Transen-Verstärkertest

finetone

finetone

Well-known member
Gestern ...
allein zu hause - Nachbarn rechts und links von uns gleichzeitig unterwegs - Test-Time!
Also das neue ibäh- Beutestück in Position gebracht (Rath-Amp Retro 80), das Spektraflex eingeklingt, die rote Explorer angestöpselt, die Regler am Amp auf moderate 3/4 -Stellung ;-) eingestellt, den Volumenregler an der Gitarre aufgedreht und Schrummmmmmmmmm :shock: :shock: :shock: :shock: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :shock: :shock: :!: :!: :!: :!: :!:

Ich weiß gar nicht, warum mir schlagartig so eine Szene aus dem Film "Back to the future (I)" durch den Kopf geisterte. Hölle - war das ein Druck!
Nachdem sich das Ohrenklingeln ein wenig gelegt hatte ging es dann etwas differenzierter zu Werke.
Auffällig war sofort, das man den Sound von Transistoren erst einmal gar nicht wahrnahm. Hätte man mir dieses Gerät (als "Erlkönig"getarnt) als modernen Röhrenamp zum Testen gegeben, ich hätte es erst mal so hingenommen und nicht dran gezweifelt. Was auch sofort auffiel, trotz hoher Lautstärke blieb der Sound im Clean-Modus klar, transparent und sehr differenziert - kein Matsch oder Mumpf. Auch reagiert der Amp sehr direkt auf das Spielen, fördert jede noch so kleine "Unachtsamkeit" direkt und ungeniert an Tageslicht. (Also ist der Amp ja eigentlich nichts für mich :? :lol: )
Einziger kleiner Kritikpunkt: Die Klangregelung ist etwas gewöhnungsbedürftig.
Nun in den Zerr-Modus: Wenn man bei Transen-Amps den Begriff "Drive-channel" hört, ist man ja meist schon negativ voreingenommen, man hat ja schon viel schlechtes bis grottenschlechtes gehört. Nicht so hier.
Es entfaltete sich ein schöner, dichter, singender und warmer Overdrive-Sound, der eher an einen guten Röhrenverzerrer erinnerte, als an einen Transistor. Es war auch kein Problem, das Feedback zu kontrollieren oder in die Obertöne abzukippen. Einfach genial.
Auch der eingebaute Federhall (nur im Clean-Modus) reagierte sehr dezent und ließ nichts von seiner Herkunft erahnen. Eigentlich hatte ich bei der Inspektion des Verstärker-Inneren eher einen künstlichen Hall erwartet. Nichts von dem Blecheimer-Sound, den so manch alter Vintage-Federhall von sich gibt.
Alles in allem hatte ich gestern eine gute Stunde Spass und kam zu dem Entschluß, das dieses Gerät so bleibt, wie es ist. Es ist der beste Transistor-Amp, den ich bisher getestet habe.
Schade nur, dass Jürgen Rath diese Amps nicht mehr baut, die wären sicherlich in der heutigen Zeit eine echte Bereicherung im mittleren Preissegment auf dem Amp-Markt (wobei der Preis nichts aussagt über die hohe Qualität dieser Amps!).
 
A

Anonymous

Guest
finetone-bf":3a4z2sih schrieb:
.......Schade nur, dass Jürgen Rath diese Amps nicht mehr baut, die wären sicherlich in der heutigen Zeit eine echte Bereicherung im mittleren Preissegment auf dem Amp-Markt (wobei der Preis nichts aussagt über die hohe Qualität dieser Amps!).

Hi Bernd,
ich kenne diese Retro-Amps von Jürgen nur zu gut, denn wir sind schon seit Jahrzehnten Freunde und sozusagen auch Nachbarn. Jürgen modifizierte Jahre lang alte Marshalls, Vöxe und auch sonst alles was mit Röhren zu tun hatte. Vor sehr langer Zeit bastelte er wochen-, gar monatelang an einer Schaltung herum, die er streng geheim hielt. Eines Tages rückte er dann vor mit einem dieser Teile und führte es mir vor. Ich war geplättet von dem Sound und der Dynamic. Von nun an und bis heute hat Jürgen eigentlich immer nur gute Transen gebaut, die er auch selbst spielt. Nur die Fa. Rath Amp gibt es nicht mehr, weil das mit dem Vertrieb eben nicht so gut lief. Nun baut er in kleiner Stückzahl Amps (meistens Combos!) namens Vintage Amp und diese Teile rocken absolute Sahne sag ich dir. Jürgen entwickelt auch u.a. für Behringer (Speaker Sim. V-Amp Pro)!
Ich wünsch dir noch viel Spaß mit dem kleinen Brüller ;-)

Gruß'n Blues :cool:

Mäggy
 
A

Anonymous

Guest
Magman":ekomnlyy schrieb:
Nun baut er in kleiner Stückzahl Amps (meistens Combos!) namens Vintage Amp und diese Teile rocken absolute Sahne sag ich dir.

Hallo Mäggy,

ich erinnere mich noch an Vintage Amps so um 1982 herum. Hat das da irgendwas mit zu tun? :roll:

Da gab´s Combos, und eine 19" Vorstufe war da auch mal zu sehen.
Klang damals aber ziemlich schauderhaft... :evil:
 
W°°

W°°

Well-known member
Magman":21a0b1og schrieb:
Nun baut er in kleiner Stückzahl Amps (meistens Combos!) namens Vintage Amp und diese Teile rocken absolute Sahne sag ich dir.
Mäggy

Hi Tante Maggi,
blöd, ja geradezu ärgerlich ist der Umstand, dass nicht nur Jürgen, sondern auch seine Produkte inzwischen ein geheimes Dasein führen. ALLE Recherchen, sei es über "Big Jim". Rath, oder Vintage Amp führen ins Leere.
Ein Händler aus Aachen hatte neulich einen Combo verkauft, den der Kunde mit der Begründung zurückgab, dass es die Firma offensichtlich nicht mehr gibt. Kann ich verstehen. Wer im Netz nicht erreichbar ist, den gibt es nicht. Es macht den Anschein, als sei das so gewollt. Muss man sich seinen eigenen Reim drauf machen.

@MC: Jürgens Co. hatte noch die Rechte auf den Namen Vintage Amp, Jürgen aber nicht mehr die Rechte am Namen Rath Amp.
 
finetone

finetone

Well-known member
Magman":1ft3v13r schrieb:
finetone-bf":1ft3v13r schrieb:
.......Schade nur, dass Jürgen Rath diese Amps nicht mehr baut, die wären sicherlich in der heutigen Zeit eine echte Bereicherung im mittleren Preissegment auf dem Amp-Markt (wobei der Preis nichts aussagt über die hohe Qualität dieser Amps!).

Hi Bernd,
ich kenne diese Retro-Amps von Jürgen nur zu gut, denn wir sind schon seit Jahrzehnten Freunde und sozusagen auch Nachbarn. Jürgen modifizierte Jahre lang alte Marshalls, Vöxe und auch sonst alles was mit Röhren zu tun hatte. Vor sehr langer Zeit bastelte er wochen-, gar monatelang an einer Schaltung herum, die er streng geheim hielt. Eines Tages rückte er dann vor mit einem dieser Teile und führte es mir vor. Ich war geplättet von dem Sound und der Dynamic. Von nun an und bis heute hat Jürgen eigentlich immer nur gute Transen gebaut, die er auch selbst spielt. Nur die Fa. Rath Amp gibt es nicht mehr, weil das mit dem Vertrieb eben nicht so gut lief. Nun baut er in kleiner Stückzahl Amps (meistens Combos!) namens Vintage Amp und diese Teile rocken absolute Sahne sag ich dir. Jürgen entwickelt auch u.a. für Behringer (Speaker Sim. V-Amp Pro)!
Ich wünsch dir noch viel Spaß mit dem kleinen Brüller ;-)

Gruß'n Blues :cool:

Mäggy
Hallo Mäggy,
danke erst einmal, einige Infos waren mir auch schon bekannt.
Was meinst Du bzw. wie siehst Du die Chancen mal mit dem Jürgen ein wenig zu fachsimpeln? Hättest Du da irgendwelche Kontaktierinfos wie email, Telefon etc.? (natürlich über Pm) Oder meinst Du das funst nicht.
Ich will keine Schaltpläne oder Geheiminfos absaugen!
Liebe Grüsse
Bernd
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
finetone-bf":1ukw2p0s schrieb:
Magman":1ukw2p0s schrieb:
finetone-bf":1ukw2p0s schrieb:
.......Schade nur, dass Jürgen Rath diese Amps nicht mehr baut, die wären sicherlich in der heutigen Zeit eine echte Bereicherung im mittleren Preissegment auf dem Amp-Markt (wobei der Preis nichts aussagt über die hohe Qualität dieser Amps!).

Hi Bernd,
ich kenne diese Retro-Amps von Jürgen nur zu gut, denn wir sind schon seit Jahrzehnten Freunde und sozusagen auch Nachbarn. Jürgen modifizierte Jahre lang alte Marshalls, Vöxe und auch sonst alles was mit Röhren zu tun hatte. Vor sehr langer Zeit bastelte er wochen-, gar monatelang an einer Schaltung herum, die er streng geheim hielt. Eines Tages rückte er dann vor mit einem dieser Teile und führte es mir vor. Ich war geplättet von dem Sound und der Dynamic. Von nun an und bis heute hat Jürgen eigentlich immer nur gute Transen gebaut, die er auch selbst spielt. Nur die Fa. Rath Amp gibt es nicht mehr, weil das mit dem Vertrieb eben nicht so gut lief. Nun baut er in kleiner Stückzahl Amps (meistens Combos!) namens Vintage Amp und diese Teile rocken absolute Sahne sag ich dir. Jürgen entwickelt auch u.a. für Behringer (Speaker Sim. V-Amp Pro)!
Ich wünsch dir noch viel Spaß mit dem kleinen Brüller ;-)

Gruß'n Blues :cool:

Mäggy
Hallo Mäggy,
danke erst einmal, einige Infos waren mir auch schon bekannt.
Was meinst Du bzw. wie siehst Du die Chancen mal mit dem Jürgen ein wenig zu fachsimpeln? Hättest Du da irgendwelche Kontaktierinfos wie email, Telefon etc.? (natürlich über Pm) Oder meinst Du das funst nicht.
Ich will keine Schaltpläne oder Geheiminfos absaugen!
Liebe Grüsse
Bernd

Hi Bernd,

wer will, findet ihn auch ... www.juergen-rath.de.
Weiteres schicke ich Dir per PM :) Ansonsten siehst Du
ihn bestimmt auf der Wildenburg, wo er fast wohnt.

Ich fand das Kennenlernen auf der Wildenburg 2003
sehr nett, typischer Saarländer, gerne gute Laune haben und witzig
"schwätze" ... ich möchte in meinem nächsten Leben auch Saarländer
sein ;-)

Ich habe das übrigens noch auf seiner "Visitenkarte" gefunden:

Workshop Gitarren und Verstärkertechnik:

15. Juni, 18:00, Jugendzentrum Neunkirchen


ich bin mit meinem 5050 auch sehr zufrieden, mal sehen, wie er das Leslie
anschiebt, wenn es fertig ist.
 
finetone

finetone

Well-known member
@ Mäggy

... Workshop Gitarren und Verstärkertechnik:
15. Juni, 18:00, Jugendzentrum Neunkirchen ...


weißt Du da was drüber? Bin rein zufällig zu diesem Datum in der Nähe!
Läßt sich da noch was arrangieren?
Gruß Bernd
 
A

Anonymous

Guest
finetone-bf":r0sldbp2 schrieb:
........Bin rein zufällig zu diesem Datum in der Nähe!
Läßt sich da noch was arrangieren?
Gruß Bernd

Hi Bernd,
du hast Post ;-)

schönen Vattataach :cool:

Mäggy
 
A

Anonymous

Guest
Doc Guitarworld":2bvnm57u schrieb:
... ich möchte in meinem nächsten Leben auch Saarländer sein ;-)

Hi Doccy,
null Problem, du musst nicht abwarten bis du nochmal uffe Welt kommst, denn wenn du gut mit einem beweglichen Grill (saarl.=Schwenker) umgehen kannst, dann ist das schon die halbe Miete :lol: Den Rest, also diese schönme Sprache bekommen wir beide schon hin....
Bsp.: Hasch du schonnemol e Bobbelsche mem Scheesewäänsche iwwa de Drodwar geschob?
Wenn du mir darauf antwortest, ja dann bekommst du gleich den saarl. Pass der Bluespolizei :cool:


Feier mal schön morgen....

Mäggy
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
Magman":davcr8kq schrieb:
Doc Guitarworld":davcr8kq schrieb:
... ich möchte in meinem nächsten Leben auch Saarländer sein ;-)

Hi Doccy,
null Problem, du musst nicht abwarten bis du nochmal uffe Welt kommst, denn wenn du gut mit einem beweglichen Grill (saarl.=Schwenker) umgehen kannst, dann ist das schon die halbe Miete :lol: Den Rest, also diese schönme Sprache bekommen wir beide schon hin....
Bsp.: Hasch du schonnemol e Bobbelsche mem Scheesewäänsche iwwa de Drodwar geschob?
Wenn du mir darauf antwortest, ja dann bekommst du gleich den saarl. Pass der Bluespolizei :cool:


Feier mal schön morgen....

Mäggy

So, ich probier´s emol:

Hast Du schon einmal den Boris im Kinderwagen über den Gehsteig geschoben?
 
A

Anonymous

Guest
Doc Guitarworld":19efb6n3 schrieb:
So, ich probier´s emol:

Hast Du schon einmal den Boris im Kinderwagen über den Gehsteig geschoben?

Hi Doccy,
na das war ja schon richtig gut! Also gut, dann wirst du mit Freuden aufgenommen im saarländischen CDUFB, incl. Stempel der saarländischen Bluespolizei, deren Scheffe ich bin!
Ach, du weist jezze ned was CDUFB heißt, ne? Ok ok....Club Der UnnaFuffzischjäärischen Bluesa :lol: :p ;-)

Bluespolizei.jpg


see you honey :cool:

Mäggy
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
Magman":66j3mon1 schrieb:
Doc Guitarworld":66j3mon1 schrieb:
So, ich probier´s emol:

Hast Du schon einmal den Boris im Kinderwagen über den Gehsteig geschoben?

Hi Doccy,
na das war ja schon richtig gut! Also gut, dann wirst du mit Freuden aufgenommen im saarländischen CDUFB, incl. Stempel der saarländischen Bluespolizei, deren Scheffe ich bin!
Ach, du weist jezze ned was CDUFB heißt, ne? Ok ok....Club Der UnnaFuffzischjäärischen Bluesa :lol: :p ;-)

Bluespolizei.jpg


see you honey :cool:

Mäggy

sach an, das stimmte sogar? Thanx!
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Brüder&Schwestern ;-)

Zum Thema Rath-Amp habe ich am Wochenende
auch mal wieder eine wahnsinns Entdeckung
gemacht... ich wunderte mich die ganze Zeit,
warum alle meinen, die Rath-Amps klingen so
nach Röhre obowohl sie alle nur Transen sind...
Bei mir war das bis gestern irgendwie nicht
so... :oops:

Gestern dann endlich mal auf die Idee gekommen,
bei meinem 80-Watt Twister Topteil einfach mal
das Vorstufen-Volumen voll aufzudrehen und den
Master dann dementsprechend nach unten zu fahren...
und siehe da :shock:

--> :evil: :evil: :evil:

:p

Verdammt geiler Sound... ich wollte den Rath-Amp
samst Box ja eigentlich schon abgeben, aber
jetzt... alter Schwede :cool:
Da macht auch das spielen wieder Spaß...

Nils
 
finetone

finetone

Well-known member
sonic-23":115ny9tb schrieb:
Hallo Brüder&Schwestern ;-)

Zum Thema Rath-Amp habe ich am Wochenende
auch mal wieder eine wahnsinns Entdeckung
gemacht... ich wunderte mich die ganze Zeit,
warum alle meinen, die Rath-Amps klingen so
nach Röhre obowohl sie alle nur Transen sind...
Bei mir war das bis gestern irgendwie nicht
so... :oops:

Gestern dann endlich mal auf die Idee gekommen,
bei meinem 80-Watt Twister Topteil einfach mal
das Vorstufen-Volumen voll aufzudrehen und den
Master dann dementsprechend nach unten zu fahren...
und siehe da :shock:

--> :evil: :evil: :evil:

:p

Verdammt geiler Sound... ich wollte den Rath-Amp
samst Box ja eigentlich schon abgeben, aber
jetzt... alter Schwede :cool:
Da macht auch das spielen wieder Spaß...

Nils

Hallo Nils, na siehste
da muß man erst von anderen zum Experimentieren mit den Knöpfen animiert werden, und schon klappt es auch mit Deinem Amp ;-)
Habe heute beim Autofahren ca. 30-40 Minuten mit J.Rath telefoniert und ein wenig gefachsimpelt. War wirklich ein nettes Gespräch und Jürgen geißte auch nicht mit Verbesserungs- und Modifikationsvorschlägen (allerdings nur was für Insider und "Könner" ;-) ). Da geht also noch was!
 
A

Anonymous

Guest
@Bäänd

Mal ne Frage:

Spiele mit dem Gedanken mir einen unauffälligen, möglichst kleinen
und transportablen Combo zuzulegen, der auch ordentlich knallt.
Angesichts der Lobeshymnen auf Rath-Teile werde ich immer neugieriger.
Ursprünglich dachte ich an einen Fender Röhrenamp mit 30 oder 40 Watt (hot rod und konsorten).
Bis zu welcher Preisgrenze ist ein Amp wie der Retro 80 interessant und wie sieht es mit Gewicht, Grösse und Anschlüssen aus?

Liebe Grüsse
Arvid
 
A

Anonymous

Guest
Django":3elq6x9g schrieb:
@Bäänd

Mal ne Frage:

Spiele mit dem Gedanken mir einen unauffälligen, möglichst kleinen
und transportablen Combo zuzulegen, der auch ordentlich knallt.
Angesichts der Lobeshymnen auf Rath-Teile werde ich immer neugieriger.
Ursprünglich dachte ich an einen Fender Röhrenamp mit 30 oder 40 Watt (hot rod und konsorten).
Bis zu welcher Preisgrenze ist ein Amp wie der Retro 80 interessant und wie sieht es mit Gewicht, Grösse und Anschlüssen aus?

Liebe Grüsse
Arvid

Hi Arvid,
da es die Rath Retro Ams schon lange nicht mehr gibt und auch die Technologie der Rath'schen Amps noch um einiges verbessert wurde, rate ich dir, dich mal mit einem der neuen (kleinen) 1x12" Mördercombos, Marke 'VintageAmp' von Jürgen auseinanderzusetzen. Zumal die Retroserie eher für Anfänger gedacht war/ist. Wen du möchtest, teile ich dir sehr gerne mal die Tel von Jürgen mit, dann kannst du ihn selbst mal nach diesen neuen Combos ausfragen. Definitiv kann ich dir aber schon sagen, dass die 2-kanal VintageAmp Kisten absolut geil und sehr vielseitig sind, dazu noch sehr leicht und mit 12" Jensens bestückt! Ideal für Bluesrock und auch härtere Gangarten, vor allem aber mit Strat, denn Jürgen spielt NUR Strat! Auch über Lautstärke musst du dir keine Sorgen machen, ich spielte mit einem solchen Teil meinen Drummer locker ins Nirvana :roll:
Sag einfach mal an ;-)

Gruß'n Blues

Mäggy
 
A

Anonymous

Guest
@Mäggy

Danke für die Infos!
Die Kontaktdaten von Jürgen hab ich schonmal (Link vom Doc). Ich schaue aber erstmal nach gebrauchten Amps bis 350 maximal 400 Euronen und in dieser Preisklasse und für meine Belange sind wohl auch die älteren Rath-Amps noch spitze. Andernfalls wird noch ein wenig gespart und ich statte als Halbpfälzer dem schönen Saarländle mal wieder einen Besuch ab ;-) .

Liebe Grüsse
Arvid
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
Django":fq7pd32f schrieb:
@Mäggy

Danke für die Infos!
Die Kontaktdaten von Jürgen hab ich schonmal (Link vom Doc). Ich schaue aber erstmal nach gebrauchten Amps bis 350 maximal 400 Euronen und in dieser Preisklasse und für meine Belange sind wohl auch die älteren Rath-Amps noch spitze. Andernfalls wird noch ein wenig gespart und ich statte als Halbpfälzer dem schönen Saarländle mal wieder einen Besuch ab ;-) .

Liebe Grüsse
Arvid

Löblich, löblich! Dann grüß das Saarland mal vom zukünftigen Saarländer (ich warte auf die Reinkarnation) ...
 
A

Anonymous

Guest
Doc Guitarworld":2bo90ghw schrieb:
Löblich, löblich! Dann grüß das Saarland mal vom zukünftigen Saarländer (ich warte auf die Reinkarnation) ...

Hi Doc

Wird selbstverständlich in spätestens 3 Wochen erledigt, da hab ich nämlich Urlaub. Wenn es mit der Session klappen sollte bring ich Dir auch noch meine Heinz Becker-CDs mit. Ein guter Saarländer muss auch die Sprache beherrschen, Dialekt kann man ja schon nicht mehr sagen :lol: .

Liebe Grüsse
Arvid
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
Django":1wu5df3a schrieb:
Doc Guitarworld":1wu5df3a schrieb:
Löblich, löblich! Dann grüß das Saarland mal vom zukünftigen Saarländer (ich warte auf die Reinkarnation) ...

Hi Doc

Wird selbstverständlich in spätestens 3 Wochen erledigt, da hab ich nämlich Urlaub. Wenn es mit der Session klappen sollte bring ich Dir auch noch meine Heinz Becker-CDs mit. Ein guter Saarländer muss auch die Sprache beherrschen, Dialekt kann man ja schon nicht mehr sagen :lol: .

Liebe Grüsse
Arvid

Familie Heinz Becker, herrlich! Allerdings haben mir die alten Folgen
besser gefallen, die Family ist ja ausgetauscht worre. Aahjo, kannscht
net emol an Teppisch verlegge ... Heinz Becker im Restaurant, ei subbä!
 
 
Oben Unten