neue 7ender SF Ampserie

Seite 1 von 3
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

Rainer,

ich hab das auch bereits gelesen in den 7 US-Foren. Ist wohl ne limitierte Serie von 7 und wird in EU wohl eher nicht erhältlich sein. NEW FOR 2013 - LIMITED - BE THE FIRST TO HAVE IT!

Ich denke diese Amps haben einfach nur neue 'Kleider' bekommen. Seit dem der Mustang auf dem Markt ist verkaufen sich die Boliden eher nur spärlich, auch im Amiland!

Hier gibts welche in Ebay:

http://www.ebay.com/itm/Fender-68-Princeton-Reverb-Re-Issue-BE-THE-FIRST-TO-HAVE-IT-FAST-SHIP-/121166595430?

http://www.ebay.com/itm/Fender-68-Custom-Deluxe-Reverb-Re-Issue-BE-THE-FIRST-TO-HAVE-IT-FAST-SHIP-/121166151314?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item1c3610be92
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

...für mich immer noch die schönsten Fender Amps, die SF´s.
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

miniboogee schrieb:
...für mich immer noch die schönsten Fender Amps, die SF´s.


Ja die sehn einfach zeitlos schön aus. Ideal außen Silverface, innen Blackface

Die Augen rollt man allerdings wenn man mal nen neuen Deluxe mit einem alten Original vergleicht. Das sind schon zwei verschiedene Welten!
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

Hi Maggie!

Magman schrieb:
... Seit dem der Mustang auf dem Markt ist verkaufen sich die Boliden eher nur spärlich, auch im Amiland!...


Sorry, aber das ist doch Käse.
Princetons und Deluxes verkaufen sich seit vielen Jahren wie geschnitten Brot - und die Preise steigen...

Etwas erstaunlich ist evtl. der Twin - aber auch dafür wittert Fender offenbar Kundschaft, sonst würden sie ihn nicht bauen

cheers - 68.
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

Also der DR mit den beschriebenen Features würde mich schon reizen. Ich hoffe mal, dass diese Serie noch den Weg über den Teich findet.
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

68goldtop schrieb:
Hi Maggie!

Magman schrieb:
... Seit dem der Mustang auf dem Markt ist verkaufen sich die Boliden eher nur spärlich, auch im Amiland!...


Sorry, aber das ist doch Käse.
Princetons und Deluxes verkaufen sich seit vielen Jahren wie geschnitten Brot

cheers - 68.


Leider kein Cheese mein Lieber, 7ender schreibt keine gute Zahlen, hält sich aber tapfer oben. 7enders meistverkaufter Amp ist immer noch der Mustang und das wundert zumindest mich ganz und gar nicht.

Aber egal, die Amps da oben sind keine Serienteile...
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

Hi Maggie!

Es ist ja kein Geheimnis, dass der größte Markt für viele Hersteller der "kleine" Markt ist - also eben die tendenziell günstigen Segmente.

Was ich meinte war, dass eben zwei der neuen Modelle (Princeton + Deluxe) zu den beliebtesten Fender-Amps überhaupt zählen. Die gehen - gebraucht - immer für gutes Geld weg - Preistendenz steigend.

Ich vermute mal Fender würde sich da mit den neuen Modellen gerne ein bisschen einklinken

cheers - 68.
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

68goldtop schrieb:
Hi Maggie!

Es ist ja kein Geheimnis, dass der größte Markt für viele Hersteller der "kleine" Markt ist - also eben die tendenziell günstigen Segmente.

Was ich meinte war, dass eben zwei der neuen Modelle (Princeton + Deluxe) zu den beliebtesten Fender-Amps überhaupt zählen. Die gehen - gebraucht - immer für gutes Geld weg - Preistendenz steigend.

cheers - 68.


Das Problem (für Fender) ist, daß Fender an gebrauchten Amps kein Geld verdient...

Aber on topic:
ist schon komisch, jahrelang galten die Silverfaces als die "weniger guten blackface amps". Und im Zuge des "wir revivaln alles und jeden"-Wahns werden sie genauso nach oben gespült wie jede misslungene Gitarrenvariante, die Fender in den 70ern neben Strat und Tele noch so ersonnen hat. Seltsam.
Was ich aber wiederum interessant finde, ist daß die Amps teilweise Modifikationen haben, die auch für die Blackface-Modelle spannend wären (anderer Tone-Stack, Bassman-style Sound im 2. Kanal des Deluxe usw.).
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

therealmf schrieb:
...Was ich aber wiederum interessant finde, ist daß die Amps teilweise Modifikationen haben, die auch für die Blackface-Modelle spannend wären (anderer Tone-Stack, Bassman-style Sound im 2. Kanal des Deluxe usw.).


