musik,eine eigene welt

A
Anonymous
Guest
seid gegrüsst.

ich schreib ma was über meine absurde und doch faszinierende eigene kleine welt beim bewegen zur musik:

ich paddle in einem kanu, das ausschaut wie eine langgezogene ausgehölte kokosnussschale aufm meer in richtung sonnenuntergang, welcher sich typisch mit rot,blau,grün,orangenen streifen ziert. es ist wie ein bild zuerst....auf der seite guckt noch ne palme rein. ich paddle und paddle...(es versteht sich, dass meine tanzbewegung,wie ich mich selbst ertappt habe,soinetwa wie ein grabender maulwurf ausschaut). endlos paddle ich immer noch zielstrebig dem horizont entgegen. plötzlich schau ich nach rechts....ich seh eine bergspitze von weitemins meer ragen, bedeckt mit dunkelgrünen bäumen, die aber munzig klein sind.ich fange an zu schweben zu diesen bäumen. als ich dort angelangt bin, merk ich, dass es hügelchen sind. und schon bin ich in schottland gelandet. ich fliege über nebelschwaden zu den schlössern und steuere auf den grünen grasbewachsenen boden zu.ich hüpfe über die hügel....hipps hopps...(schonwieder wird mein tanzstyl angepasst...och muss das dämlich aussgeschaut habn).

und dann war der song fertig. schade eigentlich...

auch schon mal erlebt?
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: wurm im abfall
seid gegrüsst.

ich schreib ma was über meine absurde und doch faszinierende eigene kleine welt beim bewegen zur musik:

ich paddle in einem kanu, das ausschaut wie eine langgezogene ausgehölte kokosnussschale aufm meer in richtung sonnenuntergang, welcher sich typisch mit rot,blau,grün,orangenen streifen ziert. es ist wie ein bild zuerst....auf der seite guckt noch ne palme rein. ich paddle und paddle...(es versteht sich, dass meine tanzbewegung,wie ich mich selbst ertappt habe,soinetwa wie ein grabender maulwurf ausschaut). endlos paddle ich immer noch zielstrebig dem horizont entgegen. plötzlich schau ich nach rechts....ich seh eine bergspitze von weitemins meer ragen, bedeckt mit dunkelgrünen bäumen, die aber munzig klein sind.ich fange an zu schweben zu diesen bäumen. als ich dort angelangt bin, merk ich, dass es hügelchen sind. und schon bin ich in schottland gelandet. ich fliege über nebelschwaden zu den schlössern und steuere auf den grünen grasbewachsenen boden zu.ich hüpfe über die hügel....hipps hopps...(schonwieder wird mein tanzstyl angepasst...och muss das dämlich aussgeschaut habn).

und dann war der song fertig. schade eigentlich...

auch schon mal erlebt?
</td></tr></table>

nein. franz.
 
Mike
Mike
Well-known member
Beiträge
1.175
Ort
MG
Topics wie dieses bestärken mein NEIN zu Drogen.
Danke dafür.

Gruß,

Mike

„Unzucht, Drogen und Fels und Roll Musik!“
 
A
Anonymous
Guest
Ich bin sprachlos. Keine Macht solch einem Schwachsinn:D


Chris
 
A
Anonymous
Guest
Moin moin,

sinngemäß sagte mal jemand, der es wissen mußte:

"Über Musik zu reden ist wie zu Architektur zu tanzen".

Mal abgesehen davon ist mir persönlich ein solcher Beitrag lieber als ein "Nix Hallo, sofort herkommen und helfen, mein single coil BRUMMT!!!!!! nix Danke und wech..."-Beiträgen, die in meiner persönlichen "Les ich gern"-Liste das Schlußlicht vor "Mein Slash ist schneller als dein Vai"-Beiträgen ist.

scnr on ...
bO²gie

... sucht jetzt mal die Yellow Shark CD ....
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Beiträge
7.879
Lösungen
1
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:
... sucht jetzt mal die Yellow Shark CD ....
</td></tr></table>

... das ist ein gute Idee!

Gruß,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
Was mir noch nicht ganz klar ist: Was bedeutet die Bewegung des grabenden Maulwurfs? Ist es einfach nur eine Metapher für das blinde Schaufeln im Wasser, oder mehr Symbol für das blinde, also gedankenlose plätschern der Hände im Wasser, wenn man gerade die Klospülung betätigt, nachdem man das Kotzen doch nicht mehr aufhalten konnte.
Und warum in Schottland? Weil es dort keinen Menschen interessiert, warum Maulwürfe ausgerechnet im Klo planschen müssen um dieses Land zu erreichen? Oder doch nur deshalb, weil bekanntlich von dort die wahre Unsterblichkeit in die Welt gekommen ist, in Form von auf den Hinerbeinen stehenden langhaarigen Maulwürfen mit blankem Eisen in der Hand? Oder isses ’ne Antithese, Maulwürfe können vielleicht garnicht in dem rauhen Klima überleben?
Oder hat sich der Maulwurf vielleicht doch nur aus Versehen ins Marihuanafeld vergraben, das Feuer nicht bemerkt und beschreibt nun seinen letzte umnebelte Reise über den Styx mit einem Wurm im Abfall namens Charon um in den Hades genannt Delirium zu gelangen?

Wer weiß...
 
A
Anonymous
Guest
so.also. da ich wirklich keine drogen nehme (sollte keine rechtferigung sein, eher eine beschreibung der situation)kann ich sagen, dass tanzen eine verwirklichung des fühlens ist. unbewusste signale geben mit rythmischen bewegungen ihren ausdruck.ehrlich gesagt, find ich des schade, wenn man nicht offen für soetwas ist.
ich persönlich erlebe musik sehr intensiv. deshalb wollte ich wissen, ob es nur mir mal passiert ist, dass man ohne drogen soetwas erlebt. aber anscheinend ist des n einmaliges erlebnis, welches ich besser in guter erinnerung behalte. schönen tag auch noch!
 
W°°
W°°
Well-known member
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: guitar_freek
...ihr Kunstbanausen :D
</td></tr></table>

Kunst, so sagte mal E. Hemingway, ist 10% Inspiration und 90 % Transpiration. Die Prozentzahlen scheinen da noch variabel. Das hier scheint mir nahe am ausgesprochen sportlichen Workout zu liegen.
Tach Wurm - willkommen im Forum.


Grüße aus dem milden Westen.
(Un wie deä määt mit die Jitar - äsue en äsue!)
W°°
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Beiträge
7.879
Lösungen
1
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: wurm im abfall
so.also. da ich wirklich keine drogen nehme (sollte keine rechtferigung sein, eher eine beschreibung der situation)kann ich sagen, dass tanzen eine verwirklichung des fühlens ist. unbewusste signale geben mit rythmischen bewegungen ihren ausdruck.ehrlich gesagt, find ich des schade, wenn man nicht offen für soetwas ist.
ich persönlich erlebe musik sehr intensiv. deshalb wollte ich wissen, ob es nur mir mal passiert ist, dass man ohne drogen soetwas erlebt. aber anscheinend ist des n einmaliges erlebnis, welches ich besser in guter erinnerung behalte. schönen tag auch noch!
</td></tr></table>

Lieber Wurm,

das hier ist ein Forum für Gitarristen/-innen & Bassisten/-innen und keine Begegnungsstätte für Traumdeutungs-, Eurithmie-, Tantra- oder Halluzinogenfreaks ... somit dürfte Dich die Reaktion eben dieser Gruppe an Leuten (die ganz sicherlich nicht verschlossen sind) doch nicht wirklich wundern. Kein Hallo, kein ’Guten Tag’, keine Ahnung, was er denn von uns will ... wenn Du in der Lage sein solltest, Dich so in der Musik fallen zu lassen, freu ich mich für Dich. Behalte dieses Erlebnis in guter Erinnerung!

Gruß,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
ok. dann wünsch ich euch ma ne ganz schöne zeit! und ich hoff, ihr werdet die verschlossene (anscheinend als gitarrist/basist) art überwinden, damit ihr euch der welt öffnen könnt. denn man erlebt und sieht viel mehr, wenn man der welt mit offenen armen und wachem blick begegnet. gruss melanie
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Beiträge
7.879
Lösungen
1
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: wurm im abfall
ok. dann wünsch ich euch ma ne ganz schöne zeit! und ich hoff, ihr werdet die verschlossene (anscheinend als gitarrist/basist) art überwinden, damit ihr euch der welt öffnen könnt. denn man erlebt und sieht viel mehr, wenn man der welt mit offenen armen und wachem blick begegnet. gruss melanie
</td></tr></table>

Oha, der Wurm hat auch einen Namen. Liebe Melanie, gib Dich doch mal zu erkennen ... spielst Du Gitarre?

Gruß,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: eternal-edge
Wetten der hat Pilze geschmissen?

Martin
</td></tr></table>

Oder hat von Polli’s Pillen geschluckt.[:eek:)]

AMI’s los, Öl abschöpfen

gruß duffes
 
A
Anonymous
Guest
huhuu,
ich glaub ja, die würmin ist jetzt etwas irritiert von euren beiträgen und diskutiert euer unverständnis jetzt in ihrem volkshochschulkurs: "meditatives klöppeln gegen schwangerschaftstreifen für fortgeschrittene".

in diesem sinne,
tschöh wah,
Tanja
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Beiträge
7.879
Lösungen
1
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: thvw
huhuu,
ich glaub ja, die würmin ist jetzt etwas irritiert von euren beiträgen und diskutiert euer unverständnis jetzt in ihrem volkshochschulkurs: "meditatives klöppeln gegen schwangerschaftstreifen für fortgeschrittene".

in diesem sinne,
tschöh wah,
Tanja
</td></tr></table>

Ich glaube aber, wer Schwangerschaftsstreifen als existentielles Problem erachtet, wird wohl kaum den Nerv haben, wie im Meskalin-Rausch zur Musik den Körper zu verknoten ... ich glaube, das kommt nicht in Frage. Es wird wohl eher was mit 16 Jahre alt sein und manche Nebenwirkungen noch nicht ganz einzuordnen wissen zu tun haben ... so long!

Gruß,
Doc, der fiesige!
 
A
Anonymous
Guest
Puritanical Misanthropic Euphoria!

Das wirds sein!

Martin
 
 

Oben Unten