Hochwertige Kabel


A
Anonymous
Guest
Wie sind eure Erfahrungen mit hochwertigen Kabeln wie beispielsweise Vovox oder Spectraflex? Welche Tendenzen im Sound werden übertragen oder eben auch nicht.
Ich habe schon diverse kabel besessen und würde gerne noch mal ein paar lohnenswerte Kabel testen
Ein wirklich gutes Kabel habe ich von Guitar Systems in Holland. Was ist sonst noch empfehlenswert?
Danke!
LA
 
A
Anonymous
Guest
Also, ich hab' so ziemlich alle schon mal ausprobiert und meiner Meinung nach lohnen sich diese Arschteuren Kabel nur dann, wenn einem der Sound so auch gefällt und nix in der Signalkette hängt, was den immensen Zugewinn dieses Kabels Einbrennen könnte. ...oder wenn man sich halt mit dem Plazeboeffekt wohler fühlt.

Natürlich klingen die hochwertigen Kabel alle etwas anders ... Abe ab einer bestimmten Qualität klingt eigentlich keins mehr schlecht und es gibt viele Kleinigkeiten, die den Gesamtsound des Setups deutlich dramatischer beeinflussen als die Wahl des Gitarrenkabels.

Ich für meine Teil habe mit mit mir darauf geeinigt, nur noch Produkte von Cordial zu kaufen. Dis sind Qualitativ über jeden Zweifel erhaben (vor allem das Dicke Gitarrenkabel ...) haben ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis und werden "in der Nähe" nach strengen Standards hergestellt und sind demnachauch noch umweltverträglicher als wenn ein Käbelchen von Übersee eingeflogen werden muss :)

Schönen Gruß
.gurki
 
A
Anonymous
Guest
Gurkenpflücker schrieb:
...
Ich für meine Teil habe mit mit mir darauf geeinigt, nur noch Produkte von Cordial zu kaufen. Dis sind Qualitativ über jeden Zweifel erhaben (vor allem das Dicke Gitarrenkabel ...) haben ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis und werden "in der Nähe" nach strengen Standards hergestellt und sind demnachauch noch umweltverträglicher als wenn ein Käbelchen von Übersee eingeflogen werden muss :)

Schönen Gruß
.gurki

Ich mach´s genauso. Egal ob Mikro -, Instrumenten - oder Patchkabel.
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Cordial :!: Seit 3 Jahren(so lange spiele ich "erst") mein Begleiter und keine defekte.
 
A
Anonymous
Guest
Oldie but Goldie:

http://www.guitarworld.de/forum/kabeltest-wildenburg-2007-t11992.html

Gruß,
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.558
Lösungen
1
Auch gut und aus DE:
MTI und Sommer

Bei den sehr hochauflösenden und empfindlichen Superkabeln wie Vovox kann es live sein, dass Du Dir einiges an Nebengeräuschen bis hin zu Fiepen einfangen kannst. Ist mMn eher was für die Aufnahmesituiation unter kontrollierten Bedingungen.
 
A
Anonymous
Guest
ich hatte mir vor Jahren auch so ein sündhaft teures Kabel gekauft. Benutze es bei Aufnahmen. Keine Effekte zwischen Amp und Gitarrre. Es ist ohne Frage toll. Für den Proberaum und Bühne seit geraumer Zeit immer die bereits erähnten Kabel.Auch aus preislichen Gründen. Sie bilden ein gesundes Mittelmaß.
Ich hatte auch mal "günstige" Kabel. Ging gar nicht. Gar nicht so sehr der Klang, aber die Haltbarkeit war komplett für´n Arsch.

Hier mal ´n Test von KEYS zum hören (auf der Cordial HP ;-) )

http://www.cordial.eu/de/technik/klangbeispiele.html

Hatte ich glatt vergessen. ich habe auch drei Kabel von Plante waves. Finde ich auch recht gut.

http://www.thomann.de/de/planet_waves_pwgra10_klinkenkabel.htm
 
A
Anonymous
Guest
Cordial hat lt. Bericht in einer Zeitschrift eine neue CI (corporate identy). 3 Produktlinien bis zu Glitzer-Kabel mit Swarowski Steinchen.

Ferner empfehlenswert natürlich Sommer Cable, Schulz Kabel., Klotz Kabel

Di Marzio, Bullet Cable.

In dem Interview in der Zeitschrift sprach man von guter Wickelbarkeit (mit Kabeklett schön aufwickeln) sowie gutem Kupferanteil sowie Mantel.

Wichtig sind natürlich auch die Stecker, Sommer Cable hat hier sowohl Hicon als auch natürlich Neutrik Liechtenstein. Dann Endorserkabel wie RZK Rammstein Richard Z. Kruspe mit Pancake-Plug (Flachstecker) mit Gold-Tip

Sehr gut auch die Silent Plugs von Neutrik, beim Herausziehen wird dann automatisch stummgeschaltet
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Is schon wieder Sommerloch? Weil grad endlich wieder mal "Kabel" und "Relicded" druchgekaut werden. Ich hatte es schon vermisst. Dann kommt sicher auch bald "Rosewood oder Ahorn Griffbrett" ...

Ich mach mal eben die GEMA Anmeldung für gestern Abend ... :meh:

r
 
A
Anonymous
Guest
Riddimkilla schrieb:
Is schon wieder Sommerloch? Weil grad endlich wieder mal "Kabel" und "Relicded" druchgekaut werden. Ich hatte es schon vermisst. Dann kommt sicher auch bald "Rosewood oder Ahorn Griffbrett" ...

Ich mach mal eben die GEMA Anmeldung für gestern Abend ... :meh:

r
Niemand zwingt dich, es zu lesen!
Danke an die anderen Kollegen!!
LA
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
littleandy schrieb:
Niemand zwingt dich, es zu lesen!
Danke an die anderen Kollegen!!
LA

Zwingt dich auch niemand in der suchfunktion zu stöbern und die etwa 500 Beiträge zum Thema zu lesen ...

so what ...

mit täts ja mal reicht musikalisch so gut zu sein, dass sich die Frage nach Kabeln ernthaft stellen täte. Zumal ich ja auch noch nen Schlachzeuger am Hals habe.

so what again?

:schwitz:
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
littleandy schrieb:

Bitte nicht auf geblähte Unnötigkeiten und irrelevantes Geblubber mit weiteren geblähten Unnötigkeiten und irrelevantem Geblubber antworten.

Es verschlechtert den Geräuschquotienten im Forum.
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.818
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
Jo Riddi, so ist das halt in den Foren dieser Welt.. die "neuen" haben es nicht so mit der Suchfunktion und denken sie haben ein neues sensationelles Thema eröffnet und die Altvorderen reagieren gelangweilt genervt... Ich bin mir dessen bewusst, aber es ist ok, wenn Themen erneut aufgegriffen werden, manchmal gibts ja tatsächlich mal was neues :) Den Silent Plug gabs beim Kabeltest auf der Wildenburg noch nicht... btw.. war der Riddi schon dabei damals? :)

... und wer spielt schon mit Kabeln? Ich spiel nur über Funk... :roll:
 
A
Anonymous
Guest
Dagegen sollte ich was tun :-D
Ich habe von Cordial High Performance Kabel. Die taugen nicht. Die Top Performance Kabel sollen aber sehr gut sein.
 
A
Anonymous
Guest
littleandy schrieb:
Wie sind eure Erfahrungen mit hochwertigen Kabeln wie beispielsweise Vovox oder Spectraflex? Welche Tendenzen im Sound werden übertragen oder eben auch nicht.
Ich habe schon diverse kabel besessen und würde gerne noch mal ein paar lohnenswerte Kabel testen
Ein wirklich gutes Kabel habe ich von Guitar Systems in Holland. Was ist sonst noch empfehlenswert?
Danke!
LA

Also das hängt schwer von deinem restlichen Equipment ab. Die Kabel die du da oben nennst sind jedenfalls qualitativ sehr hochwertig.

Hast du z.B. eine Tele, oder Strat die bereits von Natur aus gute Höhen hat kann ein Vovox zum Eierschneidersound beitragen. Wenn das gewollt ist hast du DEIN Kabel gefunden. Wie ich zu dieser Erfahrung komme: einem Kollegen von mir baute ich ne Telli zusammen. Er wollte nen fetten Twangsound, also baute ich ihm eine mit Esche Body und nem fetten Mapleneck und einem Broadcasterset von Barfuss. Er spielt so wie ich nen Tubemeister 18 und hat eines dieser Vovox Kabel. Er meinte sein Sound wäre doch etwas zu "glasig" worauf er alles mit in meinen Proberaum brachte und wir vergleichen konnten. Das Vovox Kabel brachte gegenüber einem gleichlangen Sommer Classique Kabel zusätzliche Höhen ins Spiel. Mit einem längeren Sommer Classique von etwa 6 Metern war der Sound genau so wie er ihn sich vorstellte. Er nahm das Kabel mit und war glücklich.

Wenn du ne lange Signalkette hast kann das Vovox genau das passende Kabel sein. Bei mir, ich habe sehr viele Höhen durch meine Spieltechnik mit im Spiel ist ein Vovox ein Eierschneider. Geht für mich gar nicht.

Ein gutes Kabel ist eines was den eigenen Wunschsound fördert und über Jahre hin stabil bleibt. Was da nun draufsteht ist mir nicht mehr so wichtig.

Ein Kabel mit Bügeleisenkabeloptik wie das Sommer Classique passt mir vom Ton und optisch halt am besten.
 
A
Anonymous
Guest
Danke, Mag!
Mir geht es in erster Linie darum, Kabel zu finden, die den Sound möglichst wenig verfälschen. Das Guitar Systems Kabel färbt einen Hauch weicher. Das ist aber ok, da ansonsten der Sound überwiegend erhalten bleibt.
Ich habe kürzlich 2 Patchkabel von Fender gekauft. Das ging dann gar nicht. Der Sound würde nicht weicher, sondern verwaschen. Darüber hinaus stand plötzlich so ein schmaler Mittenbereich im Vordergrund. Das Cordial High Performance verliert allgemein an Sound. Das sind so die extremeren Beispiele. Ich habe hohe Ansprüche an die Gerätschaften und finde es ärgerlich wenn der gute Sound auf dem Weg von der Gitarre zum Amp veroren geht oder zu sehr verbogen wird. daher die langweilige frage
 
A
Anonymous
Guest
Keine langweilige Frage wie du in meinem Fred oben lesen konntest. Es gibt sie die Unterschiede.
Allerdings interessiert das mehr die Leute die für sich zuhause rumgniedeln. Wenn du in der Band spielst und der Schlagzeuger anzählt spielt zumindest das Kabel zwischen den Effekten nur noch wenig ne Rolle. Ist halt leider die Realität!

Nicht desto trotz macht es auch mir viel mehr Spaß über Gitarrenkabel zu reden als z,B. über Krieg ;-)
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.818
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
Magman schrieb:
Ist halt leider die Realität!

Zum Glück ist das so, sonst würd ich schreiend weglaufen ... Es gibt ja die Modelleisenbahner und die Kleingärtner.. und vermeintliche Musiker, die sich über Kabel unterhalten :)
 
A
Anonymous
Guest
Al schrieb:
Magman schrieb:
Ist halt leider die Realität!

Zum Glück ist das so, sonst würd ich schreiend weglaufen ... Es gibt ja die Modelleisenbahner und die Kleingärtner.. und vermeintliche Musiker, die sich über Kabel unterhalten :)

Du böser *Acousticgitarrist du :p

*seit dem auch ich wieder dazu gehöre ist mir so vieles gleichgültig geworden. Ich liebe Purismus :cool:
 
A
Anonymous
Guest
Über was sollte man sich denn in einem Musiker-Forum in der Rubrik Verstärker und Effekte unterhalten?
 
A
Anonymous
Guest
Magman schrieb:
*seit dem auch ich wieder dazu gehöre ist mir so vieles gleichgültig geworden. Ich liebe Purismus :cool:
Tja, der Weg von Minimalismus zu Maximalismus ist oft ein fließender
Übergang - und ebenso auch umgekehrt. Ist mir irgendwie bekannt... ^^

Apropos Kabel: Ich benutze seit Jahren ein Vovox. Unkaputtbar.
Wohl aufgrund der sechs Meter Länge (die ich auch brauche) kann ich
mich nicht über einen zu höhenlastigen Sound beschweren, den auch ich
nicht leiden kann.

Gruß Peter
 
 

Oben Unten