Verstärker für Ska-Punk

A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen

Ich spiele hauptsächlich Ska/Punk und suche seit längerem einen geeigneten Verstärker.
Könnt ihr mir vielleicht einen Tip geben? Der Verstärker sollte eine gute Verzerrung haben und der Clean-Kanal sollte möglichst knackig wirken.

Für eure Antworten danke ich euch schon im voraus!

Bin ja so verzweifelt!!!
 
A

Anonymous

Guest
Dann sach ich nimm den Mesa Roadking! ;-)


</td></tr></table>

Ja, stimmt, den kann ich wirklich nur empfehlen, übersichtlich und gut, hat mich noch nie im Stich gelassen(und klingt sogar besser als mein POD, komisch,oder?,-)), ehrlich jetzt,-))

Naja, und sonst nimmst du am besten den, der dir beim Testen am besten gefallen hat.
Bombentipp jetz’, oder?,-))

Und tschüßken!
 
Jamalot

Jamalot

Well-known member
quote:
...und klingt sogar besser als mein POD, komisch,oder?,-)), ehrlich jetzt,-))


Ey, mach keinen Scheiß!
Echt???
Hmm,... da muss ich mich wohl noch mal eben mit mir beraten.

Nee, aber Pascal, da hat Johnny wohl recht. Geh in ein paar Läden, nimm deine Klampfe mit und check die Teile durch.
Es wird dich kein Verkäufer mies anquatschen, weil Du an 5000 Amps rumtestest. Er will ja, dass du Geld bei ihm lässt.
Und wenn Du dann hinterher sagst: "Wow, den Amp nehm ich!", dann haben Deine Ohren entschieden und nicht einer mit anderen Ohren ;-)

Einen JCM 800 zu kaufen nur weil Gitarrist X ihn spielt wäre meiner Meinung nach ähm,.. hohl.

Obwohl ich ja bald sagen würde, dass ein Marshall sicherlich mit deinem Musikstyle sehr gut zurecht kommen würde...
Aber das würde der Roadking sicherlich auch. Oder ein Flextone, oder ein TSL, oder ein Laney, oder ein 5150, oder, oder, oder...
Was bringt einem eine Liste mit super genialen Amps wenn es doch letzlich darauf ankommt, was man sich vorstellt. Kann ja sein, das dir ein TSL nicht gefällt...

"http://www.jdengel.de"
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
quote:
Hallo zusammen

Ich spiele hauptsächlich Ska/Punk und suche seit längerem einen geeigneten Verstärker.
Könnt ihr mir vielleicht einen Tip geben? Der Verstärker sollte eine gute Verzerrung haben und der Clean-Kanal sollte möglichst knackig wirken.

Für eure Antworten danke ich euch schon im voraus!

Bin ja so verzweifelt!!!




Mir ist bei Punk-Konzerten aufgefallen, daß da oft Marshall Hybrid-Combos bis zum letzten gequält wurden. Marshall sollte mal über Testbedingungen nachdenken, die denen bei einem Punkkonzert nahe kommen ;-) Bei Ska-Punk und Doubletime-Reggea-bands ist mir dann aufgefallen, das viele alte Transistor-Combos wie Yamaha G100-112 oder Roland Jazzchorus 120 zum Einsatz kommen. Ungewöhnlich eigentlich. Bei lautem Punk dachte ich auch eher an Marshall Halfstack 100er mit ProCo TheRat oder ähnlichem davor ... ich könnte mir vorstellen, die Valvestateheads (MR8080 ?) incl. kleiner 4x12" (8412Lead) könnten auch aufgrund der 2-Kanalauslegung; Hall, gutem Cleansound, EQ, und brauchbarem Zerrsound das Richtige sein. So viel ich aber weiß, werden die nicht mehr hergestellt und somit nur noch gebraucht zu bekommen. Allerdings sind die Teile auch nicht so beliebt, was einen kleinen Preis um die 350 Euro möglich macht. Also Ebay und gebaruchtmärkte checken.

Twang on!
 
 
Oben Unten