Die besorgen es Dir !

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Die besorgen es Dir !

Django Reinhardt & Orchester spielte heute Abend bei meinem Nachbarn im Hof. Lauer Sommerabend, also nix wie hin.

1. Set - saugeil!
Typischer instrumentaler Jazz, Hammer !
Musikalisch, artistisch, swingend.
Drei Maccaferris (Gitanes) shredden was das Zeug hält, dazu tighte Bass/Drums-Rhythmusgruppe.
Boah!

2. Set - Puh ...
Der Chef, Django, kommt erst jetzt dazu, und singt.
2 Keyboarder kommen dazu, ein Gitarrist geht, die restlichen beiden tauschen Ihre Maccaferris gegen Semis ein.
Statt feurigem Jazz gibt es nun Fahrstuhlmusik.
Gut gemacht, gut gespielt, aber - im Vergleich zum ersten Set kein Vergleich.

Unterm Strich:
Klasse Musik, die im ersten Set Feuer hatte!
Drei Gitarren, Bass und Drums, die abgingen.
Wenn die in Eurer Nähe sind, hingehen, sehr cool.

Außerdem gab es klasse Flammkuchen und Dexheimer Doktor im Glas, da kann eh nix schiefgehen.

Guter Start in die neue Woche war das ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

simoncoil schrieb:
Es gibt einen Jazzgitarristen, der unter dem Namen Django Reinhardt auftritt? Ehrlich?

Nein.
Es gibt eine Familie, aus der auch DER Django Reinhardt stammt, die weit verstreut über Europa seit Generationen Gypsi-Jazz/Swing macht.
Hier www.django-reinhardt.de erfährt man mehr dazu.
Interessant war, dass das bei all der Spieltechnik Musik zum Mitwippen war.
Meine Frau war begeistert!
Wenn ich sie aber mit zu McLaughlin oder Gambale genommen hätte, hätte die mich gefragt, ob ich n Vogel hab ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

Aha. Quasi wie das heutige Glenn Miller Orchestra. Wenn der Dirigent ebenfalls (wieder) Glenn Miller heißen würde.

Interessant war, dass das bei all der Spieltechnik Musik zum Mitwippen war.
Meine Frau war begeistert!


Etwas weniger Spieltechnik, noch mehr Mitwippen: Surfmusik!
 
aloha sagt simon
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

Man hat sich die letzten 50 Jahre dran gewöhnt, dass jeder Pomadenhansel mit Oberlippenschnurrbart, der nach drei Pernod mit einer Gitane im Mundwinkel eine Gipsy-Gitarre richtig rum halten kann, sich mit Django Reinhardt verwandt wähnt.

Dass sich einer dann auch noch so nennt, ist mir denn doch eine Spur zu genial.

Dieses endlose Nachgeäffe eines historisch einmaligen (und somit überholten) Musikstils könnte einem beinahe ein bißchen die Lust am genialen Original vergällen (wegduck...)
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

Ein Freund von mir, der auch in einer solchen Combo spielt (keiner damit verbunden ethnischen Gruppierung zugehörig) hat mit mir mal einen kleinen Workshop zu dem Style gemacht. Das ist rhythmisch mal alles anders als leicht und hat aber riesig Spass gemacht. Ich mag sowas!
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

schorsch27 schrieb:
Man hat sich die letzten 50 Jahre dran gewöhnt, dass jeder Pomadenhansel mit Oberlippenschnurrbart, der nach drei Pernod mit einer Gitane im Mundwinkel eine Gipsy-Gitarre richtig rum halten kann, sich mit Django Reinhardt verwandt wähnt.

Dass sich einer dann auch noch so nennt, ist mir denn doch eine Spur zu genial.

Dieses endlose Nachgeäffe eines historisch einmaligen (und somit überholten) Musikstils könnte einem beinahe ein bißchen die Lust am genialen Original vergällen (wegduck...)

Hallo Schorsch,

ich entschuldige mich aufrecht, dass ich da hingegangen bin, und es uns gefallen hat.

Wir waren halt da, weil wir rein zufällig direkt gegenüber wohnen (ehrlich, das Haus haben wir uns nicht ausgesucht, weil wir gehofft hatten, dass da evtl.- vielleicht-unter Umständen gegenüber mal Django Reinhardt (der Unechte, der andere ist ja ... ach lassen wir das) spielen könnte).
Und - Asche auf mein Haupt - ich kann leider auch nichts dafür, dass (gerade das erste Set) musikalisch sehr ansprechend war und uns sehr gut gefallen hat.

Rein präventiv entschuldige ich mich auf für den Veranstalter, dass der so was gebucht hat (tsss ...).

Ich hoffe, damit ist mein Faux-Pas einigermaßen egalisiert. Ich verspreche, künftig auf Hinweise derartiger Taugenichtse zu verzichten, naja, ich probier es zumindest. Also vielleicht ...



PS: Jetzt war ich ein bisschen stolz, mal nicht auf so einem Hau-den-Lukas-RoggnRoll-Konzert gewesen zu sein, das Publikum hat sogar ein bisschen TTT-Charme (alles HR2 Hörer, oder so) versprüht ... ich dachte, HEY, das ist schon fast ... also für meine Verhältnisse - der intellektuelle i-bzw. G-Punkt, fast schon Avangarde ... und dann kommst Du, und nimmst mir meine Illusion und sagst mir, ich war bei einem Kirmesmusiker (also bei uns war gestern noch Kerb/Kirmes ... das mal am Rande ... da hat mein schlichtes Gemüt wieder mal nicht den Blick über den Tellerrand geschafft).
Ich leide ...



Hier ein kleiner Handy-Clip (in mieser Qualität, aber mein Handy ist was älter, und will und will nicht kaputtgehen ... auch hierfür: Entschuldigung!) von gestern:
 
Grüße DeLüXe vom Rolf


Zuletzt bearbeitet von gitarrenruebe am 16.06.2015, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

schorsch27 schrieb:
Dieses endlose Nachgeäffe eines historisch einmaligen (und somit überholten) Musikstils könnte einem beinahe ein bißchen die Lust am genialen Original vergällen (wegduck...)


Wenn dem so wäre, dann dürfte heute auch keiner mehr Folksongs spielen (überholt seit Dylans Wechsel zur E-Gitarre) und schon gar keiner mehr Blues spielen (überholt von Soul, dieser wiederum überholt von Funk, dann kam Hip Hop etc.).

Musikalische Stile mögen sich neu entwickeln, aber sie bleiben letztlich so lange relevant, wie sich jemand sowas anhören will. Nur die bescheidene Meinung von jemandem, der zwar auch mal Zwölfton-Musik hören mag, aber doch häufiger mal Beethoven oder Bach auflegt.

Ich fand es nur immer schon etwas seltsam, wenn Bands mit dem Namen verstorbener Musiker werben. Aber erstens ist das hier ja eher ein Genzfall ist, zweitens ist das nicht allzuweit von Bands entfernt, die unter Originalnamen touren, auch wenn nur noch ein Teil der legendären Besetzung dabei ist.

Problematisch wird es vielleicht erst, wenn man Bands unabhängig von der Musik nur noch des Namens wegen gut findet. "Django Reinhardt Orchester; von der Musik her ziemlich übel, aber immerhin nach Django Reinhardt benannt!!!"
 
aloha sagt simon
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

Hachz, das sind wieder die Momente wo man sich freut Teil des GW-Imperiums zu sein! Das Salz in der Suppe, Leute die einem mal erklären was man gut zu finden hat. Ich wüsste gar nicht, was ich ohne so Opinion-Leader mit meinem langweiligen Leben anfangen würde, alles wäre so schwer, man müsste selber denken und empfinden. DANKE!
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

Al schrieb:
Hachz, das sind wieder die Momente wo man sich freut Teil des GW-Imperiums zu sein!

Sich mit Gebrüll gemeinsam an Kritik hochzuschwingen ist hier aber auch immer wieder eine Klasse für sich.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

schorsch27 schrieb:
...eines historisch einmaligen (und somit überholten) Musikstils


Ich habe selten jemand einen kürzeren Weg vom Enddarm in den Mund finden sehen als dich mit dieser Gleichsetzung.
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

Banger schrieb:
Al schrieb:
Hachz, das sind wieder die Momente wo man sich freut Teil des GW-Imperiums zu sein!

Sich mit Gebrüll gemeinsam an Kritik hochzuschwingen ist hier aber auch immer wieder eine Klasse für sich.


Ja, und du bist der Meister:

http://www.guitarworld.de/forum/tausch-2x-onkelz-karten-26-06-hockenheim-gegen-gitarren-equipment-t48554.html

Auch wenn es nie gelingen wird, aber du bist mein großes Vorbild

Lass den anderen halt auch mal bisschen Spass
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

Al schrieb:
Banger schrieb:
Sich mit Gebrüll gemeinsam an Kritik hochzuschwingen ist hier aber auch immer wieder eine Klasse für sich.


Ja, und du bist der Meister:

http://www.guitarworld.de/forum/tausch-2x-onkelz-karten-26-06-hockenheim-gegen-gitarren-equipment-t48554.html

Lohnt es sich, auf ein eventuelles Auftreten von Logik und Zusammenhang zu warten, oder bleibt's bei einem "Äh… Du aber viel mehr!"?
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

schorsch27 schrieb:
Man hat sich die letzten 50 Jahre dran gewöhnt, dass jeder Pomadenhansel mit Oberlippenschnurrbart, der nach drei Pernod mit einer Gitane im Mundwinkel eine Gipsy-Gitarre richtig rum halten kann, sich mit Django Reinhardt verwandt wähnt.


Du meinst ... ähm ... Zigeuner?

Und was ist mit ... ähm ... Negern? Dürfen die auch nix mehr machen, seit Muddy Waters tot ist?
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

Schnabelrock schrieb:
schorsch27 schrieb:
Man hat sich die letzten 50 Jahre dran gewöhnt, dass jeder Pomadenhansel mit Oberlippenschnurrbart, der nach drei Pernod mit einer Gitane im Mundwinkel eine Gipsy-Gitarre richtig rum halten kann, sich mit Django Reinhardt verwandt wähnt.


Du meinst ... ähm ... Zigeuner?

Wenn man nicht gerade auf Godwin's Law by Enforcement™ aus ist, kann man es ruhig ohne weitere Interpretation bei "Pomadenhansel mit Oberlippenschnurrbart, der nach drei Pernod mit einer Gitane im Mundwinkel eine Gipsy-Gitarre richtig rum halten kann" belassen, denke ich.

Aber wenn genug Bier und Popcorn bereitstehen, und man es auf eine zünftige Verbalschlacht darüber anlegen will, ob jemand jüdischen Zigeunern ihre schwule Negermusik verbieten will, wäre das natürlich ein legitimer Einstieg.

 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.


Zuletzt bearbeitet von Banger am 16.06.2015, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Die besorgen es Dir !

Banger schrieb:
Gowdin's Law by Enforcement


Wenn schon Trademark, dann aber auch richtig! Wenn Du Dich schon wie ein Nazi verhältst, dann richtig! Der Mann heißt Godwin!
 
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde