2 Wege zum Verstärker??

A
Anonymous
Guest
tach,
mir ist eine idee gekommen wie ich mein equiptment am besten anwenden könnte nur stellt sich jetz die frage ob das überhaupt möglich ist und wenn ja wie!

ich hab nen H&K edition silver combo als amp, is nich der beste aber darum gehts jetz nich! als vorstufe, die richtig ordentlich druck und gain bringt benutze ich den warpfactor von H&K! doch da ich nun auch ein fan von ziemlich effektvollen cleanen sounds bin würde ich mein zoom 9002 (ein klassiker aber dennoch geil) auch noch gerne mit einbauen! nun kam mir folgende set-up idee:

von der gitarre gehe ich in einen schalter der 2 ausgänge hat..(gibts das?)..aus dem einen ausgang gehe ich über den warp in den verstärker und aus dem anderen über den zoom! falls es so ein ding gibt könnte ich mir vorstellen das es beim umschalten ziemlich laut knackt!...das müsste ich vermeiden!

naja bringt mir bitte erst ma eure ideen! DANKE

mfg Sawdust
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Sawdust
tach,
mir ist eine idee gekommen wie ich mein equiptment am besten anwenden könnte nur stellt sich jetz die frage ob das überhaupt möglich ist und wenn ja wie!

ich hab nen H&K edition silver combo als amp, is nich der beste aber darum gehts jetz nich! als vorstufe, die richtig ordentlich druck und gain bringt benutze ich den warpfactor von H&K! doch da ich nun auch ein fan von ziemlich effektvollen cleanen sounds bin würde ich mein zoom 9002 (ein klassiker aber dennoch geil) auch noch gerne mit einbauen! nun kam mir folgende set-up idee:

von der gitarre gehe ich in einen schalter der 2 ausgänge hat..(gibts das?)..aus dem einen ausgang gehe ich über den warp in den verstärker und aus dem anderen über den zoom! falls es so ein ding gibt könnte ich mir vorstellen das es beim umschalten ziemlich laut knackt!...das müsste ich vermeiden!

naja bringt mir bitte erst ma eure ideen! DANKE

mfg Sawdust
</td></tr></table>

Ist normalerweise kein Problem!
Du brauchst eine A/B Box. In die Stöpselst du deine Klampfe und die hat zwei Ausgänge, den einen in den H&K, den anderen ins Zoom. Dann weiß ich aber nicht, wie du mit den zwei Vorstufen in den Amp kommen willst. Ein y-Kabel wäre die Lösung, aber da weiß ich nicht, ob die nicht für die Preamps gefährliche Rückspannungen bekommst! (Die könntest du allerdings auch mit einer Schutzschaltung, zu Deutsch: mit nem "Schütz" lösen.)

Das mit dem Knacksen ist gering. Ich hatte mal den Nobels AB-Switch zum Reparieren da und da war kaum was zu hören.


So long, kick ass!
Daniel
 
A
Anonymous
Guest
jo stimmt, nur sind die teile leider relativ teuer! 60€ für nen schalter?
naja mir wird wohl nix anderes übrig bleiben! nur wie komm ich dann in meinen amp? noch sone box?? y kabel???
 
A
Anonymous
Guest
tach,

also A/B Box ist schon mal gut. Aber ich würde die beiden Vorstufen nicht per Y-Kabel auf die Endstufe geben. Am besten wäre ne doppelte A/B Box die eine Seite für die Gitarren/Vorstufenumschaltung, die andere für beide Vorstufen auf die Endstufe. Oder man nehme zwei A/B Boxen die per Fußschalter zu steuern sind und schaltegehe dann mit einem Fußschalter und Y-Kabel beide.

Leider hab ich keine Ahnung ob es sowas von der Stange gibt, ich hab so was ähnliches zu Hause rumliegen, war aber auch ein wenig teuer es beim Techniker machen zu lassen (hat glaube ich so 150 DM, damals gekostet, ok ist in Wahrheit auch schoon so ne Art Looper).

Aber ein guter Techniker müßte das relativ problemlos hinbekommen. Ach ja wenn du das ganze per Relais schalten läßt hast du auch definitiv keine Knackser und auf jeden Fall sollte auch die Masse mitgeschaltet werden Zwecks vermeidung von Brummschleifen. Dieses Problem bekommst du wenn du per Y-Kabel zwei Vorstufen auf eine Endstufe legst.

cu

Etienne
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: etienne
und auf jeden Fall sollte auch die Masse mitgeschaltet werden Zwecks vermeidung von Brummschleifen. Dieses Problem bekommst du wenn du per Y-Kabel zwei Vorstufen auf eine Endstufe legst.
</td></tr></table>

Die Brummschleifen halt ich hier für das kleinere Problem!
Wenn du einen Rückstrom auf deinen Preamp hast, wird ihm das wohl nicht unbedingt gut tun...!

Schaltest du allerdings einen "Schütz" dazwischen (ein Hauptschalter, der bei Rückstrom automatisch komplett abriegelt), dann hat sich nicht nur der Rückstrom erledigt, sondern auch die Brummschleife, weil die Verbingung (inkl. Masse) gekappt ist.


So long, kick ass!
Daniel
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.644
Hi,
mir ist so eine Lösung als Komplett-Tretmine auch nicht bekannt.
Ich denke mal, da wirst Du um einen Eigenbau nicht drum herumkommen, so eine Lösung mit einem mehrpoligen Relais.
Wenn Du dafür einen Schaltplan brauchst melde Dich per email:
finetone@finetone-bf.de.

...und auch hier werden Sie geholfen...
ft_web_small.GIF
 
 

Oben Unten