Variax -> Eigenbau?

A

Anonymous

Guest
Hallo liebe Sportsfreunde!

ich bin seit längerem von der Variax fasziniert. Kann mich aber nicht mit deren Design anfreunden. Da ich schon selbst eine Gitarre gebaut habe, bin ich nun auf die Idee gekommen eine Self-made-Variax zu basteln. Nun meine Frage: Hat da jemand von euch schon Erfahrung damit? Gibts da irgendwelche speziellen Dinge zu beachten? Kann man die Variax-Elektronik einzeln kaufen oder muss ich die aus einer Variax ausbauen?

Thx für eure Hilfe!
Bachmann
 
HanZZ

HanZZ

Well-known member
Bachmann":2j3mndym schrieb:
Kann man die Variax-Elektronik einzeln kaufen oder muss ich die aus einer Variax ausbauen?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Line6 die Elektronik einzeln verkaufen wird. Wenn ich mich recht erinnere, las ich irgendwo, dass die Elektronik-Kästen der verkauften Komplett-Gitarren durch verschweissen oder -nieten gegen Zugriff von aussen gesichert sind, damit nicht jeder HanZZ und FranZZ versucht, das Ganze nachzubauen (und evtl besser zu machen)

HanZZ
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

mich hat das Design der Variax auch nicht überzeugt und leider habe ich bisher auch nicht genug Zeit gehabt, die Variax mal ausgiebig zu testen. Wenn es sich (nach einem Test) lohnen würde, könnte ich mich mit dem Gedanken anfreunden noch einige Zeit zu warten um mir dann eine gebrauchte Variax zu kaufen und aus der die Elektronik zu "borgen".

Aber bis dahin... ;-)

Gruß
VVolverine
 
A

Anonymous

Guest
Sorry, wenn ich jetzt totalen Blödsinn schreibe, aber ich habe mir das mit der Variax so vorgestellt, dass die Berechnung des Schwingungsverhaltens der Gitarrenmodelle auf den Korpus der Variax abgestimmt ist. Demnach müsste sich ja der Sound verändern, wenn man einen anderen Korpus nimmt, oder?
 
A

Anonymous

Guest
also ich würd eher zu einem nein Tendieren, da nun eine neue Version der Variax mit gewölbter Decke rausgekommen ist. Das verändert ja schon die Schwingungseigenschaften und ich glaube nicht, dass sie dafür die ganze Elektronik neu programmiert haben.
 
Daniel

Daniel

Well-known member
Hallo

Laut Line6 werden Piezos eingesetzt um die Schwingungen der Saite in den "Rechner" zu übertragen. Ich denke nicht, dass das Holz einen allzugrossen Klangunterschied bringen wird.

Klar wird der Rechner angenietet (oder so ähnlich) sein, was aber mit etwas Geschick kein Problem darstellen sollte...!!! ... sollte...!!! ;-)
Was willst Du mit dem Rest der Variax dann machen...? Der Body könnte nach dem Ausbau "zerstört" sein...

Line6 hat sicher nicht Angst, dass das jemand nachbauen würde, denn die Elektronik ist ja nicht massgebend, sondern die Software die darauf laufen tut...!!!

Wusstet Ihr, dass die Variax PRO SAITE mehr Rechenkapazität hat als ein POD...???
¦
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

ich schließe mich Daniel an. Die Piezobridge gibt ja nur das Signal an die Elektronik weiter. Vielleicht findet man ja mal B-Ware oder einen Transportschaden mit gebrochenem Hals ;-)

Gruß
VVolverine
 
A

Anonymous

Guest
VVolverine":1gaztjra schrieb:
ich schließe mich Daniel an. Die Piezobridge gibt ja nur das Signal an die Elektronik weiter. Vielleicht findet man ja mal B-Ware oder einen Transportschaden mit gebrochenem Hals ;-)

Jo das wär was :-D

Thx für all die Antworten, werde mich warscheinlich mal direkt an line6 wenden und mal schauen was die dazu sagen.

so long ...
Bachmann
 
 
Oben Unten