Drehmoment für Gitarren?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Drehmoment für Gitarren?

Hallo zusammen,

nachdem ich gestern die Fahrräder aus dem Keller geholt und für den bevorstehenden Frühling klar gemacht habe, habe ich mir die Frage gestellt:

Gibt es für Gitarren - wie für Fahrräder - eigentlich Drehmomenttabellen oder -empfehlungen, wie fest welche Schraube sitzen soll?


Hintergrund: Früher habe ich alle Schrauben an meinen Gitarren möglichst fest angezogen und auch nach einem Kauf regelmäßig nachgezogen.
Bis mir eines Tages jemand erklärte, dass das für das Schwingungsverhalten gar nicht so toll sei.

Ich denke da z.B. an die Halsschrauben, da gibt es ja einen gewissen Spielraum zwischen "verbunden" und "bombenfest".

Beste Grüße und einen sonnigen Sonntag!
Zodrella
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Drehmoment für Gitarren?

zodrella schrieb:
Gibt es für Gitarren - wie für Fahrräder - eigentlich Drehmomenttabellen oder -empfehlungen, wie fest welche Schraube sitzen soll?


Drehmomente machen bei Holz keinen Sinn, da Holz in der Dichte selbst innerhalb eines Stückes variiert.

Empfehlung: Mit Gefühl anziehen!

Viele Grüsse,
gp

P.S.
Du ziehst die Schrauben an Deinen Fahrrädern wirklich mit dem Drehmomentschlüssel an?
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

Re: Drehmoment für Gitarren?

Guitarplayer schrieb:
P.S.
Du ziehst die Schrauben an Deinen Fahrrädern wirklich mit dem Drehmomentschlüssel an?


Ich habe das bis letztes Jahr nicht gemacht. Nachdem ich aber eher so ein Hobbybastler bin, habe ich tatsächlich beim Einstellen der Sattelhöhe den Ring (konkret: Sattelklemmschelle) so angezogen, dass er gebrochen ist.

Das Ersatzteil hatte die Angabe 5Nm, so bin ich zum Drehmoment gekommen, das ich bis dato nur von den Radschrauben meines Autos kannte.
Und ich war überrascht, wie wenig 5Nm sind, der Sattel sitzt trotzdem fest.

Es gibt tatsächlich Teile am Fahrrad, deren Fehlen (oder Brechen) den sonntäglichen Radausflug flugs beenden
Verfasst am:

RE: Drehmoment für Gitarren?

Wie beim Rad, n bisschen Popometer ;)

Guck dir die Schraube an. M3 zieht man halt nur mit ein paar Nm an. M8 kannste dafür richtig anknallen.

Wenn du ein bisschen mehr schraubst, solltest du dafür recht fix ein Gefühl entwickeln.
Tip: Wenn du denkst "noch ein bisschen", dann ist meist gut ;)

Grüße,
Swen

EDIT: Und ja, bei modernen Rädern ists wirklich nicht schlecht aufs Drehmoment zu achten. In Zeiten von Leichtbau und Carbon ist das wirklich überlebenswichtig.
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: Drehmoment für Gitarren?

Nach fest kommt ab
Verfasst am:

RE: Drehmoment für Gitarren?

Noisezone schrieb:
Nach fest kommt ab


Quatsch, nach fest kommt lose!


Viele Grüße,
gp
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verschoben: 16.03.2015 Uhr von Schnuffi
Von Gitarrenbau & Tuning nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde