Röhren-Schwankungen???

Wu-Lee
Wu-Lee
Well-known member
Registriert
20 November 2002
Beiträge
524
Ort
Schweiz
Hi
Ich weiss nicht, ob dieser Defekt bei den Röhren oder sonst wo liegt (Marshall JTM-30 übungscombo, die Röhren sind ca. 4-5 Jahre alt).
Ich weiss, dass gebrauchte Röhren leiser werden, aber bei mir ist das irgendwie anders: Das Volumen schwankt rauf und runter, begleitet von schrecklichen knack und kratz-Gräuschen (ich spreche nicht vom Lead Channel[;)]). Sind das noch die Röhren oder ist der Combo im A....?

Muuuuuhsikalische Grüsse aus der Schweiz!!!
Christian
http://www.wu-lee.ch.vu
 
blues guy
blues guy
Well-known member
Registriert
29 August 2002
Beiträge
221
Da gehen die Endstufenröhren in Rente!

Diese Symptome habe ich auch schon beim AC 30 gehört.
Also austauschen - 4-5 Jahre ist die gängie Zeit für Powertubes - und dir Gedanken machen, ob die Preamptubes nicht gleich mit gewechselt werden. Ich würde das tun.

Gute und günstige Röhren gibt es bei
www.btb-elektronik.de

Die Powertubes gibt es von JJ/Tesla gemachted und Preampstubes gibt es im zweier Set mikrofoniearm selektiert. Eventuell solltest du dann den Ruhestrom des Amps für die Endstufen einstellen lassen.

Gruß Jürgen
 
A
Anonymous
Guest
kann das nicht auch an dem Lautstärkepoti für den verzerrten Kanal liegen? wenn du Kontaktspray da hast dann spritz mal etwas in die Potis... nicht dass es nachher nicht die Röhren waren.... wäre ärgerlich.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.880
Lösungen
5
Nach 4-5 Jharen häufigen benutzens darf sowas schon verschlissen sein ... also wie Jürgen schon schrob, neue Röhrchen rein, imho auch nicht nur die Endstufen-Gläser.

Stratige Grüsse,

Doc

(der immer noch sehr gerne Blues hört)
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Hi,
Volumenschwankungen in Röhren kenn ist wohl auch. Aber Kratzgeräusche?? Christian -
Du isst die Gläser doch wohl nicht danach auf?

Grüße aus dem milden Westen.

Walter
 
Wu-Lee
Wu-Lee
Well-known member
Registriert
20 November 2002
Beiträge
524
Ort
Schweiz
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: W°°
Hi,
Volumenschwankungen in Röhren kenn ist wohl auch. Aber Kratzgeräusche?? Christian -
Du isst die Gläser doch wohl nicht danach auf?

Grüße aus dem milden Westen.

Walter


</td></tr></table>
:D:D
Ich denke, ich geb das teil in Professionelle Hände...
Beim örtlichen Musikfachhandel wird das Teil direkt an Marshall weitergeleitet, ich denk, die werden das ding schon schaukeln...kostet mich aber auch 100-200€[xx(]. Aber neue Röhren kosten auch nicht viel weniger...

Muuuuuhsikalische Grüsse aus der Schweiz!!!
Christian
http://www.wu-lee.ch.vu
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.900
Lösungen
2
Ort
Köln
Hallo Christian,
Das gleiche Problem hatte ich auch mal, hohe Lautstärkeschwankungen und völlig unkontrollierbare Übersteuerungen.
Alle Röhren getauscht, da war das Problem behoben, nur die Endstufenröhren tauschan hat in meinem Falle nicht gereicht.
Gruß,
Woody
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Wu-Lee

Ich denke, ich geb das teil in Professionelle Hände...
Beim örtlichen Musikfachhandel wird das Teil direkt an Marshall weitergeleitet, ich denk, die werden das ding schon schaukeln...kostet mich aber auch 100-200#65533;[xx(]. Aber neue Röhren kosten auch nicht viel weniger...

Muuuuuhsikalische Grüsse aus der Schweiz!!!
Christian
http://www.wu-lee.ch.vu
</td></tr></table>
Gudn Tach!

Naja, neue Röhren kosten Dich insgesamt etwa 60 Euro (Sind drei Vorstufen- und 2 Endstufenröhren drin, oder?) ... wenn Du erstmal für knapp 30 Euro die Vorstufenröhren tauschst, kannst Du mit Glück recht billig wegkommen, obwohl ich auch denke, dass die Symptome verdächtig nach fertigen Endröhren klingt.
Die Sache wird beim Händler wohl auf etwa 150 rauslaufen ... mehr wäre ein wenig heftig, wenn es nur die Röhren sind. Ist natürlich trotzdem viel Geld bei eine Zeitwert von vielleicht 300 Euro für den Amp ... aber so ist das eben mit Röhrenamps, entweder selber Service machen oder zahlen.


Grüße

billion

--- billion guitar horror ---

all i got is a red guitar,
three chords and the truth.

---------------------- xxx
 
Wu-Lee
Wu-Lee
Well-known member
Registriert
20 November 2002
Beiträge
524
Ort
Schweiz
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: billion guitar horror
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Wu-Lee

Ich denke, ich geb das teil in Professionelle Hände...
Beim örtlichen Musikfachhandel wird das Teil direkt an Marshall weitergeleitet, ich denk, die werden das ding schon schaukeln...kostet mich aber auch 100-200#65533;[xx(]. Aber neue Röhren kosten auch nicht viel weniger...

Muuuuuhsikalische Grüsse aus der Schweiz!!!
Christian
http://www.wu-lee.ch.vu
</td></tr></table>
Gudn Tach!

Naja, neue Röhren kosten Dich insgesamt etwa 60 Euro (Sind drei Vorstufen- und 2 Endstufenröhren drin, oder?) ... wenn Du erstmal für knapp 30 Euro die Vorstufenröhren tauschst, kannst Du mit Glück recht billig wegkommen, obwohl ich auch denke, dass die Symptome verdächtig nach fertigen Endröhren klingt.
Die Sache wird beim Händler wohl auf etwa 150 rauslaufen ... mehr wäre ein wenig heftig, wenn es nur die Röhren sind. Ist natürlich trotzdem viel Geld bei eine Zeitwert von vielleicht 300 Euro für den Amp ... aber so ist das eben mit Röhrenamps, entweder selber Service machen oder zahlen.


Grüße

billion

--- billion guitar horror ---

all i got is a red guitar,
three chords and the truth.

---------------------- xxx
</td></tr></table>
hmmm...Ich hab mir da ne höhere Zahl berechnet...Dann schau ich mal, wie teuer die Röhren hier in die Schweiz sind, nicht in Deutschland...[xx(]

Muuuuuhsikalische Grüsse aus der Schweiz!!!
Christian
http://www.wu-lee.ch.vu
 
A
Anonymous
Guest
Groovetubes.de. Ist zwar immer noch nicht in der Schweiz aber
doch für Röhren eine sehr gute Anlaufstelle.

LG,
Skirmish.
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Skirmish
Groovetubes.de. Ist zwar immer noch nicht in der Schweiz aber
doch für Röhren eine sehr gute Anlaufstelle.

LG,
Skirmish.
</td></tr></table>

Servus!

Bei dem link oben finde ich keine Röhren, nur Röhrengeräte ... Bin ich zu doof?
Außerdem habe ich Groove Tubes und Ruby Tubes als völlig überteuert in Erinnerung.

www.btb-elektronik.de war ein guter Tip von blues guy, die liefern schnell und sind gut. geleiches gilt für rockinger.de, da gibt es auch röhren zu vernünftigen Preisen.

Grüße

billion

--- billion guitar horror ---
all i got is a red guitar,
three chords and the truth.
---------------------- xxx
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: billion guitar horror
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Skirmish
Groovetubes.de. Ist zwar immer noch nicht in der Schweiz aber
doch für Röhren eine sehr gute Anlaufstelle.

LG,
Skirmish.
</td></tr></table>

Servus!

Bei dem link oben finde ich keine Röhren, nur Röhrengeräte ... Bin ich zu doof?
Außerdem habe ich Groove Tubes und Ruby Tubes als völlig überteuert in Erinnerung.

www.btb-elektronik.de war ein guter Tip von blues guy, die liefern schnell und sind gut. geleiches gilt für rockinger.de, da gibt es auch röhren zu vernünftigen Preisen.

Grüße

billion

--- billion guitar horror ---
all i got is a red guitar,
three chords and the truth.
---------------------- xxx
</td></tr></table>

Hmmm, da hasse recht... Ich bin jetzt mal ganz Blauäugig davon ausgegangen das die Seite genau wie die Amerikanische aussieht.[V]

LG,
Skirmish.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

probier auf jeden Fall dennoch, den Volume-Regler mit Kontaktspray einzusprühen. Oder dreh mal dran, wenns wieder seltsam tönt. Kostet nix, schadet nicht.

Wenn Du ständig "nur" in Übungslautstärke spielst (also gut Zimmerlautstärke), sollten die Tuben mehr als 5 Jahre halten. Oder ist die Kiste so heiß geschaltet?

Gruß
burke
 
 

Oben Unten