Das Genie - wieder mal....

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Das Genie - wieder mal....

...hat Jacob Collier, dieser junge Mensch au London, für mich einfach wieder fast unfassbares getan:


http://www.jacobcollier.co.uk/

Also mal ohne Shice - ich glaube, er ist ein Genie und jetzt bitte keine doofen Sprüche von wegen "Hatte der 'ne Kindheit" oder "Eltern Drill". Lest die Bio auf seiner Homepage. Ich bin jedes mal angetan wenn ich seine Musik geniesse! Für mich ist das musikalisch einer wie Bach und sein Kollegen!

Bin gespannt, was hier wieder für Meinungen dazu auftauchen! ;)
 
Grüße Rolli
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Das Genie - wieder mal....

Ja das ist klasse - Gerade die Tatsache das diesmal auch Intrumente
dabei sind bringt die Musik, für mich jedenfalls, nochmal nach vorne !!!
Kannte bisher nur reine acapella Sachen von ihm, und das ist
manchmal doch etwas antrengender ......

mr_335 schrieb:
er ist ein Genie


Na das ist klar wie Kloßbrühe
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: Das Genie - wieder mal....

Ich bin auch seit einem Jahr sehr beeindruckt von ihm: von seinem Musikverständnis sowohl für Melodien als auch Harmonien als auch Rhythmus. Sehr virtuos und sehr kreativ. Ein Riesentalent.
Das einzige, was noch nicht wirklich stimmt ist die Gesamtkomposition seiner Stücke. Da steht die Technik incl. Video und Tontechnik noch sehr im Vordgrund, die Stücke selbst sind sehr "verkopft".

Jetzt muss er sich langsam entscheiden, was er will.

- will er weiter beeindrucken durch geniale Videos, die seine Virtuosität zeigen
- will er weiter sein eigenes Ding machen mit der Gefahr, als brotloser genialer Künstler zu enden (wie viele geniale Musiker)
- will er den kommerziellen Erfolg als Musiker. Dann müsste er seine Ansprüche herunterfahren und eingängigere Musik und auch mehr eigene Sachen machen
- will er Produzent werden, um für andere zu komponieren und arrangieren (wahrscheinlich der beste Weg, da er da vermutlich am Besten sein wird)
- will er das, was alle Teenies in erster Linie wollen: erst einmal die Jugend genießen incl. aller Vorzüge, die diese Zeit hat

Sonst wird es für mich etwas langweilig, da sein Grundkonzept der Musik ja bisher meist gleich ist.

Aber noch einmal: er ist extrem beeindruckend und genial.
Verfasst am:

RE: Das Genie - wieder mal....

Ich sehe erstmal jemand, der vor allem seine Skills im Bereich DAW und Videoschnitt hat. Natürlich hat der junge Mann Talent, aber er interpretiert halt immer noch die sehr eingängigen Melodien eines Stevie Wonder. Schöpferisches ist daher nur sehr begrenzt sichtbar.

Ich will das auch nicht schlecht reden, aber der Euphorie von Rolli kann ich mich auch nicht anschließen, nach 4 min. hats mich übelst genervt...
Verfasst am:

RE: Das Genie - wieder mal....

Al schrieb:
Ich sehe erstmal jemand, der vor allem seine Skills im Bereich DAW und Videoschnitt hat. Natürlich hat der junge Mann Talent, aber er interpretiert halt immer noch die sehr eingängigen Melodien eines Stevie Wonder. Schöpferisches ist daher nur sehr begrenzt sichtbar.

Ich will das auch nicht schlecht reden,....


Doch das willst Du. Oder Du hast Dir nicht die Mühe gemacht, seine eigenen Songs zu hören und zu verstehen, dass er junge Mann nicht nur ein Paar Songs covert, sondern sehr musikalisch und komplex neu arrangiert und vorallem darbietet. Ihn auf Skills im Bereich DAW und Videoschnitt zu reduzieren, spricht Bände. Da scheinst Du einfach Musikresistent zu sein.

Heute mal ohne Smiley!
 
Grüße Rolli
Verfasst am:

RE: Das Genie - wieder mal....

Roland, entschuldige dass ich jetzt einfach mal Lachen muss. Aber nichts anderes habe ich von dir erwartet. Ich teile deine Euphorie nicht, es berührt mich einfach nicht und ich muss es mir dann Gefallen lassen von dir als "musikresistent" abgestempelt zu werden? Ist das wirklich dein Ernst? Oh je, ich glaube DAS spricht Bände, aber nicht über mich.

P.S. Ich habe jetzt auch mal die eigenen "Werke" angehört - ist nicht mein Ding... Aber Danke fürs Teilen und deine tolerante Einstellung gegenüber anderen, wieder was gelernt!


Zuletzt bearbeitet von Al am 25.10.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Das Genie - wieder mal....

AL - lass gut sein. Wir ticken einfach anders und haben eine andere Auffassung von Musik und vielen anderen DIngen. Es war nicht bös gemeint, aber ernst!
 
Grüße Rolli
Verfasst am:

RE: Das Genie - wieder mal....

Ja, ich komme aber nicht umhin das nochmal zu kommentieren, da du mich ja persönlich ansprichst. Wir ticken anders? Ja, ich würde mir nie anmaßen jemand in dieser Weise herabzuqualifizieren, nur weil er nicht meinen Geschmack teilt.

Mehr will ich dazu nicht sagen, eigentlich hatte ich mein Bild über dich revidiert - aber das bestätigt mich in meiner ursprünglichen Meinung über deine Denkweise.
Verfasst am:

RE: Das Genie - wieder mal....

mr_335 schrieb:
Bin gespannt, was hier wieder für Meinungen dazu auftauchen! ;)




mr_335 schrieb:
AL - lass gut sein. Wir ticken einfach anders und haben eine andere Auffassung
von Musik und vielen anderen DIngen. Es war nicht bös gemeint, aber ernst!


Hm also erst auf andere Meinungen gespannt sein, aber dann unzufrieden
wenn genau diese geäussert werden ...........?
Richtig interessant wird es für mich erst wenn Talent und
Lebenserfahrung Hand in Hand gehen. Da muss man bei einem
18jährigen logischerweise noch etwas warten. Und das wir im Urteil
ob und warum uns ein Künstler nun anspricht oder nicht ,
alle anders ticken, sehe ich als großen Vorteil.
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

Re: Das Genie - wieder mal....

mr_335 schrieb:
Bin gespannt, was hier wieder für Meinungen dazu auftauchen! ;)


Dann will ich mal eine spannende Meinung in den Ring werfen:

Ich finde, er sollte im Vorprogramm von Gwar auftreten.
Verfasst am:

Re: Das Genie - wieder mal....

groby schrieb:
Dann will ich mal eine spannende Meinung in den Ring werfen:

Ich finde, er sollte im Vorprogramm von Gwar auftreten.


Das ist sicherlich keine gute Idee, da das jeweilige Zielpublikum sehr unterschiedlich ist. Aber meine ernsthafte Idee wäre, ihn mit Helge Schneider durch die Dörfer ziehen zu lassen. Helge weiß, wie man anspruchsvolle Musik unter das Volk bringt und sein Publikum ist seit Jahren auch soweit und hat überwiegend erkannt, daß der Jazz bei seinen Konzerten im Vordergrund steht.
Mit Butterscotch hatte er auch gut harmoniert.
Verfasst am:

Re: Das Genie - wieder mal....

uwich schrieb:
Aber meine ernsthafte Idee wäre, ihn mit Helge Schneider durch die Dörfer ziehen zu lassen.


Bei "Genie" denke ich immer sofort an Helge - meines Erachtens der beste deutsche Musiker. Mit Abstand. Wie der Pete York am Kinderschlagzeug nassmacht und was für eine Disziplin er von den Mitmusikern einfordert - das erinnert stark an andere Größen des Jazz.
Verfasst am:

RE: Das Genie - wieder mal....

Dr. Dulle: Hm also erst auf andere Meinungen gespannt sein, aber dann unzufrieden
wenn genau diese geäussert werden ...........?


Aber ich bin doch gar nicht unzufrieden. Ich kann die Meinung von Al nur überhaupt nicht nachvollziehen. Und das meine ich, dass wir halt anders ticken. Ich weiss, was für Musik Al macht und er weiß, was ich mache.

Da ist doch ganz klar, dass wir anders hören und empfinden. Ich fand es nur erschreckend, dass Al den jungen Mann auf Videoschnitt und Aufnahmetechnik reduziert. Und das gibt mir ernsthaft zu denken. Ich muss doch eine bestimmte Musik gar nicht mögen, aber kann doch erkennen, wenn das was wirklich besonders ist. Mir geht das zumindest so.

groby schrieb:
mr_335 schrieb:
Bin gespannt, was hier wieder für Meinungen dazu auftauchen! ;)


Dann will ich mal eine spannende Meinung in den Ring werfen:

Ich finde, er sollte im Vorprogramm von Gwar auftreten.


Geile Idee.....und toller Beitrag!
 
Grüße Rolli
Verfasst am:

RE: Das Genie - wieder mal....

mr_335 schrieb:
Ich weiss, was für Musik Al macht und er weiß, was ich mache.

Da ist doch ganz klar, dass wir anders hören und empfinden. Ich fand es nur erschreckend,
dass Al den jungen Mann auf Videoschnitt und Aufnahmetechnik reduziert. Und das gibt mir ernsthaft
zu denken. Ich muss doch eine bestimmte Musik gar nicht mögen, aber kann doch erkennen,
wenn das was wirklich besonders ist. Mir geht das zumindest so.



Naja etwas Besonderes heißt eben noch lange nicht das es einen auch berührt.
Allan Holdsworth macht auch etwas Besonderes, aber das spricht
MICH eben auch total nicht an. Bin ich deshalb ein Kulturbanause und Musikresistent ........??
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: Das Genie - wieder mal....

Dr.Dulle schrieb:
mr_335 schrieb:
Ich weiss, was für Musik Al macht und er weiß, was ich mache.

Da ist doch ganz klar, dass wir anders hören und empfinden. Ich fand es nur erschreckend,
dass Al den jungen Mann auf Videoschnitt und Aufnahmetechnik reduziert. Und das gibt mir ernsthaft
zu denken. Ich muss doch eine bestimmte Musik gar nicht mögen, aber kann doch erkennen,
wenn das was wirklich besonders ist. Mir geht das zumindest so.



Naja etwas Besonderes heißt eben noch lange nicht das es einen auch berührt.
Allan Holdsworth macht auch etwas Besonderes, aber das spricht
MICH eben auch total nicht an. Bin ich deshalb ein Kulturbanause und Musikresistent ........??


Öhhh... ich dachte, dass ich genau das, mit dem obig geschriebene zum Audruck gebracht habe. Kurz und gut - ich sehe das auch so. Ist schwierig heute....
 
Grüße Rolli
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde