Plektrum

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Plektrum

Hallo ihr Gitarristen,

ich übe schon seit zwei Monaten Gitarre. Beim Spielen eines Songs verheddert sich mein Plektrum immer wieder zwischen den Saiten E und a. Nun ist meine Frage, soll ich das Plektrum locker halten? Denn dadurch kann ich einfacher spielen, nur gleitet er langsam aus meinen Fingern Wenn ich ihn fester halte, wird das mit dem Verheddern schlimmer.

Und falls jemand von euch noch Zeit hat, mir macht ein Song zu schaffen. Justin Bieber(friends). Ab Minute 4: 30 weiß ich nicht, was er mit "hit the guitar" meint. Also, ob ich auf die Saiten schlagen und gleichzeitig downstrummen soll oder auf das Gehäuse der Gitarre schlagen und gleichzeitig downstrummen soll. Bin da wirklich verwirrt. Ich wäre äußerst dankbar, wenn mir jemand damit helfen würde.

Der Link zu dem Tutorial:https://www.youtube.com/watch?v=KeHbOZ_DrnE
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Plektrum

Hallo und willkommen im Forum!

Mein Tip wäre es, so viel Zeit wie möglich mit dem Plektrum zu verbringen.
Es in der Hand halten, beim Spazieren, beim Nachdenken, beim Kaffeetrinken, Fernsehen, Netflix, wasauchimmer.
Gewöhn Dich daran.
Irgendwann verliert man es weniger...

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Plektrum

Vllt hast du das falsche Plektrum.
 
kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder eigener Meinung enthalten, der Genuss für Musiker ist unbedenklich
Verfasst am:

RE: Plektrum

Moin,
Wie Woody schrob, du musst dich dran gewöhnen. Üben, üben, üben.
Es gibt kein Patentrezept wie ein Plektrum gehalten wird, da gewöhnt sich jeder was anderes an.
Weiche Plektren sind einfacher zu handhaben, da sie beim verheddern auch nachgeben können.
Ich habe mich auf die Standard Teardrop Form eingeschossen, mittlerweile etwas weicher. Damit kann ich die Stabilität des Pleks durch Verformen beeinflussen.
Ich habe auch Mal ein Geldstück probiert, wie ein sehr berühmter Gitarrist mit langen Locken. Bei mir ein Desaster. Blöder Sound und ständig hängen geblieben. Ist mir unverständlich, wie das gehen soll...

Beim Justin Bieber Song, ist denn da ein Video dabei? Hit the guitar würde ich mit einem leichten Schlag mit dem Plek auf die Decke unterhalb der Saiten probieren. Oder flache Hand. Wie klingt es denn an der Stelle?
Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Squier Strat VII
Verfasst am:

RE: Plektrum

[quote="Monkeyinme"]Moin,
Wie Woody schrob, du musst dich dran gewöhnen. Üben, üben, üben.
Es gibt kein Patentrezept wie ein Plektrum gehalten wird, da gewöhnt sich jeder was anderes an.
Weiche Plektren sind einfacher zu handhaben, da sie beim verheddern auch nachgeben können.
Ich habe mich auf die Standard Teardrop Form eingeschossen, mittlerweile etwas weicher. Damit kann ich die Stabilität des Pleks durch Verformen beeinflussen.
Ich habe auch Mal ein Geldstück probiert, wie ein sehr berühmter Gitarrist mit langen Locken. Bei mir ein Desaster. Blöder Sound und ständig hängen geblieben. Ist mir unverständlich, wie das gehen soll...

Beim Justin Bieber Song, ist denn da ein Video dabei? Hit the guitar würde ich mit einem leichten Schlag mit dem Plek auf die Decke unterhalb der Saiten probieren. Oder flache Hand. Wie klingt es denn an der Stelle?
Ciao
Monkey[/quote]

Danke für deine Antwort

Ich werde es mal mit verschiedenen Plektren versuchen. Meine ist nämlich hart und etwas dick :D
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.