Tube Wechsel rat: TAD vs JJ Röhren für Hot Rod Deluxe


A
Anonymous
Guest
Hi Tube Amp Freaks :),


mein Hot Rod Deluxe braucht neue leben Elixir.

Ich bin bei dieser zwei Marken, JJ und Tube amp doctor gestößen.

Von Beides habe ich Pro und Kontra gehört.

JJ: Schöner Sound, nicht all zu Teuer. Aber was mir nicht gefällt, dass die große Fehlerrate bei der Produktion hat.

TAD: Viele Positive Bericht über den Sound, sind aber teurer. Die Röhren sind eigentlich Fernost-Röhren, aber TAD gelabelt (ähnlich wir Ruby, usw).

Vielleicht hat jemand schon genug Erfahrung gesammelt und kann mir bei der Auswahl helfen.

schöne Grüße,

Ipan
 
A
Anonymous
Guest
Ich denk mal die Jungs von TAD prüfen jede einzelne Röhre und das dauert, aber nützt dem Kunden. Ich zahl lieber ein bisschen mehr und bekomme dann gute Qualität.
Anders gesehen gibt es ja mittlerweile nicht mehr sehr viele Fabriken für Röhren und soweit ich weiss, sind die alle östlich von uns :)
Bei TAD wurde ich jedenfalls noch nie enttäuscht.
Grüße
Frank
 
A
Anonymous
Guest
Ich finde ja das JJ´s in einen Fender so gar nicht gehören.

Btb ist auch noch eine Idee.
Da gibt es oft identisches Material wie bei TAD zum deutlich geringeren Preis, wenn man denn weiß was man sucht.

Oder, nomen est omen... Tubetown
 
Groovety
Groovety
Well-known member
Registriert
23 September 2008
Beiträge
308
Lösungen
1
Ort
Walluf
TAD Röhren sind mir persönlich normalerweise zu teuer. Ich habe mir vor kurzem eine Vorstufenröhre dort gekauft, die ich woanders deutlich billiger hätte bekommen können.
Auf der anderen Seite ist es natürlich immer der persönliche Geschmack, der entscheidet. JJ-Röhren klingen halt nun mal anders als Sovtek, oder Tung-Sol. Und teuer heisst noch lange nicht gut.
Mein Tip: Experimentieren.
Röhren kosten ja nun mal wirklich nicht die Welt, sei es es sind welche, die in Vollmondnächten von ünberührten Jungfrauen eingemessen werden :lol:
Viele aus diesem Forum kaufen hier

http://www.tube-town.net/ttstore/index.php/cat/c313_6L6---5881---KT66.html

Ich ebenso, und ich habe bisher immer gute Erfahrungen gemacht.
Empfehlungen gibt´s übrigens auch hier:

https://www.tube-town.net/info/doc/tt-tubemap-fender.pdf

2 oder 3 verschiedene Röhren kaufen, einstecken und hören. Was gefällt, bleibt.
Gruß
Klaus
 
A
Anonymous
Guest
Kann Tube-Town Röhren auch empfehlen. Ich spiele die in meinem Peavey und bin sehr zufrieden.
Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis ...
 
A
Anonymous
Guest
bluetonic schrieb:
....
JJ: [...] Aber was mir nicht gefällt, dass die große Fehlerrate bei der Produktion hat.

Moin. Woher haste diese Info?
Bei Endröhren, genauer EL34, habe ich gelesen dass JJ zuweilen Qualitätsprobleme hat, aber bei Vorstufenröhren wäre mir das neu.

Ich denke jeder Röhrenhersteller hat Fehlerraten, die Frage ist eher, wie gut endkontrolliert wird und Ausschussröhren in die Wertstofftonne wandern (anstatt in den Handel zu gelangen).

JJ Vorstufenröhren haben meiner Erfahrung nach eine sehr hohe Qualität, und Röhrenversender wie Tubetown oder TAD kontrollieren auch noch mal, afaik.
Wobei meiner Einschätzung nach Tubetown besser ist und dabei preiswerter (kann aber eine Fehleinschätzung sein).

Ob JJ ECC83er klanglich in einem Fenderamp passen, kann ich nicht sagen.
Wie hier schon gesagt wurde: wenn es um Vorstufenröhren geht hole dir ein paar verschiedene und probiere, bis du die Kombination hast, die dir zusagt.

Tschö
Stef

PS: neben JJ finde ich Tung-Sol Vorstufenröhren klasse.
 
Blues-Verne
Blues-Verne
Well-known member
Registriert
8 Dezember 2008
Beiträge
670
Ort
Peetown @ SP
bluetonic schrieb:
Hi Tube Amp Freaks :),


mein Hot Rod Deluxe braucht neue leben Elixir.

...

Vielleicht hat jemand schon genug Erfahrung gesammelt und kann mir bei der Auswahl helfen.

schöne Grüße,

Ipan

Ich repariere und bearbeite Röhrengeräte seit über 40 Jahren. Immer wenn ein junger Kunde (meist mit einem relativ neuen Verstärker) mit dem Wunsch herantritt, neue Rundumbestückung zu brauchen, stöpsele ich die "alten, verbrauchten" Röhren in meinen Röhrenprüfer (Militärgerät, Bj. 1956) und siehe da:

Meistens messen die alle noch gut bis sehr gut! Und wenn mal eine (maximal) defekt ist, wird diese dann auch erneuert. Die Endröhren neu justiert und gut ist.

Das sinnlose Tauschspiel wie oben angedeutet funktioniert eben deshalb, weil im wer wweiss was so endlos viel Schwachsinn
kolportiert wird ...und die Verkäufer freuen sich dämlich.

Es gibt alte Radios aus den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts, deren Originalröhren heute noch überwiegend brauchbar sind oder gar gut messen ...und die sind oft Jahrzehnte täglich gelaufen.
 
A
Anonymous
Guest
Hi Alle,

vielen dank für die zahlreiche Input.

Moin. Woher haste diese Info?
Bei Endröhren, genauer EL34, habe ich gelesen dass JJ zuweilen Qualitätsprobleme hat, aber bei Vorstufenröhren wäre mir das neu.
ich habe aus Amis-Foren gelesen. Du hast recht. Es sind meistens die Power Tube von JJ die meistens Qualitätprobleme hat

Mein Tip: Experimentieren.
Röhren kosten ja nun mal wirklich nicht die Welt,...
Ja, aber wenn ich 2-3 Set Röhren kaufe, ist schön häppig. Wenn ein Röhren Set ca.€70 bis €100 kostet :).

@Blues-Verne
der Amp und die Tubes sind schon etwa 8 Jahre alt und viel benutzt. ich habe das Gefühl, dass der Amp anders verhält als früher. Der Clean-Headroom ist im Vergleich zu früher weniger geworden. Bei Vol Setting 1 zerrt schon der Sound. vorallem möchte ich bischen experimentieren. :)

Ich denke, werde ich die Tage bei TAD die Röhren bestelle. Mal schauen ob ich es gefällt oder nicht. :)

Vielen Dank noch mal an Alle.

Gruß,

Ipan[/quote]
 
A
Anonymous
Guest
Sovtek 12AX7WA für die Vorstufe,die klingt am ehrlichsten und für die Endstufe Sovtek 5881 WXT...die ist sauber und hält lange....
Gruß
 
A
Anonymous
Guest
Redstuff schrieb:
Sovtek 12AX7WA für die Vorstufe,die klingt am ehrlichsten und für die Endstufe Sovtek 5881 WXT...die ist sauber und hält lange....
Gruß


Hallo
erkläre mir mal gelegentlich, wie Röhren klingen, die lügen und wie die das machen...:? :?

VG
W.-B
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Redstuff schrieb:
die China Röhre die ihre Herkunft verschleiert :shock:

ALso ein Boogie mit chinesischen Röhren auf denen Boogie drauf steht, der klingt dann unehrlich?


PS: Also mal ketzerisch, von einem, der wirklich nicht weiss, was für EL84 in seinem Amp stecken und der auch mit Transitoren leben kann, gefragt: meint irgendjemand, dass er Röhren verschiedener Hersteller am Klang erkennt? Und ist der zufällig am 11.8. in der Gegend von Darmstadt ???

:kratz:

r
 
Thorgeir
Thorgeir
Well-known member
Registriert
27 Februar 2007
Beiträge
1.888
Redstuff schrieb:
Sorry da bin ich gerade in Ulan Bator

Was ja jetzt nur so semi-chinesisch ist.

Ey, schreib halt mal etwas mehr fundierten Kram, als nur "ehrlich", dann hören Dir hier vermutlich mehr Leute zu...
 
A
Anonymous
Guest
Wer mich konkret fragt kriegt auch ne konkrete Antwort.Die anderen Bemerkungen sind ja wohl eher was für die Belustigung gewesen denke ich mal.
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
Riddimkilla schrieb:
Redstuff schrieb:
die China Röhre die ihre Herkunft verschleiert :shock:

ALso ein Boogie mit chinesischen Röhren auf denen Boogie drauf steht, der klingt dann unehrlich?


PS: Also mal ketzerisch, von einem, der wirklich nicht weiss, was für EL84 in seinem Amp stecken und der auch mit Transitoren leben kann, gefragt: meint irgendjemand, dass er Röhren verschiedener Hersteller am Klang erkennt? Und ist der zufällig am 11.8. in der Gegend von Darmstadt ???

:kratz:

r

Nu werdense ma nich komisch, ja!
 
S
smile
Well-known member
Registriert
7 Juli 2007
Beiträge
104
Ort
Bayern
@ redstuff:
Kannst Du den Unterschied von Sovtek 121AX Wa zu einer WXT+ erklären. Wofür wird die jeweilige eigentlich verwendet?
 
Big Daddy
Big Daddy
Active member
Registriert
23 Februar 2010
Beiträge
28
bluetonic schrieb:
... Der Clean-Headroom ist im Vergleich zu früher weniger geworden. Bei Vol Setting 1 zerrt schon der Sound. vorallem möchte ich bischen experimentieren. :)

Schon mal an eine ECC81 / 12AT7 gedacht?
 
A
Anonymous
Guest
smile schrieb:
@ redstuff:
Kannst Du den Unterschied von Sovtek 121AX Wa zu einer WXT+ erklären. Wofür wird die jeweilige eigentlich verwendet?

Eine 12AX7WA ist die 12AX7 Type mit dem wenigsten Gain.Sie hat in etwa die Werte die auch früher zu Vintage Zeiten üblich waren.
Um so weiter du nach oben gehst also z.B 12AX7WB um so mehr Gain gibts.
Das gipfelt dann in der WXT+.Hier kann der Amp dann richtig Verstopfung bekommen ;-)
Das Ganze ist im Prinzip eine Verwässerung der Typenspezifikationen.An der richtigen Stelle in einem Amp eingesetzt kann dir eine Röhre mit etwas mehr Gain das bischen zusätzlichen Pegel bringen um den Amp rotziger klingen zu lassen.Aber z.B. eine komplette Vorstufe mit WXT+ auszurüsten ist zuviel des Guten.
Wenn dein Amp jetzt aber schon eher in die Zerre geht als das früher der Fall war liegt der Schluß nahe daß deine Endstufenröhren die Ursache sind.Insofern wäre es auf jeden Fall erstmal sinnvoll diese zu Wechseln.Wie gesagt empfehle ich dir da die 5881 von Sovtek.Das ist eine verstärkte Longlife Version der 6L6.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten