Was empfehl ich einem Anfänger der auch noch linkshänder ist

karlchen

karlchen

Well-known member
Hallo Leute,
ich hatte folgende Zeilen schon im Bassforum. Aber da rührt sich nix.
Da es sich eigentlich nur um eher rudimentäre Anfängerfragen handelt könnt ihr mir vielleicht auch weiterhelfen. Zumal vielleicht der ein oder andere von euch nebenher vielleicht auch Bass spielt *Banger anschau*.

Hier nun die Kopie des Bass-Threads:


Hallo zusammen,
bin normalerweise in der Gitarrenecke eher zu Hause. Jetzt steh ich vor nem kleinen Problem. Hab auch schon euern Thread weiter unten gelesen aber der hilft mir nur bedingt. Zum Thema:

Ich habe in meiner Jugendgruppe die ich betreu einen 16 Jährigen, der mit Bass spielen anfangen will. Er hat auch schon mal nen Bass zum reinsschnuppern spielen dürfen. Jetzt will er sich einen kaufen. Wir haben uns mal zusammengesetzt und im Internet so gestöbert, was so in Frage käme. Dabei kam folgendes heraus (ich hab jeweils gleich ne URL mit beigefügt damit`s einfacher ist):

rd300 Ibanez ca. 250 EUR -
http://www.musik-service.de/ProduX/Bass ... r_Bass.htm


Yamaha Attidude Plus E-Bass 219,-
http://www.musik-service.de/ProduX/Bass ... _EBass.htm


epiphone embassy standard EPEBESWLBH ca. 299,-
http://www.musikundtechnik.de/Epiphonem ... proid=3024



Yamaha RBX-270 Bass ca. 211,-
http://www.musik-service.de/ProduX/Bass ... 0_Bass.htm

Wenn ich überhaupt ein bischen Ahnung von Saiteninstrumenten hab, dann nur ganz rudimentäre von Gitarren. Kennt ihr einen oder mehrer der hier aufgeführten Bässe ?? Könnt ihr mir da was von denen oder was alternatives in dem Preissegment und dieser Baustiele empfehlen ???
Ich denke grundsätzlich sprechen diese Hersteller -von allem was ich bisher weiss- doch schon für eine reltiv gute Qualität für dieses Preissegment oder ?

Zudem hab ich das Problem, dass der Junge auch noch linkshänder ist. Er hat zuvor noch nie ein Instrument gespielt. Sollte er sich da dann extra ein Linkshänderinstrument zulegen (was die Auswahl deutlich verkleinert) oder ist das wenn mans von der pike auf lernt eher unbedeutend.

Im letzten Gitarrenladen hat z.B. der Verkäufer ganz normal (rechtshändig) Gitarre gespielt aber die Rechnung mit links unterschrieben.

Ach ja, kennt ihr den Laden, der sich hinter www.musik-service.de verbirgt ?? Taugt der was?? Habt ihr Erfahrungen mit denen. Die scheinen preislich immer recht attraktiv zu sein.

Ich bin um jeden Tip dankbar.

Gruß und Danke im Voraus

Markus
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
markus":9sbu2i14 schrieb:
Hallo Leute,
ich hatte folgende Zeilen schon im Bassforum. Aber da rührt sich nix.
Da es sich eigentlich nur um eher rudimentäre Anfängerfragen handelt könnt ihr mir vielleicht auch weiterhelfen. Zumal vielleicht der ein oder andere von euch nebenher vielleicht auch Bass spielt *Banger anschau*.

Hier nun die Kopie des Bass-Threads:


Hallo zusammen,
bin normalerweise in der Gitarrenecke eher zu Hause. Jetzt steh ich vor nem kleinen Problem. Hab auch schon euern Thread weiter unten gelesen aber der hilft mir nur bedingt. Zum Thema:

Ich habe in meiner Jugendgruppe die ich betreu einen 16 Jährigen, der mit Bass spielen anfangen will. Er hat auch schon mal nen Bass zum reinsschnuppern spielen dürfen. Jetzt will er sich einen kaufen. Wir haben uns mal zusammengesetzt und im Internet so gestöbert, was so in Frage käme. Dabei kam folgendes heraus (ich hab jeweils gleich ne URL mit beigefügt damit`s einfacher ist):

rd300 Ibanez ca. 250 EUR -
http://www.musik-service.de/ProduX/Bass ... r_Bass.htm


Yamaha Attidude Plus E-Bass 219,-
http://www.musik-service.de/ProduX/Bass ... _EBass.htm


epiphone embassy standard EPEBESWLBH ca. 299,-
http://www.musikundtechnik.de/Epiphonem ... proid=3024



Yamaha RBX-270 Bass ca. 211,-
http://www.musik-service.de/ProduX/Bass ... 0_Bass.htm

Wenn ich überhaupt ein bischen Ahnung von Saiteninstrumenten hab, dann nur ganz rudimentäre von Gitarren. Kennt ihr einen oder mehrer der hier aufgeführten Bässe ?? Könnt ihr mir da was von denen oder was alternatives in dem Preissegment und dieser Baustiele empfehlen ???
Ich denke grundsätzlich sprechen diese Hersteller -von allem was ich bisher weiss- doch schon für eine reltiv gute Qualität für dieses Preissegment oder ?

Zudem hab ich das Problem, dass der Junge auch noch linkshänder ist. Er hat zuvor noch nie ein Instrument gespielt. Sollte er sich da dann extra ein Linkshänderinstrument zulegen (was die Auswahl deutlich verkleinert) oder ist das wenn mans von der pike auf lernt eher unbedeutend.

Im letzten Gitarrenladen hat z.B. der Verkäufer ganz normal (rechtshändig) Gitarre gespielt aber die Rechnung mit links unterschrieben.

Ach ja, kennt ihr den Laden, der sich hinter www.musik-service.de verbirgt ?? Taugt der was?? Habt ihr Erfahrungen mit denen. Die scheinen preislich immer recht attraktiv zu sein.

Ich bin um jeden Tip dankbar.

Gruß und Danke im Voraus

Markus

Hi Markus,

ich denke, zu dieser oder ähnlichen Fragen ist schon recht viel
geschrieben worden im Forum, weswegen die Resonanz ent-
sprechend klein ausfällt ...

Generell läßt sich sagen, da die großen Marken alle schon
grade im Billig-Anbieter-Markt gute Sachen gemacht haben.
Besonders Yamaha hat sich mit einer Vielzahl an günstigen
Instrumenten etabliert. Du wirst aber wohl kaum umhin kommen,
mit Deinem Schüler in die Läden zu gehen ... auch hilft es
manchmal, eine E-Mailliste an Musikgeschäften anzulegen,
und per Mailverteiler die Läden anzuschreiben um Angebote
einzuholen.

Meine Long-Time-Favourite in Sachen günstig und gut ist
die ATK Serie von Ibanez. Geht gut in die Musicman-Richtung,
ist sehr gut verarbeitet und kostet gebr. etwas mehr als die
von Dir genannten. Auch die OLP-Teile mal testen.

Aber probieren geht vor studieren!

Ich kenne den Laden nicht, macht aber wiohl nicht viel
Unterschied zu Store & Co.
 
karlchen

karlchen

Well-known member
Hi,
thanks für die Antwort.
Hast du Erfahrung (durch Unterricht geben oder über nen Kollegen) wie`s mit Linkshändern und Gitarre/Bass aussieht ?
Das ist für mich fast noch schwieriger als nen Bass zu finden.
Ich würde ja sagen, wenn ich was zuvor noch nie gemacht hab, dann ist`s egal ob ich Links oder Rechtshänder bin. Zumindest beim Gitarre spielen. Aber da ich das Problem nicht hab kann ich`s nicht wirklich beurteilen.

Gruß
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
markus":3kdtmry4 schrieb:
Hi,
thanks für die Antwort.
Hast du Erfahrung (durch Unterricht geben oder über nen Kollegen) wie`s mit Linkshändern und Gitarre/Bass aussieht ?
Das ist für mich fast noch schwieriger als nen Bass zu finden.
Ich würde ja sagen, wenn ich was zuvor noch nie gemacht hab, dann ist`s egal ob ich Links oder Rechtshänder bin. Zumindest beim Gitarre spielen. Aber da ich das Problem nicht hab kann ich`s nicht wirklich beurteilen.

Gruß

Nachdem auch den Firmen aufgegangen ist, das nicht viel weniger
als die Hälfte der Erdbevölkerung eigentlich Linkshänder sind, ist das
Angebot auch höher ;-)

Für den Linkshänder ist es aber sicherlich nicht schwieriger oder
leichter zu lernen, vorausgesetzt er lebt seine "vertauschten"
Hirnhälften auch und läßt sich nicht umerziehen ... also keinen
Linkshänder zum Rechtshänder erziehen, das kann auch körperliche
Beschwerden nach sich ziehen (Kopfschmerzen zB) ... weil dann
Hirnpartien benutzt werden, die eigentlich anderen Zwecken dienen.
Das kann aber ein Arzt oder Therapeut sicherlich besser noch
erklären.
 
A

Anonymous

Guest
markus":5p6alju4 schrieb:
Ich würde ja sagen, wenn ich was zuvor noch nie gemacht hab, dann ist`s egal ob ich Links oder Rechtshänder bin. Zumindest beim Gitarre spielen. Aber da ich das Problem nicht hab kann ich`s nicht wirklich beurteilen.

Hallo Markus,

verallgemeinern kann man das wohl nicht: Ich selbst bin uach Linkshänder (Schreiben, Computermaus, etc.) und spiele trotzdem "normal" Gitarre. Ich glaube nicht, dass ich das Spielen dadurch schlechter/langsamer gelernt habe. Wahrscheinlich hatte ich beim Greifen einen Vorteil und musste mehr für den Anschlag tun, aber so im Nachhinein ist das schwierig zu sagen. Bekannte Beispiele dafür gibt es auch: Gary Moore ist meines Wissens z.B. auch Linkshänder, der normal spielt.

Über Paul McCartney habe ich dagegen mal gelesen, dass er es erst rechtsherum versucht hat und als es nicht funktioniert hat, ist er auf links umgestiegen. Den Höfner-Bass hat er sich zugelegt, weil der einen symmetrischen Korpus hat und er einfach bei einem Rechtshänderbass die Saiten anders aufziehen konnte.

Ergo: Am besten wohl ausprobieren, vielleicht ja mit einem Leihinstrument. Wenn es für ihn keinen Unterschied macht, hat es sicherlich Vorteile ein Rechtshänderinstrument spielen zu können, weil es von denen einfach mehr gibt; wenn er mit einem Linkshänderbass spontan besser zurechtkommt, sollte er sich allerdings nicht mit einem Rechtshänderteil abquälen.

Gruß,

Jan
 
karlchen

karlchen

Well-known member
Danke.
Das reicht mir schon.
Wenn jemand trotzdem Erfahrungen mit einem der oben genannten Instrumenten hat beziehungsweise ne Alternative empfehlen kann haltet mich aufm laufenden.
Ich wollt nur nicht, dass ich Daniel (so heist der Junge) sag, er muss sich unbedingt was linkshändiges suchen (was dann warscheinlich auch seinen Preisvorstellungen nichtmehr entspricht) wenn es durchaus vertretbar die Möglichkeit gibt auch mit "normal" glücklich zu werden.

Gruß und vielen DANK

Markus
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
markus":1pop7ksd schrieb:
Danke.
Das reicht mir schon.
Wenn jemand trotzdem Erfahrungen mit einem der oben genannten Instrumenten hat beziehungsweise ne Alternative empfehlen kann haltet mich aufm laufenden.
Ich wollt nur nicht, dass ich Daniel (so heist der Junge) sag, er muss sich unbedingt was linkshändiges suchen (was dann warscheinlich auch seinen Preisvorstellungen nichtmehr entspricht) wenn es durchaus vertretbar die Möglichkeit gibt auch mit "normal" glücklich zu werden.

Gruß und vielen DANK

Markus

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 72138&rd=1

... schau hier mal und versuche ihn runterzuhandeln.

Hier nochmal marke ganz billig, die Koreaner haben aber gute Teile gebaut, der Preis geht ok, eventuell noch handeln:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 93066&rd=1
 

Similar threads

A
Antworten
8
Aufrufe
634
Anonymous
A
 
Oben Unten