Solosound anfetten...???

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Solosound anfetten...???

Hallo,

ich bin auf der suche nach einem Treter, mit dem ich meinen Solosound anfetten kann....
Anfetten bedeutet für mich, dass ich den Sound lauter und breiter haben möchte....

Habt ihr da ne gute Empfehlung??

Grüße
moto
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

Moin!

Irgent einen Booster nach Gusto, ich mag den Hard On(e).
Oder einen EQ, was ja im Prinzip ein sehr vielseitiger Booster ist
Da kann ich den von Fame/Biyang empfehlen. Gut und günstig ...
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

Ich hab sehr gute Erfahrungen mit dem 1963 von GTRWRKS. In Europa selten zu kaufen, aber Todd von GTRWRKS verschickt auch direkt nach D, macht das mit viel Engagement und das Pedal ist ein echter Hammer.
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

Ich würde entweder einen Compressor nehmen (Kompression mit Maß einstellen und Level rauf - dann braucht man weniger Gain und hat trotzdem Sustain und Breite) oder einen Booster (sehr gut finde ich den JHS Prestige, alternativ auch T Rex Luxury drive, TC Spark)
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

Welche Musik machst Du denn und was für Sachen hast Du schon bei der Arbeit? Gibt es Referenz-Sounds für Dich? Gary Moore, Kirk Hammett, Eric Clapton, Yngwie Malmsteen, Al di Meola, Jimmy Page, Stevie Ray Vaughan, Prince ... ?
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

Ich spiele in Richtung Punk Rock....
Den Compressor vom Musikding hab ich schon.
Finde ich jetzt nicht so gut, weil er meiner Meinung nach den
Sound verfälscht.....

Als Zerre hab ich den Fulldrive 2. Leider reicht der Boost in dem FD2 nicht aus...

Gibts ne Zerre mit Delay??? Ich denke das würde boosten und den Sount weiter machen....

Grüße
moto
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

Lauter und fetter heißt ja, dass der Pegelsprung hinter der Zerre erfolgen muss.
Ein Booster vor dem Zerrer macht auch mehr Gain und Kompression, und nur bedingt Pegel.

Daher, wenn es um einen cleanen Einkanaler mit Zerrern davor handelt, müsste der Boost das letzte Glied in der Kette sein.
Bei einem moderneren Amp mit mehreren Kanälen und serieller FX-Loop würde man den Boost
sinnigerweise in der Loop, vor der Endstufe platzieren.

Das würde ich mit jeweils mit einem EQ machen, weil Du damit den Sound auch über gewissen Frequenzen "anfetten" kannst.

Das geht aber auch super mit einem MXR Microamp oder dem EHX Linear Boost.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

moto schrieb:
Gibts ne Zerre mit Delay??? Ich denke das würde boosten und den Sount weiter machen....


Tech 21 Bost D.L.A.
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

gitarrenruebe schrieb:
Das würde ich mit jeweils mit einem EQ machen, weil Du damit den Sound auch über gewissen Frequenzen "anfetten" kannst.


Ich unterstütze den Antrag.

Auch weil ich nicht weiß, was "breiter" sein soll. Für mich sollte ein Solosound eher mittiger sein, was ich dann "schmaller" nennen würde.

Aber egal. Ein guter EQ kann das alles und lauter auch.

Mein Wunsch war es immer, einen einzigen Treter zu haben, der nach der Rhythmuszerre kommt, der selber noch minimal Zerre draufsetzt, der aber unter dem Eingangssignal nicht einknickt im Bass und den Sound fast unmerklich etwas mittiger eindickt, ihn aber im Wesentlichen erkennbar lässt damit keine großer, störender Sound-Charakter-Wechsel entsteht.

Das war eine lange Probier-Odyssee an dessen Ende derzeit ein Lovepedal OD11 Favorit ist.
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

Thorgeir schrieb:
moto schrieb:
Gibts ne Zerre mit Delay??? Ich denke das würde boosten und den Sount weiter machen....


Tech 21 Bost D.L.A.


Das ist ein Boost, keine Zerre.

Mad Professor hat da gleich zwei Zerrer mit Delay: Golden Cello und Bluebird.
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

Wenn Du Pegelanstieg mit Delay haben willst geht auch ein Line 6 M5. Da wird bei den Delays der Pegel leicht angehoben. Ist nicht "pure", ich finde das aber recht brauchbar.

Wenn Du einen Kompressor zur Pegelanhebung nehmen willst, solltest du den nach der Zerre haben, langsames Attack einstellen, und er sollte eher neutral sein (siehe den rezenten Kompressor Thread) Kandidaten z.B. T Rex Nova Comp, Coca Comp. Das funktioniert super z.B. für angezerrte Strat Solo Sounds (a la Gilmour, Knopfler).
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

Noch ein Tipp (hab ich eben hier im Board erstanden und bin sehr begeistert) speziell für Single Coils:

Vahlbruch Mid Boost
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

Schnabelrock schrieb:
powerslave schrieb:
Das funktioniert super z.B. für die im Punkrock so angesagten, angezerrte Strat Solo Sounds (a la Gilmour, Knopfler).


Ich hab das mal ergänzt.

Tja... Aber dann stellt sich mir eine Frage: für was braucht man im echten Punkrock überhaupt einen Soloboost? *duck und weg*
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

Ok, ich merke gerade, dass ich mich genauer ausdrücken muss...
ist auch kein Problem, solange ich nciht meinen Namen tanzen muss ;]

Ich habe einen zweikanal Amp, Laney LH50. Der hat einen FX-Loop.
Mit breiter meine ich, dass eine Art Hall oder Delay mit rein soll.
Zerre ansich ist schon vorhanden. Ich siele im Clean leicht angechruncht und hole aus dem FD2 den rest an Zerre aus.
Als Gitarre habe ich, je nach Lust und Laune, entweder eine LP mit Humbuckern oder eine LP mit P90.

Das Tech21 scheint gar nicht so schlecht zu sein. Allerdings schon etwas happiger im Preis ;]

Warum man bei PunkRock nen Solosound brraucht ist eine gute Frage, vielleicht bekommste ja irgendwo ne Antwort drauf ;]

moto
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

moto schrieb:
Das Tech21 scheint gar nicht so schlecht zu sein. Allerdings schon etwas happiger im Preis ;]


Günstig zu bekommen ist das Line6 Echopark, das boostet, wie das M5 offensichtlich auch, den Sound, wenn man das Delay einschaltet. Das ist allerdings relativ subtil, aber durchaus hörbar.
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Solosound anfetten...???

moto schrieb:
Warum man bei PunkRock nen Solosound brraucht ist eine gute Frage, vielleicht bekommste ja irgendwo ne Antwort drauf ;]


Hier! Ich! Für die Solos im Punk Rock?
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde