Cheri Gitarren

A

Anonymous

Guest
Hi ,
hab ein E-Gitarre von Cheri gebraucht gekauft als ich noch ein waisenknabe in Sachen Gitarren war.Wußte weder was eine Les Paul noch eine Strat ist .Mir hat sie einfach gut gefallen.Und sie ist auch sehr gut verarbeitet,klingt gut und lasst sich super leicht spielen.
Ich glaub sie kommt irgendwo aus Asien, aber das war`s auch schon.
Ich möchte jetzt einfach mal wissen ob so ein Teil was ich gleich beschreiben werde jemand kennt bzw weiß was für Hölzer und Pickups verwendet wurden.
Also die Form ist eine Mischung von Ibanez und Strat,sie ist cherry lackiert (sieht super aus)hat ein Floyd Rose Tremmolo ,24 Bünde,zwei Humbucker,auf der Kopfplatte steht Cheri und eine Seriennummer,die Mechaniken sind auf der anderen Saite als z.B. bei einer Strat.
Kennt irgend ein Gitarrenprofi so ein Teil?????
 
A

Anonymous

Guest
Hi & welcome,

bemühe die Suchfunktion. Das Thema (vom Zottel) ist ca. einen Monat her.

Ja, wo sind denn die ganzen Waffen hingekommen?

gruß duffes
 
A

Anonymous

Guest
Hi,
yep, kenne ich die Gitarre. Ich habe eine ähnliches Modell hier zuhause. Die Verarbeitung und die verwendeten Hölzer waren bei Cheri bzw. Chevy (so hieß die Marke früher, bevor ein großer Automobilkonzern klagte) eigentlich immer dem Preis entsprechend. Wobei das in den letzten Jahren auch stark nachgelassen hat. Heute fertig Cheri eigentlich keine guten Instrumente mehr an. Die Tonabnehmer waren eigentlich auch immer Cheri Werksprodukte. Ich habe meine Cheri kurz nach dem Kauf einer Total-OP unterzogen d.h. Tremolo raus, Schaller Floyd Rose rein, PUs raus, neue rein usw. Die Hölzer die bei meinem Modell verwendet wurden stehen Marken wie Fender in nichts nach.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Gruß
VVolverine

http://www.chessman.info
 
A

Anonymous

Guest
Hi
danke das war recht informativ.ich denke auch das ich noch ein Modell abbekommen habe aus der Zeit als Cheri noch ordentliche Instrumente baute.
Frage?Was für Pickups hast du denn nachträglich eingebaut??
Tschau Hagen
 
A

Anonymous

Guest
Hi,
als Bridge PU wurde ein DiMarzio PAF Pro und für die Mid und Neck Position habe ich mich für Fender Texas Special entschieden. Ist natürlich immer Geschmackssache [;)] Damals hatte ich das Geld nicht um mir eine Original Fender zu kaufen, da kam mir die Cheri gerade recht.

Gruß
VVolverine

http://www.Chessman.info
 
 
Oben Unten