8-Loch Pickguard


A
Anonymous
Guest
Hallo !

Seit einiger Zeit nenne ich nun eine Erich C. Strat mein Eigen, kann mich aber absolut nicht mit dem einlagigen Pickguard anfreunden (weiss). Scheinbar gibt es nirgendwo ein dreilagiges weisses (8 Loch!) im Angebot. Hat von euch noch jemand nen Suchtip?

Gruss
Pete
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!
Ich habe ein ähnliches Problem, denn ich habe ein 3-lagiges weißes Pickguard auf meiner Fender. Aber hätte gern ein 1-lagiges weißes. Die schwarze Schicht in der Mitte kotzt mich an. Hat allerdings 11 Löcher. Also wird´s mit tauschen nichts :-D . Aber ich an deiner Stelle würde mir das überlegen. Original Fender Schlagbretter kosten 30,- EUR oder so. Und du musst die PUs und alles auf das andere Schlagbrett umlöten. Und das alles nur damit man eine ca. 5mm dicke, schwarze Schicht - die man aus 5 Metern sowieso nicht mehr warnimmt - loswird?? "Nö, lass mal", hab ich mir da gesacht.
 
A
Anonymous
Guest
Hi Pete,

selbst ist der Mann. Einfach bei Rockinger das Rohmaterial bestellen und das Original als Schablone benutzen. Anschließend alles Überflüssige per Fräse drumherum wegschneiden. Et Voila...

Hab ich selbst schon ein paar Mal gemacht. Klappt gut.

Gruß
Mirko
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
VVolverine":53nnchzk schrieb:
Hi Pete,

selbst ist der Mann. Einfach bei Rockinger das Rohmaterial bestellen und das Original als Schablone benutzen. Anschließend alles Überflüssige per Fräse drumherum wegschneiden. Et Voila...

Hab ich selbst schon ein paar Mal gemacht. Klappt gut.

Gruß
Mirko

... oder mich anmailen, ich habe noch ein paar Strat Pickguards in mintgreen ( also dieses grünliche ) aber ohne PU und Schalter /Poti Fräsungen. Also auf Stratform gefräste Rohlinge.


EDIT : Uuuuups, sind doch alles nur 11 löchrige Pickguards.

Aber halte doch mal bei eBay die Augen offen. Da gibts 8löchrige öfters.
 
A
Anonymous
Guest
Huii sind diese Warmoth Dinger teuer... Habe jetzt bei Thomann eins in White Pearl gesehen, allerdings soll das nette Stück Plastik auch 50 Ocken kosten.

Vielleicht sollte ich mal zu Mirkos Variante greifen, allerdings kostet selbst ein Rohling schon 16,90 + Versand, fertiger 3-lagiger (11 Loch) hingegen 18,90. Irgendwie fühle ich mich da benachteiligt :)

@ph1l: Der Wechsel geht mit Akkuschrauber eigentlich recht fix, löten muss ich da nix. Ich mach das ja auch nicht für die Leute sondern für mich!! :shock: :)

Danke für eure Tips.
Pete
 
pit_s_xroad
pit_s_xroad
Well-known member
Registriert
1 März 2005
Beiträge
750
Ort
Woog-City Uptown South
Pete-Rock":h6m13tcd schrieb:
Hallo !

Seit einiger Zeit nenne ich nun eine Erich C. Strat mein Eigen, kann mich aber absolut nicht mit dem einlagigen Pickguard anfreunden (weiss). Scheinbar gibt es nirgendwo ein dreilagiges weisses (8 Loch!) im Angebot. Hat von euch noch jemand nen Suchtip?

Gruss
Pete

Hi rockin' Pete,

ich hab zwei von den EC sigs... Bei beiden waren die Original Fender Pickguards nicht OK (wieder ein anderes Thema) und so tauschte ich sie gegen wiederum weiße einlagige aber minimalst dickere aus... schon das Originale recht labberige Pickguard ab und wieder drauf zu machen ist aufgrund des ganzen Kabelsalates, der drei PU's die in die drei einzelenen Kammern verstaut werden wollen und der überstehenden Zunge mit dem 22. Bund ein ganz schönes Gewürge. Meine beiden neuen minmalst stärkeren habe ich schon fast nicht mehr drauf bekommen... und so schließe ich das ein dreischichtiges und somit noch stärkeres und steiferes schon gar nicht drauf passen würde...

aber mal davon abgesehen... wenn Du original Fender Teile nimmst müssten die Löcher bis auf das in der mitte unten passen. Dieses müsstest Du neu bohren ein Stückchen nach hinten versetzt versetzt und ausserdem noch die beiden zusätzlichen oben über dem Bridge-PU und unten in der Nähe des Pick-Up-Switches. Die nicht verwendeten Löcher sieht man ja nicht unter dem Pickguard.

Wenn Du natürlich jetzt schon weißt, dass Du die Gitarre eventuell wieder vekaufst würd' ich einhalten mit'm Bohren und das Ding so lassen wie's ist.

Ansonsten viel Spass mit der geilen Axt :-D

Gruss
PIT :)
 
A
Anonymous
Guest
Hi Pit,

danke für den guten Tip. Das mit den Löchern lasse ich aus besagtem Grund lieber erstmal sein :) Da sind die Käufer doch sehr eigen wenn gebohrt und geschraubt wurde.

Ich habe mir jetzt ein 8-loch SRV Pickguard bestellt, mal sehen ob ich das draufbekomme. Ich warte mal bis die Saiten runter sind, denn mit Saiten wechseln ist mir zu fummelig.

Gruss
Pete

PS: Musstest du auch die PU´s tieferlegen ? Die bringen bei mir sonst alles zum clippen mit dem vielen Output :-D Ansonsten traumhaftes Teil!
 
A
Anonymous
Guest
Hi Pete,

also von der reinen Technik her sollte in der Clapton Strat weniger drin sein als in der Sambora Strat, da diese ja zusätzlich noch einen HB hat. Das war bei meinen aber trotzdem nie ein Problem mit der Demontage und dem anschließenden Wiederzusammensetzen. Nur mal so zur Beruhigung... ;-) Viel Spaß beim Schrauben. Ein SRV Pickguard auf einer Clapton? Bääähhhh :lol:

Gruß
Mirko
 
A
Anonymous
Guest
Hi Mirko,

besser als mit Cowboystiefel auf die Bühne zu gehen :-D

Rein featuretechnisch gesehen tun die beiden sich nicht viel. Regelbarer Midboost und TBX Poti nehmen natürlich schon etwas Platz weg, aber das kriegt man sicher wieder da reingestopft :) Verstehe immer nur noch nicht wieso Fender da kein "normales" dreischichtiges 8-loch anbietet.

Gruss
Pete
 
A
Anonymous
Guest
Hi Pete,

na, weil dass dann nicht authentisch wäre. Der Erich spielt es doch auch so... ;-) :lol:

Gruß
Mirko
 
pit_s_xroad
pit_s_xroad
Well-known member
Registriert
1 März 2005
Beiträge
750
Ort
Woog-City Uptown South
VVolverine":3m0ye0s8 schrieb:
Hi Pete,

na, weil dass dann nicht authentisch wäre. Der Erich spielt es doch auch so... ;-) :lol:

Gruß
Mirko


ja... erstens...
und zweitens waren eben die dreischichtigen schon immer 11-lochig und die einschichtigen 8-lochig... das hat was mit Tradition zu tun... :lol:

Gruss
PIT
 
pit_s_xroad
pit_s_xroad
Well-known member
Registriert
1 März 2005
Beiträge
750
Ort
Woog-City Uptown South
VVolverine":2o7zi459 schrieb:
Hi Pete,

also von der reinen Technik her sollte in der Clapton Strat weniger drin sein als in der Sambora Strat, da diese ja zusätzlich noch einen HB hat. Das war bei meinen aber trotzdem nie ein Problem mit der Demontage und dem anschließenden Wiederzusammensetzen. Nur mal so zur Beruhigung... ;-) Viel Spaß beim Schrauben. Ein SRV Pickguard auf einer Clapton? Bääähhhh :lol:

Gruß
Mirko


Hi Mirko,

...das Problem bei mir war, die Pickguards müssen recht extrem gebogen werden, um einerseits unter den 22 Bund-Griffbrett-Überhang zu kommen und aber andererseits auch den Hals-PU in die vorder der drei vintagemäßigen PU-Aussparungen zu buxieren... na und zudem sind tatsächlich jede Menge Kabels an Board. Ich war froh als ich drin hatte und schwöre es ohne grosse Not nie wieder rauszunehemn und ich bastele ansonsten sehr gerne an meinem Zeug rum... ;-)

Ich weiß nicht was die Sambora für Fräsungen hat, deswegen kann ich die nicht beurteilen...

Gruss
PIT
 
A
Anonymous
Guest
Hi Mirko,

...das Problem bei mir war, die Pickguards müssen recht extrem gebogen werden, um einerseits unter den 22 Bund-Griffbrett-Überhang zu kommen und aber andererseits auch den Hals-PU in die vorder der drei vintagemäßigen PU-Aussparungen zu buxieren...

Hi Pit,

kleiner Tipp für die nächste Demontage: Die Halsschrauben etwas lösen um den Hals etwas nach hinten "biegen" zu können. Dann das Pickguard montieren und anschließend den Hals wieder anziehen... ;-)

Gruß
Mirko
 
pit_s_xroad
pit_s_xroad
Well-known member
Registriert
1 März 2005
Beiträge
750
Ort
Woog-City Uptown South
VVolverine":1fm3ks9s schrieb:
Hi Mirko,

...das Problem bei mir war, die Pickguards müssen recht extrem gebogen werden, um einerseits unter den 22 Bund-Griffbrett-Überhang zu kommen und aber andererseits auch den Hals-PU in die vorder der drei vintagemäßigen PU-Aussparungen zu buxieren...

Hi Pit,

kleiner Tipp für die nächste Demontage: Die Halsschrauben etwas lösen um den Hals etwas nach hinten "biegen" zu können. Dann das Pickguard montieren und anschließend den Hals wieder anziehen... ;-)

Gruß
Mirko

Danke... stimmt... das issne Idee... hätt ich auch selbst drauf kommen können... :)
Gruss
 
A
Anonymous
Guest
Mirko alter Heimwerkerkönig!

Das Pearl White Pickguard gefällt mir auch nicht. Jetzt werde ich mal zwei Rohlinge bestellen. Was kannst du denn aus deinen Selbstversuchen noch für Ratschläge geben (damit wenigstens eins was wird :))?

Gruss
Pete
 
pit_s_xroad
pit_s_xroad
Well-known member
Registriert
1 März 2005
Beiträge
750
Ort
Woog-City Uptown South
Pete-Rock":3nc5qhrj schrieb:
Mirko alter Heimwerkerkönig!

Das Pearl White Pickguard gefällt mir auch nicht. Jetzt werde ich mal zwei Rohlinge bestellen. Was kannst du denn aus deinen Selbstversuchen noch für Ratschläge geben (damit wenigstens eins was wird :))?

Gruss
Pete

was denn für welche ???...also Farbe und so...
 
A
Anonymous
Guest
Pete-Rock":1gaymkin schrieb:
Mirko alter Heimwerkerkönig!

Das Pearl White Pickguard gefällt mir auch nicht. Jetzt werde ich mal zwei Rohlinge bestellen. Was kannst du denn aus deinen Selbstversuchen noch für Ratschläge geben (damit wenigstens eins was wird )?

Hi Pete,

das kommt darauf an welches Werkzeug du zur Verfügung hast...

Gruß
Mirko
 
A
Anonymous
Guest
Hi Mirko,

Hammer ;-), Stichsäge habe ich. Son Dremel kann ich mir wehrscheinlich auch noch irgendwo besorgen.

Gruss
Pete
 
A
Anonymous
Guest
Richtig gut wird es natürlich wenn Du irgendwo eine Fräse auftreiben könntest. Mit einem Dremel hab ich es allerdings auch schon ganz nett hinbekommen, allerdings mußt Du da noch viel Handarbeit reinstecken, damit es richtig gut wird. Zum Beispiel bekommst Du die Ränder mit dem Dremel nicht hin...

Gruß
Mirko
 
 

Oben Unten