Bass mit Plektrum spielen?!?!?


A
Anonymous
Guest
Guten Tag!Ich bräuchte die Kompetenz beziehungsweise Erfahrung einiger Leute hier!Ich spiele Bass in einer Hardcore/Metalcore Band seit zwei Jahren.Ich hab schon immer mit Plektrum gespielt allerdings is das nicht wirklich toll auf meinem Warwick der is auf jeden Fall das Modell was ich besitze eher auf Fingerspiel und so Jazz zeug ausgelegt das merkt man deutlich.Meine Frage ist es welche Bässe eignen sich eher für nen Heavy sound bzw. sind darauf ausgelegt sie mit Plektrum zu spielen??
 
A
Anonymous
Guest
Warwick baut doch hauptsächlich "Rockbässe", oder?
Welches Modell hast du denn?

Dreh doch mal am Amp die Mitten etwas hoch und schlage die Saiten mit dem Plektrum ziemlich weit hinten am Steg hart an. Da sollte schon ein ordentlicher Sound rauskommen.

Vielleicht liegt's ja auch am Amp bzw. am Anschlag...?!
 
A
Anonymous
Guest
Mein Modell is der Fortess One.Is aber halt wirklich nich auf Metal,Hardcore,Punk ausgelegt.Mir wurde ein Bass von Rickenbacker empfohlen oder Earnie Ball aber ich würds gern mal von Profies hören
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
CaptainEmo":ultpztr9 schrieb:
Guten Tag!Ich bräuchte die Kompetenz beziehungsweise Erfahrung einiger Leute hier!Ich spiele Bass in einer Hardcore/Metalcore Band seit zwei Jahren.Ich hab schon immer mit Plektrum gespielt allerdings is das nicht wirklich toll auf meinem Warwick der is auf jeden Fall das Modell was ich besitze eher auf Fingerspiel und so Jazz zeug ausgelegt das merkt man deutlich.Meine Frage ist es welche Bässe eignen sich eher für nen Heavy sound bzw. sind darauf ausgelegt sie mit Plektrum zu spielen??

Generell läßt sich auf jedem Bass auch mit Plek spielen.
Ich glaube, Helmut Hattler wäre das schon fast egal, da er auf
jedem Bass Plek spielt ... da waren u.a. auch Warwicks bei.

Alles also eher ein Frage der Spieltechnik, der Handhaltung, der
Soundeinstellungen ...
 
A
Anonymous
Guest
OK.Und vom Sound her was empfiehlt sich da für die heftige Gangart.Bitte keine Antworten wie BC Rich.Ich will einen Bass keine Axt!
 
Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.169
Lösungen
1
Ort
MG
Tach Herr Kapitän!

Ich hab jetzt keine Ahnung was im Metalcore so die gängigen Bassmodelle sind, aber eigentlich sollte da mit dem passenden Verstärker so ziemlich jedes Modell einen guten Sound liefern können.

Bässe mit Preci-Pickups oder Humbuckern kannst du ja mal unverbindlich im Musikladen testen gehen.

So ein Warwick ist eigentlich schon ne feine Sache.
An deiner Stelle würde ich den behalten.
Wenn du später dochmal etwas anderes spielen möchtest, wirst du dir in den A%&h beissen, weil so einen guten Bass für ein einseitiges Instrument verkloppt hast.

Welchen Amp spielst du denn in der Band?

Ich spiele in unserer Doomcore-Band einen Washburn 5-Saiter mit JB-Pickups und einer aktiven MEC-Elektronik über einen 15" Ampeg Combo mit einer 2x12" Zusatzbox.
Das gibt einen ordentlichen Wumms im Brustkorbbereich.
Demnächst schalte ich zum testen noch einen Compressor davor.

Falls du mit Effekten spielen möchtest, nimm bloß keinen Verzerrer für Gitarre.
Habe ich letzte Woche mal ausprobiert.
Das nimmt unheimlich viel Bassdruck weg.


_____________
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
CaptainEmo":1xgmlm1p schrieb:
OK.Und vom Sound her was empfiehlt sich da für die heftige Gangart.Bitte keine Antworten wie BC Rich.Ich will einen Bass keine Axt!

Heidewitzka, Herr Kapitän...

die Frage ist, wo Du den Bass platzieren willst. Wenn Ihr auf C stimmt, der Gitarrist mit 7 Saiten spielt und das Fell der Bassdrum Falten wirft, wird es schwierig.
Rickenbacker und Preci sind mit dem Plektrum eine Wonne, wenn man prollige tiefe Mitten will. Hier liegt der Bass über der Bassdrum.
Der Musicman ist im Vergleich eher ein sauberer Rockbass. (Thin Lissy) Hier liegt der Bass auf der Bassdrum.
Moderne aktive Bässe liefern am ehesten die wirklich tiefen Frequenzen, jedoch zu Lasten eines eigenen Charakters.
 
A
Anonymous
Guest
CaptainEmo":hf7xysu9 schrieb:
Guten Tag!Ich bräuchte die Kompetenz beziehungsweise Erfahrung einiger Leute hier!Ich spiele Bass in einer Hardcore/Metalcore Band seit zwei Jahren.Ich hab schon immer mit Plektrum gespielt allerdings is das nicht wirklich toll auf meinem Warwick der is auf jeden Fall das Modell was ich besitze eher auf Fingerspiel und so Jazz zeug ausgelegt das merkt man deutlich.Meine Frage ist es welche Bässe eignen sich eher für nen Heavy sound bzw. sind darauf ausgelegt sie mit Plektrum zu spielen??

..so nach dem Motto "Der Thumb" gehört mit dem Daumen gespielt?
du kannst jeden Bass mit dem Plek spielen (ich nicht) der diese Handhaltung zulässt ohne das man irgendwas verstelllt oder kaputtmacht..
Probier mal ein hartes Filzplektrum das kommt gut mit viel Compressorattack.
B
 
 

Oben Unten