Genau das. Meine Hoffnung wäre ja auch, dass 7ender aus der Kritik an den bisherigen Reissues etwas gelernt hat und sich um ein bißchen mehr Annäherung an die alten Originale bemüht. Teilweise scheint das ja angekommen zu sein, wenn auf die Verwendung baugleicher Teile zu den Originalen extra hingewiesen wird.
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

...und bis die SF Amps zu uns kommen (falls überhaupt) gibts erstmal diese FSR für uns:

ein Deluxe Reverb Top:
http://www.thomann.de/de/fender_65_deluxe_reverb_head.htm

und ein Deluxe Reverb mit Western Tolex, anderem Grill Cloth
http://www.thomann.de/de/fender_65_deluxe_reverb_western.htm

Ich mag meinen gebrauchten DRRI (nach dem Bierschinken-Mod), aber bei aller Freundschaft: 1449 Öre für den Western DRRI?!
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

68goldtop schrieb:
Hi Maggie!

Magman schrieb:
... Seit dem der Mustang auf dem Markt ist verkaufen sich die Boliden eher nur spärlich, auch im Amiland!...


Sorry, aber das ist doch Käse.
Princetons und Deluxes verkaufen sich seit vielen Jahren wie geschnitten Brot - und die Preise steigen...

Etwas erstaunlich ist evtl. der Twin - aber auch dafür wittert Fender offenbar Kundschaft, sonst würden sie ihn nicht bauen

Das kann ich so bestätigen. Der Twin ist für viele einfach zu schwer. Sein Sound ist aber nach wie vor einfach Referenz.

Dennoch, Fender hat für meine Begriffe aktuell den Dreh wieder raus, was Amps angeht. Die aktuellen Super-Sonics sind geile Amps, von den Kinderkrankheiten mal abgesehen. Aber die hatten frühere Klassiker auch, nur den Ton (hat) entschädigt halt...
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

Der Twin ist für viele einfach zu schwer. Sein Sound ist aber nach wie vor einfach Referenz.


Habe heute extra nochmal meine BF Twin angeworfen, um das zu überprüfen.

Ergebnis:

Beides stimmt.

Momentan gefühlter Lieblingsamp ist mein 12" BF Princeton...
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

Beppo schrieb:
und ein Deluxe Reverb mit Western Tolex, anderem Grill Cloth
http://www.thomann.de/de/fender_65_deluxe_reverb_western.htm


Uuuufff, das Teil sieht aber auch extrem verschärft aus. Aber ob der Tolexbezug die preisliche Differenz rechtfertigt?

PS: bin froh, dass ich einen alten SF Priceton Reverb habe, somit muss ich mir keinen Kopp um die Reissues machen
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

skerwo schrieb:
Hier http://www.guitarworld.de/forum/neue-7ender-sf-ampserie-t43029.html haben wir darüber schon diskutiert. Allerdings sind sie jetzt schon mal auf der 7ender Deutschlandseite gelistet. Das lässt hoffen.


Ich hab's mal hierher verschoben.

Also wenn es den Deluxe auch in D gäbe und der auch entsprechend gut klingt könnte das ein kleiner Renner werden alleine schon wegen der geilen Optik.

Ansonsten kann ich einem jeden der überzeugt auf guten Deluxe Sound steht nur dazu raten mal ein altes Original anzuspielen. Ich hatte die Gelegnheit das kürzlich wieder mal zu tun bei Guitarpoint. Mir sind dabei regelrecht die Kinnladen nach unten gefallen, so geil war dieser Deluxe Sound. Und soooo fürchterlich teuer sind die auch nicht gegenüber Amps aus der CS Schmiede. Überhaupt haben die Leute die behaupten in den Siebzigern wäre alles was von 7 kam Shit gewesen überhaupt keine Ahnung. Da gab es richtig viel tolles Zeug!

Harren wir der Dinge und schauen was 7 noch so alles bringt in Zukunft
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: neue 7ender SF Ampserie

Musashi schrieb:
Beppo schrieb:
und ein Deluxe Reverb mit Western Tolex, anderem Grill Cloth
http://www.thomann.de/de/fender_65_deluxe_reverb_western.htm


Uuuufff, das Teil sieht aber auch extrem verschärft aus.


Oh ja, ich steh ja auch auf sowas. Ich glaube ich werd mir meinen Mustang III genau so stylen. Gleich mal bei TT nach Western Tolex guggen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde