Röhrenvorstufe für Transistor-Amp?


A
Anonymous
Guest
Servus Gemeinde!

Was für eine Röhrenvorstufe könnt ihr mir für meinen 7ender Tansenamp empfehlen? Ich möchte meinen Sound etwas "anwärmen", der Transistor klingt für Rockabilly doch noch einen Tick zu clean.

Welche Anschlussmöglichkeiten gibt es für Vorstufen? Einen Preamp-In hat mein Verstärker nämlich nicht.

Gitarre - Preamp-Amp? Welche Leistung darf so eine Vorstufe maximal haben?
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!

Ich würde ein Vorschaltgerät à la Hughes&Kettner "Tube Factor" empfehlen.

Sehr gut ist auch der handgebaute Reussenzehn "Daniel D. Tubebooster". Sicherlich ein Gerät der Referenz-Klasse (www.reussenzehn.de)

Gruß
Björn


P.S.: Ich hätte evtl. einen nagelneuen Daniel D. (neuestes Modell) zu verkaufen. Bei Interesse bitte melden!
 
A
Anonymous
Guest
Mahlzeit,

ich könnte mir vorstellen, daß dem Bernd (Finetone) sein Tube Master vielleicht den Grad an Wärme bringt. Die Leute, die ihn besitzen sind schier begeistert. --- Quelle: Reviews
Ich spiele auch mit dem Gedanken mir einen anzuschaffen.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Neben dem schon genannten:
Oder bei Ebay mal nach den alten Hughes&Kettner Crunch-Master oder Cream Machine schauen!
Persönlich würde ich noch den Varidrive von SIB! empfehlen, aber der ist "fett" teuer...

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
Hi Sascha´s Strat,
Ich hoffe ich hab dich richtig verstanden, du möchtest eine Röhrenvorstufe vor deinen Transenamp hängen ? Also ich kann dir da 2 gute aber dadurch auch sehr teure Pedale empfehlen mit dennen du denn amp aber notfalls auch zum schreien bringen kannst!
1. Electro Harmonix Hot Tubes
http://www.netzmarkt.de/thomann/electro ... dinfo.html

und wenn man wirklich geld übrig hat ( wer hat das leider schon ? )
2. Brunetti
http://www.musik-produktiv.de/shop2/sho ... lle/listen

greez
 
 

Oben Unten