Fender Blues Junoir boosten


A
Anonymous
Guest
Hallo

Da ich in letzter Zeit immer öfters mit ein paar Freunden zusammen spiele habe ich ein kleines Problem .

Zur Zeit spiele ich einen Fender Blues Junior und eine Fat Stratocaster , im Clean Kanal der Wahnsinn, auch der Endröhrenzerrer finde ich ziemlich geil . :-D
Leider kommt der Endröhren Sound gegen die anderen Gitarren ziemlich schmal rüber . Und mein Tech 21 GT2 passt mir nicht wirklich dazu.

Kurz ich möchte das meine Endröhrensound erhalten bleibt , nur das er mehr zerrt .
Kann man das mit Hilfe eines Boosters machen ?
Habe gelesen das der Booster das signal Verstärkt , oder wird es dadurch nur lauter ?

Wenn ja welchen Booster könntet ihr mir empfehlen ?
Sollte so um die 60 Euro kostetn .

Lg fenderstrat
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ja, Booster oder Overdrive vor´m Amp pustet die Vorstufe an. Das kann durch aus etwas lauter sein, je nachdem wie weit die Vorstufen/Endstufenröhre schon in der Kompression ist und legt noch Schüppe Drive drauf. Das wird´s sein, was du brauchst.

Leider gibt es 1000 Modelle verschiedener Hersteller,so dass du um testen und probieren nicht rumkommst.

Schau doch mal bei einem Händler vorbei, oder bei einem Online-Handel. Die bieten für 60 Euro sicherlich allerhand an und nichts davon muss schlecht, im Sinne von unbrauchbar, sein.

Die Kombination spezieller Amp und mit speziellem Overdrive, gepaart damit, dass jeder einen eigenen Geschmack hat, lässt so viele Optionen zu, dass eine genaue Empfehlung kaum zu machen ist.

Von Digitech gibt es z.B. den Bad Monkey . Ein "Tube Screamer - Verschnitt" für kleines Geld. Den könntest du ausprobieren. Ob´s dir gefällt, kann ich nicht sagen. Haben auch noch anderes im Programm.

Dann fallen mir noch Pedale der Firma Excalibur ein und auch von Artec, die Dinger sollen nicht schlecht sein. Alles ordentliche Qualität und auch das eine oder andere Boss-Teil ist für um die 60 Euro zu bekommen und gilt ebenfalls als Quasi-Standard.

Als grobe Orientierung besuche mal die Seiten der Hersteller. Fast alle bieten Beispiele an. Das erleichtert vielleicht die Vorauswahl.

P.S: Ein Pedal, was ich für den Zweck taugt eine Amp zu boosten ohne groß zu "färben", ist der Hao Rust Booster.

http://www.jes1988.com/hao/models_booster_us.html

Macht einen "dicken" Fuß, färbt aber nicht im Mittenbereich zu sehr, auch wenn man den pedal-eigenen Drive dazu regelt. Ordentlich Reserven,um einen Amp anzupusten. Funzt toll, kostet aber neu um die 130 Euro. Vielleicht gebraucht günstiger zu bekommen.
 
A
Anonymous
Guest
Zum Blues Junior passt wunderbar ein klassischer TubeScreamer um den Sound etwas 'anzufetten'. Hab ich ne gute Zeit so genutzt und war sehr zufrieden mit dem Sound.

Bis 60 Euro? Hmmmm, also Marcello hat dir ja schon einige genannt. Ich nutze einen Excalibur Tone Screamer TS-4558, welchen ich dir bestens empfehlen kann - wirklich klasse Ton zum kleinen Kurs. Kürzlich gab es noch welche für nur 59 Euro bei Musik Schmidt - musste mal goggeln ;-)
 
A
Anonymous
Guest
fender strat":2ulianlm schrieb:
Excalibur Tone Screamer TS-4558 habe ich jetz gegoogelt und einige Berichte gelesen , aber irgenwie finde ich das Teil niergents zu kaufen (Thomann , Musik Schmidt und Musik Produktiv )außer bei ebay .

Den Excalibur Tone Screamer kann dir auch ein netter Kollege hier aus dem Forum besorgen - man nennt ihn Gitarrenrübe ;-)

Das mit dem Nano kann man probieren, allerdings ist man mit einem TF wesentlich flexibler!
 
A
Anonymous
Guest
Jo,

ich meine der Rollo hat die im Programm. Möglicherweise noch den einen oder anderen Tipp oder Empfehlung an der Hand.


http://www.germer-guitars.de/

Schickse ´ne Mail oder rufste an.

