Klangfrage Wah Wah

A
Anonymous
Guest
Hallo Leute

Ich habe vor ein paar Tagen ein günstiges GCB-95 Dunlop Wah Wah geschossen und bin eigentlich ganz zufrieden. Allerdings beschäftigt mich doch eine Sache:

Der typische Wah-Sound wird ja durch das entsprechend rhytmische Treten erreicht. Wenn das Pedal still steht, also nicht getreten wird, klingt es im voll durchgetretenen Zustand hell, im hochgeklappten Zustand ziemlich dumpf. Ist es normal, das der originale Klang von Amp + Gitarre über so ein Pedal nicht erreicht werden kann? Ich dachte immer, man würde ohne Betätigung eines Wah-Pedals den reinen Amp/Gitarrensound ohne Wah erreichen und bei Betätigung eben den Wah-Sound.
Bin ich da schief gewickelt?

Gruss
Arvid
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Hallo Arvid,

ich verstehe Dich nicht :roll:
Kannst Du das noch mal anders verfassen?
 
A
Anonymous
Guest
Hi Arvid,
also ich verstehs (glaub ich).

Ich glaube, was du suchst, ist ein Wah, das sich bei Nichtbetätigung auf Bypass stellt. Ich meine, die von Morley sind da gefragt. Ansonsten ist es beim Wah so: Pedal durchgedrückt=Frequenzglocke hoch, Pedal ganz unten= Frequenzglocke unten
 
A
Anonymous
Guest
@Walter

War vielleicht etwas kompliziert ausgedrückt, ich wollte nur wissen, ob der ursprüngliche Klang ohne Wah, also nur Gitarre und Amp durch das dazuschalten dieses Wahs (ohne Betätigung) generell verfremdet wird.

@Olli

Jo, so siehts wohl aus :| . Danke für die Info!

@Mikk

Das hört sich ja nicht schlecht an, mal sehn ob da jemand den Lötkolben für mich führen kann ;-) . Danke

Gruss
Arvid
 
A
Anonymous
Guest
Kein Problem!
So wie das auf dem Foto ausschaut, müssten das ja nur 4 Kabel sein...

Müsste sich also bewerkstelligen lassen. ;-)

Gruß, Mikk.
 
A
Anonymous
Guest
Ich versteht die Aufregung nicht. So'n Wah hat doch einen Ein- und Ausschalter.
 
A
Anonymous
Guest
Hans_3":1wyx9lt1 schrieb:
Ich versteht die Aufregung nicht. So'n Wah hat doch einen Ein- und Ausschalter.

Hehe, Stimmt!

Ich habe das Teil auseinander genommen. Dabei sind mir die Drähte von diesem Knopf bzw. Schalter nacheinander abgefallen. Also habe ich ihn ausgebaut und ein paar Mal verwundert darauf rumgedrückt. Mit Hilfe meines Vaters habe ich dann die Kabel wieder angelötet und mich hinterher gewundert, wieso ich ein 1A Gitarrensignal ohne Reaktion auf die Pedalbewegungen hatte. Dann bin ich zufällig einmal kräftig auf das Teil gelatscht und *Knack* war der Wah wieder da :lol: :lol: :lol: .
Das Leben kann so einfach sein, wenn man weiß, wo vorne und hinten ist ;-) !

Gruss und Vielen Dank an Alle
Arvid
 
A
Anonymous
Guest
Hi Arvid,

genau so ging es mir mit meinem
ersten Wah, bis ein Freund dran
rumgespielt hatte und ich dachte
erst, er hatte es gekillt... dabei
hatte er mir nur (unwissend) den
Knopf erklärt ;-)

cu;nils
 
A
Anonymous
Guest
sonic-23":3f40z2mj schrieb:
Hi Arvid,

genau so ging es mir mit meinem
ersten Wah, bis ein Freund dran
rumgespielt hatte und ich dachte
erst, er hatte es gekillt... dabei
hatte er mir nur (unwissend) den
Knopf erklärt ;-)

cu;nils


Hi Nils

Erging mir fast genau so, zumal in diesem lachhaften Manual von der JimDunlop-Homepage rein garnichts zum An/Aus-Schalter steht. Ich dachte dann auch noch, ich hätte das Pedal kaputt gemacht, nachdem ich einmal neugieriger Weise von Hand den Schalter volles Rohr durchdrückte. Anschliessend kam nämlich kein Mucks mehr aus dem Wah, ohne das die ganzen Kabel schon abgegangen waren.

Liebe Grüsse
Arvid
 
A
Anonymous
Guest
Tach zusammen,
das nenn ich zufall .hab letze woche auch ein crybaby bekommen.Selbes Problem.
Wütendes drauf treten hilft immer. Irgendwann kriegt man dann aber ein gefühl für das Teil und kanns ein und ausschalten wie man Lust hat.
Noch ein typ:Es kann auch sehr reizvoll klingen wenn du das teilt beim solieren gar nicht auf und ab bewegst sondern es in einer bestimmten position einrasten lässt und dann nur bewegst wenn du z.b. akkzente setzen willst.Macht zakk wylde zum beispiel.klingt auch ganz nett

Cu
 
A
Anonymous
Guest
Hi zusammen,

Noch ein typ:Es kann auch sehr reizvoll klingen wenn du das teilt beim solieren gar nicht auf und ab bewegst sondern es in einer bestimmten position einrasten lässt und dann nur bewegst wenn du z.b. akkzente setzen willst.Macht zakk wylde zum beispiel.klingt auch ganz nett

Ich simuliere mit dieser Methode immer den Sound von "Money for Nothing" von den Dire Straits. Für mich hört sich das im Original auch so an, als wenn dort ein "stillstehendes" Wah mit in Effektweg von Herrn Knopfler war. ;-)

Gruß
VVolverine
 
 

Oben Unten