Tokai Les Paul Kopien


A
Anonymous
Guest
Hallo,

Als ich ein Gitarrengeschäft bei mir in der umgebung angefragt habe ob sie im Sortiment Epiphone Gitarren hätten haben sie mir zurückgeschrieben dass sie durch die erfahrungen die sie mit den ständigen Reperaturen an Gitarren die sie machen keine Epiphone Les Paul im sortiment haben da sie von der Qualität der Gitarren aus Koreanischer fertigung nicht überzeugt sind.
Sie empfehlen die Les Paul Kopien von Tokai, die von der Qualität her sehr gut sind und nach ihrer meinung nach sogar das eine oder andere Original übertreffen.

Die Tokai Kopien sind auch etwas Teurer, aber wenn die wirklich so gut sind würde sich das wahrscheindlich noch lohnen...

Hat schon jemand erfahrungen mit solchen Gitarren gemacht?

Danke für eure Tipps

greetz [|)]
 
A
Anonymous
Guest
Holla,

also mein alter Gitarrenlehrer (wirklich alt und erfahren) hatte von Tokai eine sehr hohe Meinung. Gebraucht werden die Dinger auch zu relativ stabilen Preisen angeboten, sooo schlecht können sie eigentlich nicht sein...

Falls es wat hilft.

Grüsse, rockster

Master of
Noise and Confusion
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

Danke für die Antwort.

Also ich werde bestimmt ne neue Zulegen...

Nach dem oben genannten Gitarrenshop sind die gar ned soooo wahnsinnig teuer:
http://www.gitarrentotal.ch/cfm/shop/pr ... cfm?ID=173

Im titel steht zwar occasion, bei Jahrgang neu... bin ich selbst etwas verunsichert.
Aber 1695 SFr also etwa ~1130€... ist eigentlich okay denk ich.

Sonst noch jemand erfahrungen?

greetz [|)]
 
A
Anonymous
Guest
Zu den Les Paul Kopien von Tokai ansich kann ich Dir nicht viel berichten. Warum sollten die allerdings schlechter sein als die Strat-Kopien der selbigen Firma? Tokai-Strats waren schon in den 80ér Jahren der Geheimtip auch unter Profi-Gitarristen (z.B. Tim Farriss von INXS schwor auf die Teile), preislich lagen und liegen sie deutlich unter dem Niveau einer USA-Fender, qualitativ sicherlich nicht!

Gruss
Django
 
A
Anonymous
Guest
Wow, also für den Kurs geht aber auch eine gebraucht Standard Paula von Gibson her...

Aber Namen sind natürlich Schall und Rauch, Spiel Sie und wenn sie’s ist, dann ist sie’s halt. :)

Grüsse,

rockster



Master of
Noise and Confusion
 
A
Anonymous
Guest
huihui, die Firma ist ja noch recht bekannt für Qualität wies aussieht.

Wenn die Dinger so hoch gelobt werden werd ich wohl mal hinfahren und anspielen...

greetz [|)]
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: rockster
Wow, also für den Kurs geht aber auch eine gebraucht Standard Paula von Gibson her...

Aber Namen sind natürlich Schall und Rauch, Spiel Sie und wenn sie’s ist, dann ist sie’s halt. :)

Grüsse,

rockster



Master of
Noise and Confusion
</td></tr></table>

Wie? Für den Preis gibts auch ne LP Standart von Gibson oder was meinst du? Also wenn ich da auf der Gibson page sehe sind die standart so um die 3000 Euronen?
 
A
Anonymous
Guest
Kannst Du die nicht über das Internet bestellen, z.B. bei musik-service.de, nachdem Du im Laden die richtige Paula für Dich gefunden hast? Da hast Du glaube ich sogar Rückgaberecht und sparst bei einer neuen Gitarre erheblich, auch gegenüber deutschen Ladenpreisen.

Gruss Django
 
A
Anonymous
Guest
hm... naja, die möglichkeit gibts schon, dann bekomm ich glaub sogar noch die Deutsch MwST von 16% geschenkt, bzw. wir in der schweiz haben ja nur 7.5% dann noch die Zollgebühren... ich komm wahrscheindlich schon recht billig weg.

Das Probb ist dass wenn ich mit der gitarre mal irgendwas habe dass ich dann nicht einfach kurz zum händler gehen kann... und das mit dem rückgaberecht ist auch scheisse wenn ich die ganze gitarre zurückschicken muss... das ist viel aufwand.

greetz [|)]
 
A
Anonymous
Guest
Ups, sorry, ich habe nochmal nachgeforscht, Gibson Standards kosten gebraucht in Deutschland ab ca. 1500,- .

Dass der Mist inzwischen aber auch so teuer geworden ist... [;)]

Dann ist die Tokai auf jeden Fall eine sehr gute Wahl. Die teuren Epi’s sind auch nicht soo schlecht, wie ihr Ruf, wie gesagt, spiel mal im Vergleich und nimm die, die Dir besser taugt.

viele Grüsse, rockster

Master of
Noise and Confusion
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Hallo rmcGohan86,

hier habe ich noch einen Link zum Thema Tokai:

http://acoustic-amps-usa.privat.t-onlin ... /home.html

Die alten Tokai LPs Anfang der 80er sind tatsächlich sehr gute LPs. Deshalb machte Gibson auch gewaltig Druck, scheute sogar den gerichtlichen Weg nicht, um Tokai das Leben schwer zu machen. Eine große Ehre für Tokai, wie ich finde !
Importeur war damals E. Bochen, einer der ersten großen Vintage-Händler und Sammler in Deutschland. Und wenn so einer von Tokai Les Pauls schwärmt, heisst das schon was.
Wie die Qualität der heutigen LPs ist, weiß ich nicht. Aber gebrauchte Tokai LPs gibt es bei eBay schon mal für 700.- bis 800.- Euro.
Wenn du es nicht eilig hast, schau regelmäßig bei ebay rein. Da gibt es auch mal für um die 1200.- Euro original Gibsons gebraucht.

Gruß aus dem Allgäu
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

Danke für den Link! Naja so wies aussieht ist Tokai wirklich sehr gut, hätt ich jetzt nicht gedacht.

Ich Informiere mich noch wie es denn aussieht mit den neuen Gitarren von ihnen... Ich schreib dem Shop mal ne mail und frag nach.

Hat jemand von euch mal mit ner neuen Tokai zu tun gehabt?

greetz [|)]
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

leider leider sind moderne Tokais (ich glaube sie sind aus Korea) nicht mehr mit den guten Kopien aus Japan vergleichbar. An Japan-Modelle kommt man heute fast nicht mehr heran. Und die Korea-Teile sind keinen Deut besser als Epiphone...

Gruß
burke
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: burke
Hallo,

leider leider sind moderne Tokais (ich glaube sie sind aus Korea) nicht mehr mit den guten Kopien aus Japan vergleichbar. An Japan-Modelle kommt man heute fast nicht mehr heran. Und die Korea-Teile sind keinen Deut besser als Epiphone...

Gruß
burke
</td></tr></table>

Nach meiner Info die ich vom oben genannten Gitarrenshop habe werden die Tokais (immer noch) in Japan hergestellt... oder ich hab da was falsch verstanden.
Bis du dir ganz sicher dass sie aus Korea sind und nicht an den stand der "alten" Modelle herankommen?

greetz [|)]
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: burke
Hallo,

leider leider sind moderne Tokais (ich glaube sie sind aus Korea) nicht mehr mit den guten Kopien aus Japan vergleichbar. An Japan-Modelle kommt man heute fast nicht mehr heran. Und die Korea-Teile sind keinen Deut besser als Epiphone...

Gruß
burke
</td></tr></table>

Nach meiner Info die ich vom oben genannten Gitarrenshop habe werden die Tokais (immer noch) in Japan hergestellt... oder ich hab da was falsch verstanden.
Bis du dir ganz sicher dass sie aus Korea sind und nicht an den stand der "alten" Modelle herankommen?

greetz [|)]
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: burke
Hallo,

leider leider sind moderne Tokais (ich glaube sie sind aus Korea) nicht mehr mit den guten Kopien aus Japan vergleichbar. An Japan-Modelle kommt man heute fast nicht mehr heran. Und die Korea-Teile sind keinen Deut besser als Epiphone...

Gruß
burke
</td></tr></table>

Nach meiner Info die ich vom oben genannten Gitarrenshop habe werden die Tokais (immer noch) in Japan hergestellt... oder ich hab da was falsch verstanden.
Bis du dir ganz sicher dass sie aus Korea sind und nicht an den stand der "alten" Modelle herankommen?

greetz [|)]
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: physioblues
Hallo nochmal,

es gab / gibt Korea Modelle und es gibt Japan Modelle.
Am besten bei Tokai Deutschland nachfragen:

http://www.beepworld.de/members15/tokaiguitars/

Ich denke, daß nur die Japan Modelle klanglich wirklich interessant sind.

Gruß aus dem Allgäu
</td></tr></table>

oh mann, die offizielle Seite ne Beepworld page, das gibts doch nicht.

weisst du was über die Modelle die neu sind, also wo wird im Moment produziert?

greetz [|)]
 
A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen!

Erstamal muß man bei den Tokais tierisch aufpassen, dass einem keiner eine Korea für ein Japan Modell verkauft, die kann man optisch fast nicht unterscheiden. Ein Unterschied ist, das das Trussrod Cover bei den korean. mit 3 Schrauben fixiert ist, bei den japan. mit 2. Desweiteren für einen Überblick incl. super Links: www.tokairegistry.com , www.tokai-guitars.co.uk (da isses sehr viel billiger, und auch, wenn du selbst aus Japan importierst, habe ich mal gemacht und satte 420 Euro gespart, da der Yen auch nicht mehr jut steht).
Desweiteren bekommst du die Dinger auch aus Belgien , die auch einen Vertrieb haben (ich schau gleich mal nach der Adresse). In D haben Siggi Schwarz und Station Music Tokais, Real Guitars hatten mal (der hat aber nur über die Dinger geflucht,-)).
Dann mußt du unterscheiden: das Klampferl für 1100Euros wird evtl. eine Tokai LS70F oder Q sein, sprich flamed oder quilted, aber die haben eine Mahagony Basis und ein "sycamore" Top. Eine echte Paula Kopie mit Ahorn koscht schon mehr. Willst du richtig Geld lassen: man baut auch Historic Collection kopien mit Nitrolack, massiven Hölzern, geaged und und und, aber dann gibst du auch bis zu 3000Euro aus (Modell LS320).
Tokais Ruf basiert eigentlich auf den Reborns und den ersten Love Rocks, welche Ende der 70er Anfang der 80er produziert wurden. Diese sog. Lawsuit (stress mit Gibson, wie immer) Modelle der Reborn Serie sind sehr begehrt und recht teuer, da ja auch ein gewisser Herr Gibbons und Mr. Perry sowas spielen/gespielt haben.
Die Qualität der Früh90er, bzw. Spät90er-jetzt ist zwar gut, jedoch nicht mehr so legendär wie die alten (wobei es auch hier immer Ausnahmen gibt).
Anderes Problem: seit Anfang diesen jahres haben die Korea Modelle Seriennummern, also auch hier vorsicht!
Mein Tip: Japan oder Belgien. In Japan hast du eine unendliche Auswahl an Modellen zu sehr guten Kursen , und in Belgien gibt’s den günstigsten vertrieb in ganz Europa.
By the way: Epiphone Elites werden in Japan mit der orig. Gibson Kopfplatte verkauft , so wie damals -> Orville.
Tokai Loverocks der neueren Art sind bei ebay ab 649Euro zu haben, ältere gehen bei uns selten für mehr als 900 weg (in USA ist das anders). Eine gebrauchte Gibson Les Paul STD. in deckender Lackierung wirst du bei uns ab 900 Euro bekommen, bei neueren Jahrgängen mußt du etwas mehr bezahlen, bei Suburst und/oder Riegelahorn noch mehr (Bsp. Classic Plus ist für unter 1500 zu haben).
Die deutsche Tokaiseite lief lange Zeit nicht und den Admin konnte man nicht erreichen, da wäre ich ein wenig skeptisch.

Viel Glück!
 
A
Anonymous
Guest
Auf meine Nachfrage bezüglich der Tokais hier die Antwort des Gitarrenshops...:

<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:
Tokais prduzieren für ca. 14 Gitarrenmarken in 3 verschiedenen Ländern in allen erdenklichen Qualitäten. Unter anderem prduzieren sie sogar Häse für Fender und andere berühmte Marken...

Leider gibt es tatsächlich koreanische Tokais die auf den ersten Blick schwierig von den "richtigen" japanischen Schwestern zu unterscheiden sind. Erkennen kann man sie aber ganz leicht an ihrem Preis. Gitarren Total ist dafür verantwortlich, dass es die Original "Love Rock" Tokais in der Schweiz überhaupt wieder gibt, und zwar exkl. in der Schweiz. Da wir uns seit über 14 Jahren mit Reparaturen von Gitarren und Verstärkern aller Art beschäftigen, glauben wir die Qualität eines Instrumentes abschätzen zu können. Auch ist es bei GT Tradition, dass wir nur Ware verkaufen, die professionellen Anforederungen entspricht.

Um sich selber von der Qualität dieser Instrumente zu überzeugen, rate ich Ihnen uns zu besuchen. Vielleich haben wir genau Ihr Instrument in unserem Sortiment das zur Zeit aus 18 Instrumenten besteht.
</td></tr></table>

so viel dazu.

greetz [|)]
 
EARTH
EARTH
Well-known member
Registriert
25 Dezember 2003
Beiträge
96
Ort
Berlin
Hi,leude
mein gitarrenlehere hat mehrere tokai les pauls.
und ich sag euch die stellen wirklich so manches original in den schatten.sie lassen sich super spielen,und haben nen hammer sound.guck doch ma bei eBay und gib tokai ein da sind im moment n paar drinn.
 
 
Oben Unten