Gitarrenpflege? (und noch ne Frage ;)

A

Anonymous

Guest
Hi

Wollte erstmal fragen, ob und wie ihr eure Gitarre pflegt. Benutzt ihr irgendwelches Zeugs dafür (Lackreiniger etc.)
Dann wollt ich noch wissen wie man die Stelle bei 4:08 min in dem Lied "Am I Evil?" von Metallica spielt. Das schnelle muten find ich ziemlich schwer, da ich mit dem Plec immer hängen bleibe.

THX
STRAT

Long Live Rock!

STRAT
 
A

Anonymous

Guest
Selber Hai! [;)]

Meine alte Strat bekommt ab und zu etwas farblose Möbelpolitur mit Bienenwachs an den Hals (Ahorn, stellenweise grau, ohne Lack, ächt Wintätsch! :D), den Korpus reinige ich nur mit Glasreiniger.

Meine neue Johnson Semi wird nach dem spielen sofort mit einem weichen Lappen aus einem alten T-Shirt abgeputzt.

Stahlsaiten reibe ich 1 - 2x die Woche mit einem Öl benetzten Läppchen ab (Waffenöl aus Bw-Beständen [}:)]), das verhindert frühzeitige Korrosion und Anlaufen der Saiten. Vor allen hat dieses Waffenöl einen guten Reinigungseffekt bei den gewundenen Saiten, der Klang bleibt viel länger brillant.

Zu deiner 2. Frage kann ich dir leider nix sagen, Metallica ist nicht mein Dingen...

:)

There are only two kind of good music:

Rock and Roll!
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Strat

Dem, was der Sascha gesagt hat, ist sicherlich nichts hinzuzufügen. Hals-, Body- und Saitenpflege lohnt sich immer. Ausserdem solltest Du ab und zu die Mechaniken, das Vibrato (bzw. die Bridgesaitenreiter) und die Tonabnehmer putzen. Das verhindert unschönen Rostbefall[;)]!

Gruss
Django
 
finetone

finetone

Well-known member
Hallo STRAT,
Du kannst Dich ja auch mal bei www.rockinger.de umsehen, da gib es auch diverse kleine Helferlein zur Pflege/Auffrischung rum um die Gitarre. Gerade wenn man schon ein paar leichte Oberflächen-Blessuren zu beklagen hat, sind diese ganz hilfreich. Ansonsten gilt das schon gesagte. Zumindest sollte man immer ein kleines Läppchen mit im Gigback haben, um nach dem Spielen den ersten Schweiß zu entkräften.

 
A

Anonymous

Guest
@Strat
Ja, der Hand- und Armschweiss kann Dem Lack einer Gitarre ordentlich zusetzen. Gucke Dir mal die Sunburst-Strat von Rory Gallagher an, als er sie 1963 kaufte hatte sie 2 kleine Kratzer. Da Rory sie so gut wie nie putzte und wie ein Geistesgestörter auf ihr spielte hatte sie schon Ende der 60ér diesen berühmten Look:
rorystrat.jpg


Und, auch wenn das einige Leute denken mögen, der hat an seiner Strat nicht rumgeschabt!
Also, immer schön Gitarre putzen ;-).

Gruss
Django
 
B

Banger

Guest
Hi Django,
ich mutmasse mal, dass die schnelle Abnutzung auch mit den damals verwendeten Lacken zusammenhing.
Wie dem auch sei, Rorys Axt hatte schon rein optisch den Blues, man sieht ihr die "Arbeit" an. In gewisser Hinsicht finde ich die tierisch ästhetisch (was nicht auf alle abgewetzten Klampfen zutrifft) und sie war einfach _die_ topmodische Kombination zu seinen Holzfällerhemden. ("Schaaaaatz, meine Gitarre passt nicht zum Hemd..." :D)

Auf Platz 2 meiner eigenen inoffiziellen Geile-Optik-Liste steht übrigens Claptons Blackie vom "Just one Night" Cover... die ist auch irgendwie richtig *mjam*

Gruss & Grooves,
Andreas
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:

Und, auch wenn das einige Leute denken mögen, der hat an seiner Strat nicht rumgeschabt!

</td></tr></table>

Hi,
glaube ich aber wohl! Es gibt auf der Welt keine zweite Strat, die vom Spielen keinen Lack mehr hat. Nä nä - ich glaube das nicht. Lack am Cutaway oder an der Zarge abspielen. Wie soll das gehen? Gallagher hatte was an der Leber, keinen Parkinson.[;)]

Grüße aus dem milden Westen.

Walter
 
A

Anonymous

Guest
Hey, Banger, Du wirst es nicht glauben, aber genau diese Clapton-CD ist auch seit 2 Tagen in meinem Besitz, ist ja ein krasser Zufall(Ramblin on my Mind ist Oberhammer auf dem Teil). Ach ja, und diese Clapton-Strat hätte ich auch gerne, irgendwie sieht die aus wie ein "schneller Ferrari", der viel zu schade zum spielen respektive fahren ist[;)].

Beste Grüsse
Django
 
A

Anonymous

Guest
@Walter

Ich konnte mir das auch irgendwie schlecht vorstellen, aber man hört viel und natürlich auch viel Unsinn. Allerdings habe ich mal kurz recherchiert und das gefunden, ob das letzendlich viel aussagt sei mal dahingestellt.

git+bas.jpg


Beste Grüsse
Django
 
B

Banger

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Django
Hey, Banger, Du wirst es nicht glauben, aber genau diese Clapton-CD ist auch seit 2 Tagen in meinem Besitz...</td></tr></table>
Oooooh kuck ma hiä: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... gory=25909
Ich glaube das Vinyl gönne ich mir! *sabber*
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:...irgendwie sieht die aus wie ein "schneller Ferrari", der viel zu schade zum spielen respektive fahren ist[;)].
</td></tr></table>
Ich seh’s mit der Gitarre wie mit ’nem Ferrari: beide gehören gespielt bzw. gefahren, und zwar auf der Rennstrecke.
Ein Instrument in der Vitrine (bzw. Ferrari in der Garage) ist wie Poppen ohne Reinstecken [8D]

Gruss & Grooves,
Andreas
 
finetone

finetone

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Django
@Walter

Ich konnte mir das auch irgendwie schlecht vorstellen, aber man hört viel und natürlich auch viel Unsinn. Allerdings habe ich mal kurz recherchiert und das gefunden, ob das letzendlich viel aussagt sei mal dahingestellt.

git+bas.jpg


Beste Grüsse
Django
</td></tr></table>
Hi Django,
ich meine genau diesen Text habe ich auch schon mal als Aussage von SRV gelesen - mit dessen Bild! :D
Leider können wir den nicht mehr fragen, von wem nun diese Aussage wirklich stammte ... [;)]


 
A

Anonymous

Guest
Hi Bernd

Naja, hört sich auf jeden Fall sehr nach Nähkästchengeplaudere an.
Hatte SRV nicht auch so eine abgewetzte Strat?

Gruss
Django
 
A

Anonymous

Guest
Und fragen können wir weder den Einen noch den Anderen, jammerschade um diese beiden Könner die zu früh gehen mussten, Stevie konnte nur nichts dafür[V].

Grüsse
Django
 
A

Anonymous

Guest
Joa, danke, aber könnte sich auch einer auf meine 2. Frage beziehen ;) ?

Long Live Rock!

STRAT
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: STRAT
Joa, danke, aber könnte sich auch einer auf meine 2. Frage beziehen ;) ?

Long Live Rock!

STRAT
</td></tr></table>

Hi,

was willst Du denn da genau wissen mit "wie spiele ich das" ? Ich würde persönlich erstmal alle Riffs seperieren und dann einzeln lernen und später zusammenfügen: Das erste basiert auf A und as schwierigste ist hier den richtigen Rhythmus hinzukriegen. Die Akkorde sind A(dann Singlenotes)/G/D ;A(dann Singlenotes) C/G
Das nächste Riff basiert dann auf E und der einzige andere Akkord ist hier das D5. Danach wiederholt sich im Rhythmus die gleiche Figur nur mit anderen Noten (musste halt raushören). Der Rest danach sollte eigentlich kein Problem sein. Ich hoffe mal dieser vage Versuch der Erklärung hilft Dir ein bisschen weiter, kauf Dir mal die Tabs oder so...

LG,
Skirmish.
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: W°°

Hi,
glaube ich aber wohl! Es gibt auf der Welt keine zweite Strat, die vom Spielen keinen Lack mehr hat. Nä nä - ich glaube das nicht. Lack am Cutaway oder an der Zarge abspielen. Wie soll das gehen? Gallagher hatte was an der Leber, keinen Parkinson.[;)]

Grüße aus dem milden Westen.

Walter


</td></tr></table>
Hi W°°,

da fällt mir glatt die "flambierte Strat" vom Popfestival in Monterey ein.
Da hat der Gitarrist auch nur (auf seine Art) drauf gespielt.:D:D:D

Ja, nee - is klar. Ich wünscht, ich hätt’ ne Klarinettistin..

gruß duffes
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
128
Aufrufe
14K
Anonymous
A
A
Antworten
17
Aufrufe
1K
Anonymous
A
A
Antworten
84
Aufrufe
22K
Anonymous
A
A
Antworten
1
Aufrufe
662
Al
 
Oben Unten