Verstärkersuche, welche kombination?


G
Giovanni
Well-known member
Registriert
6 Oktober 2005
Beiträge
91
Ort
Neuendettelsau
Hi zusammen,

folgende situation: ich bin vor kurzem in eine projektband eingestiegen, daher wird für mich nach 4 jahren wohl ein anderer amp nötig.
zur zeit beschall ich unser haus mit einem marshall G15R CD, also ne 15 watt combo.
Leider weiß ich nicht, in welche richtung ich jetzt gehen soll, musikrichtung wird nu-folk bis folk-metal werden, also recht hart, ich persönlich spiele aber auch gern rockige sachen. vom können her bin ich rhythim-gitarrist mit miserabelem picking (selbsteinschätzung + meinung eines freundes)
Ich habe mir bereits n paar combos angesehn und hab sie auch schon probe gespielt (darunter ein 100watt marshallcombo, der H&K tour reverb und der H&K matrix 100), preislich lag mir der tour reverb am besten, da nur 285€ (bin schüler und meine eltern sind der ansicht, dass der 15 watt laut genug ist.... :? ), soundmäßig war der matrix der beste(der ist mir aber ehrlich gesagt zu teuer, 450€ sind einfach zu viel für mich), tour reverb auf platz2 und marshall auf 3.
danach hab ich aus purer neugier noch tretminen an einem vollröhrenamp probe gespielt, die klangen teilweise auch sehr geil.

jetzt meine frage an euch: was würdet ihr mir empfehlen? und vorallem, was ist eine günstige aber dennoch gute lösung? (gebrauchtgeräte? combo oder stack?welches modell?)

vielen dank schon mal im vorraus,
gio
 
karlchen
karlchen
Well-known member
Registriert
12 Januar 2004
Beiträge
624
Ort
Nähe Freiburg
Hi Hi,
also die breite Erfahrung hab ich nicht. Aber bei dem was du hier erzählst und mit deinen Preisvorstellungen könnten folgende Amps mal antestenswert sein:

Peavey Classic 30 - 30 Watt Vollröhre, wirklich laut. Super Clean/Crunch und Rock-Sound. Für Metal brauchste allerdings nen unterstützenden Bodentreter. Preis ca. 380 EUR

Peavey Transtube Pro Bandit 112, Transe 85 Watt. Guter Clean, vernünftige Zerre auch für Metal. Hat ne Röhrensimulation. Man kann dem Amp mit ein paar Einstellungen sehr schöne und vielseitige Sounds entlocken. Preis ca. 350 EUR

Line6 Spider II, 75 WATT 2x10 Speaker, Digitaler Effektamp. Hier bekommst du alles von Clean bis Ultrazerre. Preis ca. 340 - 400 EUR (gibt's je nach Ausführung). Die Bedienung erschein mir manchmal etwas seltwürdig. Aber das ist ja höchst subjektiv.

Ansonsten gilt der ewig selbe Rat: Antesten, Antesten Antesten. Was für mich geil klingt kann für dich der letzte Schrott sein.

Viele Grüße

Markus
 
 

Oben Unten