Bei EHX ist es so, dass einige Dinge abgefahren und gut sind, anderes wiederum sehr durchschnittlich. Zu dem Booster kann ich leider nix sagen...
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

wie wäre es denn mit dem Bad Monkey oder wenn es ein TS sein soll
dann wäre es der TS-7 aus der Tone-Lok serie. Die klingen wirklich sehr gut.
http://cgi.ebay.de/Ibanez-TS7-Tubescrea ... 0134033266

Weiterhin, wenn du sagst das dir die Durchsetzung fehlt, ist mehr Zerre
allerdings der falsche Ansatz. Mehr Zerre mindert eben auch die Dynamik und
gibt dir nicht mehr Lautstärke wenn dein Jr schon in die Endstufensättigung kommt.
Da wäre ein neutraler Booster wie Micro Amp und Co vielleicht besser.

Grüße
Alex
 
bushy
bushy
Well-known member
Registriert
14 Januar 2008
Beiträge
273
Ort
Münster
Moin,eine weitere Alternative wäre auch der Marshall Bluesbreaker II.
Der kann sogar beides: moderat zerren und boosten und klingt, meiner Meinung nach, in beiden Modi (?) ziemlich amtlich ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Habe mir jetz das TS9 bestellt , werde es einmal testen .
Aber Papa hat gesagt das ich mir gleich das orgnial zulegen soll :-D
Lg fender strat
 
M
moreblues
Well-known member
Registriert
4 Januar 2009
Beiträge
105
Hallo fender strat,
falls dir der TS nicht zusagt oder noch bissl Geld über ist, teste mal den Danelectro "Drive".
Den hatte letztens ein Kollege beim Amptesten im Laden zufällig dabei. Ein tolles Teil. Seit gestern habe ich auch einen und ich kam 3h nicht von meinem Marshall weg :-D
Tolles "Anblasen" bei Drive auf Null selbst im Cleankanal, die Gitarre bleibt die Gitarre die sie ist selbst bei vollem Gain, waaaahninig sensible Reaktion auf den Anschlag und reagiert super auf das Volumepoti der Gitarre.

Straßenpreis neu: 23Euro! < davon nicht täuschen oder abhalten lassen :-D

EDIT
oh, habe mit ner Paula getestet. Der Typ im Laden war allerdings Telespieler und auch total überzeugt davon :)
 
A
Anonymous
Guest
moreblues":1jgjoxx8 schrieb:
Hallo fender strat,
falls dir der TS nicht zusagt oder noch bissl Geld über ist, teste mal den Danelectro "Drive".
Den hatte letztens ein Kollege beim Amptesten im Laden zufällig dabei. Ein tolles Teil. Seit gestern habe ich auch einen und ich kam 3h nicht von meinem Marshall weg :-D
Tolles "Anblasen" bei Drive auf Null selbst im Cleankanal, die Gitarre bleibt die Gitarre die sie ist selbst bei vollem Gain, waaaahninig sensible Reaktion auf den Anschlag und reagiert super auf das Volumepoti der Gitarre.

Straßenpreis neu: 23Euro! < davon nicht täuschen oder abhalten lassen :-D

EDIT
oh, habe mit ner Paula getestet. Der Typ im Laden war allerdings Telespieler und auch total überzeugt davon :)

Hi,

die neuen Overdrives aus der Cool Cat Reihe von Danelectro sind allerdings der Hammer, ich habe beide, und zwar den Drive und den Transparent Overdrive. Für den Preis und auch für einiges mehr an Geld habe ich noch nichts besseres gehört. Insbesondere die Direktheit und Dynamik des Transparent OD faszinieren mich immer wieder, dazu ein richtiger True Bypass, und das ganze für 27.- Euro. Der Drive ist nicht ganz so dynamisch, aber immer noch sehr gut in dieser Disziplin, und liefert ein deutlich höheres Zerrvermögen, mittig, singend, warm oder schreiend, je nach Einstellung des Tone-Reglers.

Diese Pedale sind für Freunde gut klingender OD´s für mich z.Zt. die absoluten Anspieltipps, und ich behaupte jetzt einfach mal frech, dass es für den Preis nichts besseres gibt. Als Vergleich dienen mir vor allem meine OKKOs, der Twinsonic und der Diablo. Da fehlen den Danelectros nur Nuancen, und die OKKOs kosten immerhin 8mal soviel!! Was die OKKOs den Danelectros voraus haben, sind die vielseitigen Möglichkeiten mit Boost oder zweiter Gainstufe sowie bei der Klangbeeinflussung und Anpassung.


Gruß Rainer
 
A
Anonymous
Guest
Ihr beide habt mich neugierig gemacht und ich werde auch mal die Danelectro's meinem OKKO Diabolo+ gegenüberstellen. Ich hatte schon einige Dano Treter und fand sie einfach nur klasse zu dem Preis.
 
M
moreblues
Well-known member
Registriert
4 Januar 2009
Beiträge
105
skerwo":winxcsdf schrieb:
...dazu ein richtiger True Bypass, und das ganze für 27.- Euro. ......Als Vergleich dienen mir vor allem meine OKKOs, der Twinsonic und der Diablo. Da fehlen den Danelectros nur Nuancen, und die OKKOs kosten immerhin 8mal soviel!!

Das mit dem True Bypass hatte ich ganz vergessen. Und ein Vergleich mit den OKKO Geräten würde mich echt mal interessieren. 200Euro und mehr für nen Fussbodentreter sind schon viel Geld.
 
A
Anonymous
Guest
moreblues":2mf77au1 schrieb:
ein Vergleich mit den OKKO Geräten würde mich echt mal interessieren. 200Euro und mehr für nen Fussbodentreter sind schon viel Geld.

Das stimmt allerdings. Ich hab für mich schon viele OD Treter getestet, doch an den Diabolo Gain+ kam rein tonal bislang keiner ran. Einzig der Hermida Zendrive II wäre auch noch was für mich. Ich mags gerne etwas weicher und süßer im Ton (Dumble like) und benötige auch nicht zu viel Verzerrung. Es gibt kaum noch rabenschlechte OD Treter - für jeden ist in jeder Preisklasse was dabei, da muss man auch kein Vermögen dafür ausgeben ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Magman":sdiyyw98 schrieb:
Ihr beide habt mich neugierig gemacht und ich werde auch mal die Danelectro's meinem OKKO Diabolo+ gegenüberstellen. Ich hatte schon einige Dano Treter und fand sie einfach nur klasse zu dem Preis.

Mach mal, Maggy, ich denke Du wirst begeistert sein. Und der Diablo Gain+ ist auch mein Liebling :-D .

EDIT und OT:
Hurra, mein 100. Beitrag, so langsam wirds.
 
A
Anonymous
Guest
skerwo":1ttf42mx schrieb:
Magman":1ttf42mx schrieb:
Ihr beide habt mich neugierig gemacht und ich werde auch mal die Danelectro's meinem OKKO Diabolo+ gegenüberstellen. Ich hatte schon einige Dano Treter und fand sie einfach nur klasse zu dem Preis.

Mach mal, Maggy, ich denke Du wirst begeistert sein. Und der Diablo Gain+ ist auch mein Liebling :-D .

EDIT und OT:
Hurra, mein 100. Beitrag, so langsam wirds.

Glückwunsch zum 100sten ;-)

Ich bestelle mir erst mal den Cool Cat Transparent Overdrive beim großen T. In den Amiforen ist man total verrückt nach dem goldenen Teil, vor allem aber zum anblasen von cleanen Röhrenamps a la 7ender und wenn man auf SRV Tone steht. Bin ja mal gespannt. Ist allerdings noch im Rückstand - die Teile, vor allem der TO verkaufen sich wohl wie warme Semmel :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Magman":2txhq4xx schrieb:
Ich bestelle mir erst mal den Cool Cat Transparent Overdrive beim großen T.
Ich habe den seit einem halben Jahr. Schalter und Potis sind Grütze, aber Sound, Nebengeräusche und Einstellspielraum machen das Teil äußsrst flexibel. Und der Preis ist unschlagbar.
 
A
Anonymous
Guest
Magman":quklozlt schrieb:
Glückwunsch zum 100sten ;-)

Ich bestelle mir erst mal den Cool Cat Transparent Overdrive beim großen T. In den Amiforen ist man total verrückt nach dem goldenen Teil, vor allem aber zum anblasen von cleanen Röhrenamps a la 7ender und wenn man auf SRV Tone steht. Bin ja mal gespannt. Ist allerdings noch im Rückstand - die Teile, vor allem der TO verkaufen sich wohl wie warme Semmel :lol:

Ach ja,

Glückwünsche nimmt man immer gerne entgegen :-D .

Das mit der Beschreibung des Transparent OD kann ich so unterschreiben. Strat mit Neck-PU, der kleine Fame GTA15 (bekanntlich ja ein Klon des Pro Jr.) und der TO, das klingt schon sehr in diese Richtung. Jetzt müsste man nur noch spielen können wie SRV :cry: , aber das wird in diesem Leben wohl nix mehr ;-) .

Ich habe meinen TO bereits vor Weihnachten beim großen T gekauft, da war er noch lieferbar. Na ja, da hat Danelectro wohl einen großen Wurf gelandet.
 
A
Anonymous
Guest
Habe heute das Ibanez TS 9 bekommen und bin nicht mehr vom Verstärker weggekommen , der reine Wahnsinn :-D
Der Kleine hat jetzt Endröhren Sound vom feindsten ^^
Danke , für den guten Tipp

Lg fender strat
 
 

Oben Unten