Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Seite 1 von 4
Verfasst am:

Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Ja, mit dem Titel ist bereits (fast) alles gesagt.
Ich weiß es nicht.
Immer mal wieder hole ich mir eine Strat. Ich finde den speziellen Sound toll.
Irgendwann nervt der zwitschernde Sound mich dann so sehr, dass mich das Instrument nur noch anödet. Nach spätestens einem Jahr isse wieder verkauft.

Ein Jahr später kommt dann die Nächste Strat dran u.s.w. ...

Im Augenblick habe ich schon wieder so einen GAS-Anfall. Es wäre ein wirklich tolles Instrument von Vintage. Seit Wochen wehre ich mich standhaft ...

Leidensgenossen?
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Ruderboot schrieb:
Immer mal wieder hole ich mir eine Strat. Ich finde den speziellen Sound toll.
Irgendwann nervt der witschernde Sound mich dann so sehr, dass mich das Instrument nur noch anödet. ....

Leidensgenossen?


Also Ja und Nein bzw anders herum

Ich spiele fast ausschließlich startartige Schraubhalsgitarren.
Ich komme bestens damit zurecht, bin darauf eingeschossen.

ABER ich besitze seit 30 Jahren eine gute Les Paul mit der ich
nicht so klarkomme. Aufnehmen geht noch, aber live fühle ich
mich nicht so wohl. Immer wieder gibts mal ne Phase wo ich mich
daran abarbeite, irgentwas an der PUs der Schaltung usw ändere.
Aber bisher bin ich noch nie länger zufrieden gewesen. Immer
fehlen Attak oder Höhen oder oder oder .... Bin gerade wieder am
Beginn einer solchen Phase. Mal schauen was das gibt .....

Bin aber überzeugt das es zu 90% an mir, meiner Ungeduld
ungünstigen Erwartungen usw liegt, und nicht an der Gitarre.
Ich werde also nichts mehr an der Gitarre ändern sondern einfach
spielen spielen spielen. Und ausser an den Reglern an Gitarre
und vom Amp zu drehen , nix ändern !!!!

Geduld und Arbeit ist mMn der einzige Weg hier was zu verbessern.


Und ne Strat sollte nie zwitschern klar das das nicht gefällt.
Eine Strat muss man nur singen lassen oder mit anderen Worten
auf dem Neck PU sollte man einen guten Sound hinkriegen

 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

Re: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Ruderboot schrieb:
Es wäre ein wirklich tolles Instrument von Vintage. Seit Wochen wehre ich mich standhaft .


Hallo,

was jetzt - tolles Instrument oder eine Vintage?

Eins geht nur.

Gruß aus stratfreiem Haushalt

erniecaster
Verfasst am:

RE: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Hmm, ja,

ich mag auch den Stratsound gern, aber nicht immer. Manche Musik klingt mit Humbuckern erst richtig schön, aber auch nicht immer. Und immer hin und her zu wechseln, ist auch nicht mein Ding.

Nachdem ich mehrere Les und eine richtig gute Strat besaß, ließ ich meine Haidemarie mit splittbaren EMG bauen. Das war gut, aber manchmal sind die EMG mir doch zu mächtig. Etwas sanfteres war gefragt.

Jahre später lief mir eine PRS mit splittbaren 57/08-Humbuckern über'n Weg. Etwas später kaufte ich mir noch eine zweite PRS, mit 2 Narrowfield- und einem 57/08- Humbucker, schaltbar per 5-Wege-Switch.

Seither habe ich, was ich will. Brauche ich ordentlich Dampf, ist Haidemarie meine erste Wahl. Für alles andere sind die PRS prima.
Aber eins ist mal sicher: Ein preiswerter Lösungsweg ist das nicht gewesen.
 
Gruss
frank
Verfasst am:

RE: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Hallo,

ich oute mich hiermit mal als Stratocaster Fan. Einesteils kommt sie für mich schon ziemlich nahe an das Idealbild "perfekte Gitarre", andererseits hat sie auch ihre Ecken und Kanten, was den Charakter eines guten Instruments ausmacht.
Der einzige Nachteil für mich ist der, dass buchstäblich jeder Depp eine hat und man sich leider schon etwas sattgesehen hat.

Zum Thema "zwitschernder Sound": Ich finde es schade, dass sich viele Musiker sich den Sound ihrer Gitarren aufzwingen lassen und letztendlich oft in Klischeesounds enden. Mir hat mal jemand vor Jahren gesagt, ich würde meine Strat wie eine Les Paul spielen
Ich finde eine Strat hat viel mehr an Sounds zu bieten womit man sich als Musiker ausdrücken kann.

Gruß
Verfasst am:

Re: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

erniecaster schrieb:
Gruß aus stratfreiem Haushalt

... sollte motivieren einen ähnlichen Haushalt zu führen.



Äh, Vintage? --> V6 ...



Bumblebee schrieb:
Ich finde eine Strat hat viel mehr an Sounds zu bieten womit man sich als Musiker ausdrücken kann.

Wohl wahr. Eierlegende Wollmilchsau? Vielleicht Teil meines Problems.

Meine Instrumente:
- Tele Custom
- Leimtele mit 2x P90 + kurzer Mensur. Def. die bessere LesPaul ...
Verfasst am:

Re: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Ruderboot schrieb:
Bumblebee schrieb:
Ich finde eine Strat hat viel mehr an Sounds zu bieten womit man sich als Musiker ausdrücken kann.

Wohl wahr. Eierlegende Wollmilchsau? Vielleicht Teil meines Problems.


Ist nicht eigentlich so gut wie jede Gitarre eine Eierlegende Wollmilchsau?

.. vielleicht von einigen Heavyklampfen, die nur verzerrt nach was klingen mal abgesehen.

Ich denke wir Gitarristen setzen uns manchmal selber zu viele Grenzen in unserer Vorstellung..
Verfasst am:

Re: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Bumblebee schrieb:
Ist nicht eigentlich so gut wie jede Gitarre eine Eierlegende Wollmilchsau?

.. ...

Ich denke wir Gitarristen setzen uns manchmal selber zu viele Grenzen in unserer Vorstellung..


Da steckt viel Wahrheit drinnen!!
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verfasst am:

RE: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Beneidenswert - ich würde auch gern Strats mögen. Es gehört sich einfach, eine Strat zu haben, ausserdem klingt sie geilo.

Ich hab mir Sohnemann seine schon öfter geborgt in der Hoffnung, meinen Frieden mit ihr zu machen, aber wir kommen nicht zusammen.

Ich mag sie einfach nicht, weil die Potis ständig im Weg sind und das Design eigentlich garnicht so schnucklig ist. Mir gefällts zwar trotzdem, weils sowas von klassisch ist, aber eigentlich isses mir zu bullig.
Verfasst am:

Re: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

erniecaster schrieb:
Gruß aus stratfreiem Haushalt

erniecaster



Grüße auch aus strikt stratfreiem Haushalt!
Haha!
Habe 32 andere Gitarren, dies und das, Jazzmasters, Jaguars, Mustangs, Mosrites, Hallmarks, Yamahas, Danelectro, etc etc…
Aber keine Strat oder LesPaul…
Strat mag ich nicht, hauptsächlich weil man sie üüüüberall sieht, dann eben der Volume Poti für mich doof plaziert ist, und ich mag auch den Sound nicht für mich!
Habe aber live in der Not auch schon mal eine umgehangen… Freunde meinten auch hinterher, daß geht optisch bei mir gaaaar nicht.
LesPaul habe ich keine, weil ich noch keine habe. : ) Letztendlich bin ich wohl einfach Jazzmasterspieler.
Verfasst am:

RE: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Immer mal wieder hole ich mir eine Strat. Ich finde den speziellen Sound toll.
Irgendwann nervt der zwitschernde Sound mich dann so sehr, dass mich das Instrument nur noch anödet. Nach spätestens einem Jahr isse wieder verkauft.

Geht mir auch so.
Habe gerade wieder eine gute Strat (Fender Commemorative) abgegeben. Ich glaube, die strat verleitet dazu, die großen strat-legenden zu imitieren - meine sind zB SRV, Gallagher, knopfler, blackmore usw. (was natürlich nie gelingt).
Die strat ist eine Gitarre, die nichts verschenkt. Wenn man sie beherrscht, kann ewas göttliches entstehen, wenn nicht, bleibts beim Klischee.

Tip für stratisten: das video von erlend krauser auf kemper-tv. Hut ab!

noch etwas: mich stört bei strats extrem: nicht verstimmungsfreier trem und überstehende Madenschrauben bei den Saitenreitern. besonders bei MIM-Strats überstehende Bundstäbchen.
Verfasst am:

RE: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Ich war jetzt 2 mal zum Jammen mit dem "kleinen" Besteck: Singleman, Barber Burn Unit und Strat- beide Mal hat es richtig Spaß gemacht, mir passte der Sound, ich fühlte mich wohl. " Mal aber war ich zum Vorspielen mit meiner R8 unterwegs- beide Mal passte es für mich nicht.
Ich habe für mich beschlossen, zu jedweden 1. Vorspielen und Jammen nur noch mit meiner Strat zu gehen- die scheint mir anpassungsfähiger...
Alles Einbildung????
Verfasst am:

RE: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Ich hab eine Strat. Die selbe seit 10 Jahren. Spiele sie sehr sehr selten da der Sound mir zu wenig Kante/Charakter hat. Aber für Akkorde ist die der Knaller. Einmal im Jahr habe ich dann auch den Anfall dass ich sie wieder mehr Spiele und auch zur Probe mitnehme. Ist aber nach einer Woche vorbei

Vor kurzem hatte ich eine paisley CUSTOM shop strat zum testen da (6000 EUR - totall irr). Die hat mich nicht mehr beeindruckt wie meine eigene. Ich will eine Strat im Haushalt nicht missen, bin aber froh dass ich nicht laufend eine spielen muss.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Hallo!

Am liebsten würde ich ja schreiben, dass mir weder eine Les Paul noch eine Strat mehr ins Haus kommen - aber ich trau mich nicht, weil ich ahne, was dann passieren würde.

Gruß

erniecaster
Verfasst am:

RE: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

erniecaster schrieb:
Hallo!

Am liebsten würde ich ja schreiben, dass mir weder eine Les Paul noch eine Strat mehr ins Haus kommen - aber ich trau mich nicht, weil ich ahne, was dann passieren würde.

Gruß

erniecaster


Was denn?
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verfasst am:

RE: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

auge schrieb:
erniecaster schrieb:
Hallo!

Am liebsten würde ich ja schreiben, dass mir weder eine Les Paul noch eine Strat mehr ins Haus kommen - aber ich trau mich nicht, weil ich ahne, was dann passieren würde.

Gruß

erniecaster


Was denn?



Vermutlich würde ich zwei Tage später eine großartige Strat/Paula finden und müsste dann hier wieder Abbitte leisten.

Nö, keine Lust.

Gruß

e.
Verfasst am:

RE: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

Viele nette Anmerkungen hier.
Ich sehe also, dass ich nicht alleine bin ...

Mit der Bedienung von Strats habe ich übrigens überhaupt keine Probleme. Ergonomisch und vom Bedienkonzeot her ist sie für meinen Geschmack nahezu perfekt zu handeln.

Wahrscheinlich ist eine Strat wie ein VW Golf.
Gut, aber ohne Ecken und Kanten. Kurzum langweilig. Es sei denn, man heißt wirklich Gallagher, Clapton ...

So, bleibe jetzt bei Teles - dank eurer Hilfe ...
PS: Teles sind übrigens die besseren LesPauls ...
Verfasst am:

RE: Warum verbindet mich mit Stratocasters so eine Hassliebe??

erniecaster schrieb:
Am liebsten....


Was ist denn daran schlimm oder doof oder ..... ach, was soll das überhaupt, zum Thema zu machen, was man gerade hat oder nicht mehr hat oder mag oder nicht?

So als Besitz eine Aussagekraft über eine Person hätte oder einen zu was besserem oder schlechterem macht.

Höchstens, wenn man damit gegen sein eigenes Prinzip verstößt, nie wieder XY im Haus zu haben.

Selber schuld, wer sich selber völlig idiotische Prinzipien setzt.

Man ändert sich, man findet was Neues, man entdeckt Altes wieder,...

Arme Säue sind das, deren Leben schon so erstarrt ist, dass sie zu irgendetwas völlig Belanglosem schon "Nie wieder!" sagen können.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde