wie wÀrs mit einem topteil....??

A

Anonymous

Guest
....und zwar nur ein topteil!!!!

ich kenn mich in der materie nicht so gut aus. kann man nicht nur ein topteil ohne dicke boxen kaufen. klingen die nicht auch alleine gut. wenn man eins mit 50W nehmen wĂŒrde, was mir im moment auf jeden fall reichen wĂŒrde... Das hier wĂ€r doch ohne die box schon mal ein guter anfang oder liege ich da komplett daneben?!?!
danke fĂŒr euere hilfe

al.popel
 
Hallo,

ohne Box nix Schall. Es bleibt still. Und Röhrentops gehen auch noch kaputtig, wenn ohne Box betrieben.

Gruß
burke
 
insofern daneben, dass man fĂŒr n Topteil halt ne Box braucht. Da sind doch die Lautsprecher drin, Mann!

:D nix fĂŒr ungut - ohne Box kein Tönchen & und dein Topteil geht kapott...

Edit: Burke du warst schneller :)
 
:( :roll:

Schade.... ich dachte, weil da ja immer ne wattzahl draufsteht. mal so nebenbei: was haltet ihr denn von dem laney-dingen???

al.popel :oops:
 
klar, n Motor leistet ja auch 200PS, aber wenn keine RĂ€der am Wagen sind, bringt dir das nicht viel.

Laney hat einen soliden Ruf, die Röhrentops sind recht gefragt bei AnhĂ€ngern der Black Sabbath-Fraktion (Tony Iommy lĂ€sst grĂŒĂŸen). Wie es allerdings mit den Transistor-Teilen aussieht, weiss ich nicht.
 
Na ja.

Der Preis ist niedrig, das kann man sagen. Aber die Leistung im Sinne von Gegenwert? Das bleibt noch zu untersuchen.

GĂŒnstigen Dingen a priori ein gutes P/L-VerhĂ€ltnis zu attestieren, halte ich in der Regel fĂŒr gewagt. Denn der Begriff verkommt immer mehr zur Ausrede Ă  la: fĂŒr die Kohle gibbet nix vernĂŒnftiges, also was wird man schon groß erwarten dĂŒrfen...

Wie das Laney-Top ist, kann ich allerdings auch nicht sagen... hab schon gute und schrottige Sachen von Laney angetestet.

Gruß
burke
 
röhrentopteile gehen kaputt wenn keine box dran hÀngt :shock: :shock: !

Das hab ich echt noch net gewusst ( könnt dran liegen das ich kein topteil hab ).
Aber mit welcher begrĂŒndung machen sie das? Weil ich find da keine logische erklĂ€rung fĂŒr :?:
 
Marcel D.":s75zkn3n schrieb:
röhrentopteile gehen kaputt wenn keine box dran hÀngt :shock: :shock: !

Das hab ich echt noch net gewusst ( könnt dran liegen das ich kein topteil hab ).
Aber mit welcher begrĂŒndung machen sie das? Weil ich find da keine logische erklĂ€rung fĂŒr :?:

Wenn du ein Topteil ohne Box betreibst dann hast du am Top einen viel zu großen (unendlich großer) Widerstand hĂ€ngen. .... :cry: und dann haste wohl ein top gehabt. ;-)
 
wow.. ok das klingt logisch. Gut das ich des nun weiss. Ich hÀtte meine erstes garantiert genau damit zerdeppert :)!
 
Hallo,

Röhrenendstufen sind nicht "direkt" mit den Lautsprechern verbunden, sondern ĂŒber einen Trafo. Und der blĂ€st den Strom an die Lautsprecher. Der Strom muß aber "abgenommen" werden, sonst schaukelt sich der Trafo heiß und brĂ€t durch, eine teure Angelegenheit (dafĂŒr kann ein Trafo KurzschlĂŒsse besser vertragen).

Transistorendstufen hĂ€ngen direkt am Lautsprecher. Da ist es egal, ob was angeschlossen ist oder nicht. Wo bei Transen kein Strom "abgenommen" wird, da "staut" sich auch nix (ganz untechnisch gesagt). DafĂŒr können Transen KurzschlĂŒsse nicht leiden und rauchen dann ab (es sei denn, gute Schutzschaltungen sind an Bord).

Nota bene: nur Röhrenendstufen sind in Gefahr, wenn kein Lautsprecher (oder eine andere Last wie ein Lastwiderstand) dranhÀngt.

Gruß
burke
 
Nota bene: nur Röhrenendstufen sind in Gefahr, wenn kein Lautsprecher (oder eine andere Last wie ein Lastwiderstand) dranhÀngt.

das heisst quasi, dass das topteil (s.o.) ohne box zu gebrauchen wÀre... ist ja ein transistor.
ich geh gleich mal zum musicstore und guck mal..


Mirko (al.popel)
 
Ähhh...nein.... Weil das Topteil nur das Signal verstĂ€rkt. Der Klang kommt aus den Lautsprechern. Ohne Lautsprecher, kein klang.

Du solltest dich vielleicht eher mal nach nem Combo umsehen. Da ist dann VerstÀrker (Topteil) und Lautpsrecher zusammen in einem grossen kasten.
 
huhu

im Prinzip wĂ€re es das gleiche wenn du sagen wĂŒrdest:

Ich will mir mal ne CD anhören. Was macht man? Klar... man kauft sich nen CD spieler. aber ohne Boxen funzt das nicht, weil der CD spieler nur die Musik von der Musik "abnimmt" und dann weitergeben muss an irgendwas, wo Ton rauskommt :p

Viel Spaß beim Testen
Chris
 
Also nochmal.
al.popel":qf8qzrje schrieb:
das heisst quasi, dass das topteil (s.o.) ohne box zu gebrauchen wÀre... ist ja ein transistor.

Wenn ich mich mal wieder selber zitieren dĂŒrfte:
der nicht sorgfÀltig gelesene burke":qf8qzrje schrieb:
ohne Box nix Schall. Es bleibt still.
al.popel":qf8qzrje schrieb:
ich geh gleich mal zum musicstore und guck mal..
...aber bitte nicht wundern, wenn man zumindest ĂŒber Dich schmunzeln wird oder die Augen des Verkaufsperonals zu einem verstört-erschrockenen Gesichtsausdruck wesentlich beitragen werden...
 
hmm,

sry. ich war etwas verwirrt, von wegen röhre transistor und so weiter.
gestern meinte der typ vom musicstore, dass das ein gutes teil sein. er hatte aber auch was von "in der preisklasse" gesagt. ich hasse solche aussagen!!!
ich glaub ich hol mir jetzt doch erstmal einen kleinen VollröhrenverstÀrker! das ist doch was! den kann man bei auftritten immernoch mit ner PA abnehmen. peavey classic 30 war der tipp meines gitarrenlehrers. kostet das selbe wie der halfstack ist aber besser von der qualitÀt.

al.popel
 
Was fĂŒr Musik willst Du ĂŒberhaupt mit dem Amp spielen? FĂŒr hĂ€rtere Sachen ist der Classic30 nicht unbedingt Waffe der Wahl...

Gruß
burke
 
Moin,

schau dir doch mal so ein Marshall DFX-100 Topteil an, gibts ja glaub ich beim Thomann als Special-Deal mit Behringerbox (oder so Ă€hnlich)... mit sowas liegt man eigentlich nie verkehrt wĂŒrde ich sagen.

Nils
 
neeneenee... ein destortion brauch auch nicht zu haben. ein normaler overdrive sound wÀre schon das hÀrteste! wenn es sowas wie "melodic rock" gibt, dann wÀre das das.
das ist natĂŒrlich auch ne variante mit dem marshall ding. ich glaub ich bleib mal aufm boden und hol mir was kleines gutes anstatt was montröses "nicht-so-gutes". und so ne vollröhre ist schon was feines :p

greets
Al.PopĂšl
 
Hi...

Dann kann ich nen MesaBoogie empfehlen :-D Die sind klein und gut (leider auch recht teuer). Ich glaube der F30 kostet 1300€ neu.

SoundmĂ€ĂŸig sind die Boggies doch recht flexibel.... ich kann mit meinem alles spielen (ist nen alter Studio .22+), und der kleine ist auch im Proberaum an einer 4x12'' laut genug... und Druck hat die Kiste auch :mrgreen:

Und live geht dat Teil eh ĂŒber ne PA....
 
hi

oh ja, mesa boogie ist auch ne tolle sache. das problem dabei ist, dass ich noch schĂŒler bin und deshalb nicht soo die kohle hab. mesa oder engl muss leider ein traum bleiben...
 
hallo,
hab mal ne frage. wenn ich mir ein topteil mit 100 watt hole und dazu eine box mit 400 watt, wie laut ist dann die box? (bezieht sich auch auf das bereits angesprochene angebot von thomann)
 
artjom":2y2zojlq schrieb:
hallo,
hab mal ne frage. wenn ich mir ein topteil mit 100 watt hole und dazu eine box mit 400 watt, wie laut ist dann die box? (bezieht sich auch auf das bereits angesprochene angebot von thomann)

Wer weiß?

Kommt auf den Wirkungsgrad der Lautsprecher an. Die Box "hat" keine 400 Watt, sondern hÀlt sie theoretisch aus. Watt sind nur Leistung (und das hat mit "LautstÀrke" nicht unmittelbar was zu tun), im Physikbuch steht

Die physikalische GrĂ¶ĂŸe "Leistung" ist definiert als Energieaufwand pro Zeit,
also durch die Gleichung Leistung = Energie / Zeit oder als Formel: P= E / t mit P fĂŒr Power (Leistung), E fĂŒr Energie, t fĂŒr time (Zeit)
"=" bedeutet "per Definition gleich".
Aus der Definitionsgleichung fĂŒr die Leistung ergibt sich:
Maßeinheit fĂŒr Leistung: Watt = Joule/Sekunde W= J/s
Dabei ist Joule (J) die Maßeinheit fĂŒr die Energie, Sekunde (s) fĂŒr die Zeit.


Merke: ein 10-Watt Amp kann damit lauter sein, als eine 100W GlĂŒhbirne oder ein 1200 Watt-Föhn.

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Gruß
burke
 

Beliebte Themen

ZurĂŒck
Oben Unten