Relic mal anders -Saiten künstlich altern


E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo zusammen!

Früher - als alles noch anders war als heute - habe ich auf meiner Westerngitarre Höhen geliebt. Fast flatschneue Saiten mit viel Zing obenrum etc. Ich fand die Erfindung von beschichteten Saiten, die das lange hielten, ganz hervorragend.

Nun, die Zeiten ändern sich. Mittlerweile mag ich den Sound von Saiten lieber, die schon eine ganze Ecke älter sind. Weniger Zing, mehr Blobb - aber noch nicht das Blobb von Flatwounds.

Was kann ich mit Saiten anstellen, damit sie schneller altern? Die Frage ist absolut ernst gemeint.

Gruß

erniecaster
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
erniecaster":211g9tgi schrieb:
Was kann ich mit Saiten anstellen, damit sie schneller altern? Die Frage ist absolut ernst gemeint.

Hände nicht waschen.

vorher Kartoffelchips oder Grillhähnchen essen.




*Musste editiert werden, weil ich mich - anscheinend auf zum Schießen komische Weise - verschrieben hatte. Haha! Ha! ha! ha.
 
A
Anonymous
Guest
Mit Barbecue Soße bestrichene Spareribs mit den Fingern essen und
anschließend intensiv Gitarre spielen. Dabei wird dann auch endlich mal
wieder das Griffbrett geölt. :shock: :? :cool:

Gruß Peter

P.S.: Guten Appetit!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo, früher waren Saiten bei uns auch Mangelware, so wie vieles.
Damit die länger halten habe ich meine E-Git-Saiten mit einem
Lappen und Nähmaschinenöl eingerieben.
Die Gitarre klang nach der Behandlung nicht mehr so höhenreich.
Ob das übertragbar ist, kann ich nicht sagen.
Das Öl damals war harzfreies Mechanikeröl, z.B. für Modellbahn.
V.H.
 
A
Anonymous
Guest
Ich bin sicher, fast jeder hier wird Dir gerne seine getragene Unterwä. ähm, seine abgelutschen alten Saiten für ein Handgeld verkaufen :lol:
 
trekkerfahrer
trekkerfahrer
Well-known member
Registriert
20 Mai 2012
Beiträge
1.715
Lösungen
1
Ort
Oberhausen
Fast Fret?
Im Ernst, ist das erste was bei mir auf neue Seiten drauf kommt.
Ich meine, dass es den Klang ein wenig mildert und für mich fühlt es sich auch besser an.

Schöne Grüße
Ralf

(Ich weiss, ich bin manchmal komisch..)
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.874
Ort
Rheinland Pfalz
Hi Matthias...viel spielen soll helfen. Ansonsten sende ich dir gegen Portokosten gerne meine ollen Saiten rüber... meist max. 10 Tage auf der Gitarre...(gilt aber nur für Akustix)

Hoffe es geht Dir gut!
 
A
Anonymous
Guest
Nimm nen neuen Saitensatz und häng ihn 5-10 Minuten in Salzsäuredampf (Vorsich - ist etwas gefährlich!).
 
A
Anonymous
Guest
tomcatbe":24a8kyf7 schrieb:
Gitarrenschlumpf":24a8kyf7 schrieb:
Nimm nen neuen Saitensatz und häng ihn 5-10 Minuten in Salzsäuredampf (Vorsich - ist etwas gefährlich!).

Auf der Gitarre aufgespannt? In der Originalverpackung? Wie jetzt?

Weder noch. Aus der Packung genommen, sodass der Salzsäuredampf an die Saiten kann. Das ist ne Methode fürs Agen von Metallteilen. Wären die Saiten aufgespannt, hätte man hinterher ne ältere Gitarre.
 
setneck
setneck
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2007
Beiträge
723
Ort
Städteregion AC
Gitarrenschlumpf":2nlo65k5 schrieb:
tomcatbe":2nlo65k5 schrieb:
Gitarrenschlumpf":2nlo65k5 schrieb:
Nimm nen neuen Saitensatz und häng ihn 5-10 Minuten in Salzsäuredampf (Vorsich - ist etwas gefährlich!).

Auf der Gitarre aufgespannt? In der Originalverpackung? Wie jetzt?

... Wären die Saiten aufgespannt, hätte man hinterher ne ältere Gitarre.

Darum meine Frage. Je nach Lack wäre sie dann nicht nur "älter".
 
A
Anonymous
Guest
erniecaster":38b9t0f3 schrieb:
Weniger Zing, mehr Blobb - aber noch nicht das Blobb von Flatwounds.

Was kann ich mit Saiten anstellen, damit sie schneller altern? Die Frage ist absolut ernst gemeint.

Ernstgemeinte Antwort:
- viel spielen,
- dabei die Heizung hochdrehen, alternativ vorher kräftig Sport machen, so dass die Pfötchen schön verschwitzt sind,
- dies idealerweise kombiniert mit Grobys Tipp (also Chips und Grill-Göggele vorher essen),
- und natürlich die Saiten später oder auch nie wechseln.

Alternativ: Half-Roundwounds mal antesten.

Tschö
Stef
 
C
chapter
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2004
Beiträge
70
Ort
Essen
Hey,

man erzählt sich der Metheny wäre damals in Gitarrenläden gegangen und hätte sich die abgespielten Saiten der Testgitarren erschnorrt.
Wie gesagt....eine Legende....

Wäre aber ja auch eine Möglichkeit für dich?

Grüße

Adam
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
chapter":q5fgd5zu schrieb:
Hey,

man erzählt sich der Metheny wäre damals in Gitarrenläden gegangen und hätte sich die abgespielten Saiten der Testgitarren erschnorrt.
Wie gesagt....eine Legende....

Wäre aber ja auch eine Möglichkeit für dich?

Bis man einen Laden gefunden hat, der Saiten von Testgitarren überhaupt jemals wechselt.....

...aber...

Man könnte natürlich die eigene Gitarre mit dem Hinweis "Auf Kommission zu verkaufen, 5909 Euro" in den Laden hängen.

Nach einem Tag sind die Saiten oll, weil jeder Eigentlich-Nur-Saiten-Kaufen-Woller das vermeintlich teure Ding begrabbeln musste.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten