Der eigene-Songs-Thread

Ich bin gerade auf ein kleines StĂŒck mit ein bisschen Fingerpicking gestoßen, das ich vor drei Jahren mal aufgenommen habe. Leider habe ich keinen Server fĂŒr die Veröffentlichung zur VerfĂŒgung. Kann mir da jemand aushelfen?

Gruß,
Michael
 
Meine Herren,

vielen Dank fĂŒr die zahlreichen Komplimente. Da werde ich ja glatt ein wenig verlegen.... :)

Und es ist ja tatsĂ€chlich die landlĂ€ufige Meinung, daß Internet-Benutzer nicht Gitarre spielen können, weil sie immer nur in Foren posten.... man muß sich wundern, woher das kommt, wenn man sich die QualitĂ€t der Spieler/Aufnahmen in diesem und in anderen Foren anhört. Bei den Aussensaitern zB. tummeln sich ja auch ein paar echte Cracks.

Christof
 
Marcello":39nn9nce schrieb:
mad cruiser":39nn9nce schrieb:
Ah, deshalb klingt die Gitarre so kalt und steril. ;-)

Jorge, ich schwöre! Dass nÀchst paar Aktive, dass ich in die Finger bekomme, werde ich, vor deinen Augen, in einer höchst feierlich Zeremonie, verbrennen.............macht euch keine Sorgen, soblad wird das nicht sein. :p

Dann bringe ich doch, extra um Dich zu Ă€rgern, eine von meinen EMG-Äxten mit zur Session! :lol:
 
cook":169hcvh7 schrieb:
Ich bin gerade auf ein kleines StĂŒck mit ein bisschen Fingerpicking gestoßen, das ich vor drei Jahren mal aufgenommen habe. Leider habe ich keinen Server fĂŒr die Veröffentlichung zur VerfĂŒgung. Kann mir da jemand aushelfen?

Gruß,
Michael

Hi Michael,

dann schick mir das doch bitte.
 
doc guitarworld":2iwxsqzp schrieb:
cook":2iwxsqzp schrieb:
Ich bin gerade auf ein kleines StĂŒck mit ein bisschen Fingerpicking gestoßen, das ich vor drei Jahren mal aufgenommen habe. Leider habe ich keinen Server fĂŒr die Veröffentlichung zur VerfĂŒgung. Kann mir da jemand aushelfen?

Gruß,
Michael

Hi Michael,

dann schick mir das doch bitte.

Hier ist es schon.
November Farewell von cooK
 
Vielen Dank fĂŒrs online-stellen, Walter.

Dann will ich noch ein paar Worte dazu sagen: November Farewell war mein erster Kompositions- und Recording-Versuch. Ich habe das Lied geschrieben, als ein paar liebe auslÀndische Mitbewohner aus meiner WG ausgezogen sind, die ich leider bis heute nicht wiedergesehen habe (die Freunde, nicht die WG ;-)). Mit drei Jahren Abstand klingen die Texte ein bisschen cheesy, aber was solls...

Dass ich kein begnadeter SĂ€nger bin, werdet ihr selbst merken. Die Gitarre war eine Yamaha APX 6A mit Tonabnehmer, die ich ĂŒber den Clean oder Akustik-Kanal meines Marshall AVT 150 gespielt habe. Wenn ich mich recht erinnere, ging das ohne Mikro-Abnahme direkt in die Soundkarte (oder sogar ganz ohne VerstĂ€rker direkt ins Mischpult oder gar gleich in den Rechner - ich weiß nicht mehr). Das war damals noch eine billige Soundblaster Live mit 16 Bit. Die grauenhaften Drums kommen von Fruity Loops.

Heute wĂŒrde ich sicher mehr mit virtuellen Instrumenten etc arbeiten, aber fĂŒr einen ersten Versuch mag ich die Aufnahme eigentlich immer noch. Ist mal eine andere Seite vom Metal-Michi. ;-)

Gruß,
Michael
 
W°°":lugmflpy schrieb:
Moin,

Der Jamalot hat alles noch mal gemastert, was im vergangenen Monat bei mir mit Jamalot und Mad Cruiser, oder nur unter meinen Fingern entstanden ist.

Dabei haben sich auch z.T. die URL's geÀndert. Darum hier noch einmal im frischen Gewande und alle zusammen:

Mein Herz so schwer
Weitergehen!
Weil sie singen
Du kannst das Pferd behalten, Little Joe
QuerschlÀger
Last Christmas
Gebet

Schöne Titel im Übriegn auch!
 
fast vergessen: hier noch das Backing zu dem kleinen Song, den ich neulich mal in diesen Thread gesetzt habe. Also wer mag....

 
mad cruiser":3untahfb schrieb:
W°°":3untahfb schrieb:
Neu, aber wieder kein Metal.

Wieder ein wundervolles StĂŒck Musik.
Nur die sehr starken GriffbrettgerÀusche stören mich sehr.

... und evtl. das Akkordeon. - Aber das liegt wohl eher an meinem Kindheitstrauma.

Wirklich schön gespielt! - Und da heißt es immer, als Gitarrenbauer brĂ€uchte man nicht unbedingt gut Gitarre spielen zu können.

MfG

JerryCan
 
Tag auch.

Ich habe wohl ca 5 Kg abgenommen, warum? Das ganze Wochenende nur an einem Lied gebastelt und gebaut. Das erste wirklich ernst aufgenommene Lied aus meinem Homestudio.
Verwendete Hard und Software bleibt geheim :cool: !

Ich denke das ich damit zu 100% an eurem musikalischem Geschmack vorbei spiele, ABER das ist egal.

Noch ein Kommentar:
Gesang ist nur zuhause vom Bassisten eingesungen. Wird noch neu gemacht sobald wir singen können ;-) !

So genug geschrieben.

Hier:

MisTreaded Angel

Was haltet ihr vom Sound ( mix usw )
 
Hi Marcel,

Grunge ist tatsÀchlich nicht so mein Ding - hat mal den Metal getötet. ;-) :evil:

Ein Tipp zum Mix: Versuch mal, die Instrumente besser im Stereobild zu verteilen. Das klingt, als lĂ€ge da alles in der Mitte. Statt dessen wĂŒrde ich die Rhythmus-Gitarre doppeln und nach rechts und links legen.
 
? Metall getötet ? Grunge ?
Es ist ne etwas depressive Rock nummer, nicht mehr und nicht weniger.
Grunge war echt das letzte an was ich dabei gedacht hÀtte.
WĂŒrde es ehr so in die richtung Deftones schieben.
Zum Stereo kann ich nur sagen das es im Refrain 2 Gitarren sind, eine 45 Links und die andere halt rechts. Bass ist in der Mitte und das Drum verteilt sich halt im Stereo Bild, nur da es keine Toms gibt fÀllt es nicht so auf.
Find das eigentlich schon relativ breit. Hab auch etwas versucht, durch die enge Plazierung, eine bedrĂŒckende Stimmung zu erschaffen.

Und sonst? Wummert der Bass oder so zu stark bei euch?
 
Christof":12lku91q schrieb:
Hier ein Muzak-Schnipsel von mir. Fender Strat mit EMGs in Garageband...

Superschön. Das hat diesen entspannten Larry-Carlton-Touch . :-D Schön viel Luft und Dynamik im Spiel. Die Akzente immer sehr geschmackvoll an den richtigen Stellen gesetzt. Ich verbeuge mich :-D

Ich kann da zurzeit nur mit nem hingeworfenen BLUES aufwarten (die meisten anderen Sachen sind zu alt oder nicht GEMA-frei oder beides...). Und zu Hause im KĂ€mmerlein komm' ich eh nur selten auf Betriebstemperatur :oops: .



Eingespielt mit 64er-Strat mit David-Barfuss-69erPUs ĂŒber einen Roland Cube REC OUT (was fĂŒr ein gigantisches Verbrechen :roll: , aber muss ja alles mal ausprobiert haben, bevor man es in die Ecke stellt).
 
Naja, ich weiss nicht ob man das so nennen kann. Aber ich bin eh total gegen diese Schubladen. Ich will Musik machen ohne mir zuvor Gedanken machen zu mĂŒssen in welches Cliche ich damit reinrutsche.
Aber trozdem danke fĂŒr deinen Kommentar.
Werd gleich mal schauen wie es klingt wenn ich die Gitarren weiter auseinander lege.
 
Aber ich will hier nicht nur blöd rumlabern, sondern auch Farbe bekennen!

Aus der Band bin ich Anfang des Jahres ausgestiegen. Die meisten musikalischen Ideen waren von mir.

Das StĂŒck ist vom Demo 2004:

Es dreht sich im Kreis

Ich weiß bis heute nicht, was das fĂŒr eine Musikrichtung war. Napfkuchen-Deutschrock? Schlager-Metal?

C-ya
 

Beliebte Themen

ZurĂŒck
Oben Unten