeder sein modellingding mit sich rum und das wars dann :),
Du vielleicht - ich nicht :p

greetz
univalve

Wer weiß das schon. Ich halte das auch für möglich,
wenngleich dadurch auch wieder der Müllberg wächst.

Stell Dir vor, es gibt ihn irgendwann, den klingenden Digi-Amp ...
Du könntst Deine Tuben zu Hause lassen, würdest sie schonen.

... hoffentlich sind die Röhren mörgen da ;-)
 
A
Anonymous
Guest
lxlx":3isac063 schrieb:
wollt nur mal wissen wieviele von euch zwei gleiche oder ähnliche amps besitzen,

Ich möchte eigentlich Gitarre spielen und nicht Verstärker wuchten. :lol:

Deshalb Zentera + Midimate für die eine Kapelle,
Zenamp + Replifex + Midimate für die andere Kapelle,
Peavey Classic 30 für die Nachbarn und auf Sessions.
 
A
Anonymous
Guest
mad cruiser":198lqys3 schrieb:
Ich möchte eigentlich Gitarre spielen und nicht Verstärker wuchten. :lol:

true true.

ich find's einfach geil wenn ich mein guitarbag aufmach, kabel ran,
amp an, treter durch und ... vamos :)

ich versteh die digi-röhren debatte, bin aber noch zu einfach gestrickt um mir 10 pedale zu kaufen, den richtigen amp, der dann vielleicht zu laut is ...
aber ich möchte keine diskussion auslösen, gibt schon zu viele

jedem seinen sound.

lg
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
lxlx":w3dmihpd schrieb:
mad cruiser":w3dmihpd schrieb:
Ich möchte eigentlich Gitarre spielen und nicht Verstärker wuchten. :lol:

true true.

ich find's einfach geil wenn ich mein guitarbag aufmach, kabel ran,
amp an, treter durch und ... vamos :)

ich versteh die digi-röhren debatte, bin aber noch zu einfach gestrickt um mir 10 pedale zu kaufen, den richtigen amp, der dann vielleicht zu laut is ...
aber ich möchte keine diskussion auslösen, gibt schon zu viele

jedem seinen sound.

lg

Hi,
dann könnte doch der "Atomic Amp" was für Dich sein ... Suchfunktion!
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":227jb71n schrieb:
Hi,
dann könnte doch der "Atomic Amp" was für Dich sein ... Suchfunktion!

von dem hab ich im G&B gelesen...
hab halt keinen POD :)
und schon einen zen ...
aber überlegung is es wert, danke :)

weiss nicht warum, aber irgendwas hab ich gegen den pod, obwohl ich selbst einen modeler hab ... komisch :roll:

thx,
lg
alex
 
A
Anonymous
Guest
sou,

zweiter amp is mit board unterwegs zu mir...

werd dann mal schreiben wie's denn so geht mit überdimensionierten aber bequemen equipment :)

lg alex
 
HanZZ
HanZZ
Well-known member
Registriert
13 Februar 2004
Beiträge
503
Ort
53111 Bonn
SuperChamps.

Einer im Proberaum (und für Gigs), einer zu Hause (und für Sessions).
Mein Rücken fühlt sich viel besser an, seit ich keine 4x12'' Box mehr habe :D

106c62e4.jpg


HanZZ
 
 

Oben Unten