Weller Gitarren?


B
BluesTone
Active member
Registriert
25 Januar 2014
Beiträge
35
Ich bin auch vor ewigen Zeiten schon auf diese Gitarren bei eBay aufmerksam geworden. Und schau dort auch ab und zu Mal rein.
Gekauft habe ich dort noch nichts. Habe ja auch eeiiigentlich genug Gitarren.

Sooo schlecht scheinen die bei eBay doch aber gar nicht zu sein. Ich verstehe nicht warum da so ein Theater drum gemacht wird. Entweder man ist interessiert und kauft, oder man lässt es.

Was für Gründe kann man haben diese Gitarren schlecht zu machen? Und überall im Angebot nach Macken zu suchen an denen man sich dann aufhängen kann?

Sind die nun gut oder nicht?
Hat jemand von diesem eBay Shop Gitarren Zuhause zu stehen von euch? Schon angetestet? Bühnentauglich?

Nichts weiter interessiert mich. Wer, was,wie,wo ist mir scheißegal.

Preis und Qualität ist entscheidend.

Und vllt., Wenn's nicht soo schwer fällt, auf deutsch. Hat ja nicht jeder Bock drauf sich die Texte ständig zu übersetzen. Sorry!
 
B
BluesTone
Active member
Registriert
25 Januar 2014
Beiträge
35
Aso....wenn jemand Gitarren ankauft und dann überarbeitet,so, überarbeitet, das diese ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis haben, kann es doch egal sein woher diese Instrumente ursprünglich kommen.
Und auch egal kann es sein was drauf steht.
Im dem Fall ist es dann auch egal ob die werbe- Texte rechtlich korrekt sind.

Das alles würde mich doch nur
dann,persönlichh stören, wenn ich selber Gitarren verkaufen würde, oder div. Arbeiten anbieten würde, die preislich über denen von Weller stehen. Oder vllt. Quali
 
B
Banger
Guest
BluesTone schrieb:
Habe ich mich im Forum geirrt?
Ist doch noch das deutsche guitar world.de?
BluesTone schrieb:
Und vllt., Wenn's nicht soo schwer fällt, auf deutsch. Hat ja nicht jeder Bock drauf sich die Texte ständig zu übersetzen. Sorry!
Fühlst Du Dein abendländisches Kulturerbe bedroht, weil ein englischsprachiges Mitglied in seiner Muttersprache geschrieben hat? :|
 
B
BluesTone
Active member
Registriert
25 Januar 2014
Beiträge
35
Banger schrieb:
BluesTone schrieb:
Habe ich mich im Forum geirrt?
Ist doch noch das deutsche guitar world.de?
BluesTone schrieb:
Und vllt., Wenn's nicht soo schwer fällt, auf deutsch. Hat ja nicht jeder Bock drauf sich die Texte ständig zu übersetzen. Sorry!
Fühlst Du Dein abendländisches Kulturerbe bedroht, weil ein englischsprachiges Mitglied in seiner Muttersprache geschrieben hat? :|

Quatsch! Bin bloss zu blöde um vernünftig Englisch zu können.
Gibt zwar Translater, macht aber auch keinen Spass;-). Und manches Mal kommt auch nur Käse bei raus.
Den Übersetzer benutze ich manchmal in Englisch- Sprachigen Foren.

Kann eben nicht jeder soo gut Englisch. Sollte mich wundern wenn ich hier der Einzige bin.

nette Grüße
 
fradom
fradom
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2008
Beiträge
109
Lösungen
1
Ort
Ruhrgebeat
...und da ist sie wieder!

Die Sau, die in regelmäßigen Abständen wieder durchs Dorf getrieben wird.

Ob negativ oder neutral, PR ist halt PR


....und ich dachte, die Milchquelle der Kuh wäre endgültig versiegt!?

So kann man sich täuschen
 
B
BluesTone
Active member
Registriert
25 Januar 2014
Beiträge
35
Also leutz,

ich bin ja immernoch am lesen im Thread, habe aber immer noch keine vernünftige Ausage über die Qualität und das Preisleistungs- Verhältnis gefunden.

Nur Stenckerein. Lohnt es sich, hier weiter zu lesen? Jetzt mal ehrlich, kommt da noch was von Weller oder einen User der seine Gitarren persönlich gespielt hat und mehr darüber sagen kann?

nette Grüße

EDIT. Ja. habe noch nicht alle Seiten komplett durch.
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
BluesTone schrieb:
habe noch nicht alle Seiten komplett durch.
Aber schon 5 Posts selber beigetragen.

Ich finde damit ist der Thread schon ganz gut erklärt.
 
B
BluesTone
Active member
Registriert
25 Januar 2014
Beiträge
35
Meine Post beziehen sich auch nur auf das bereits von mir Gelesene.

Ich habe aber auch keine Lust mich durch mehrere Seiten Anfeindungen und Vorurteilen zu quälen nur, um eine Antwort zu finden.

Du warst nun auch nicht sehr hilfreich:-D.
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.933
Lösungen
2
Ort
Köln
BluesTone schrieb:
Sooo schlecht scheinen die bei eBay doch aber gar nicht zu sein.

Ich glaube, bei ebay sind sie sogar am besten.
Also, wenn man sie dort lässt.

viele Grüße,
woody
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.739
Lösungen
3
gitarrenruebe schrieb:
Da gabs mal diesen Hit:

Das ist die perfekte Weller,
Das ist der perfekte Tag ...

:confetti:

oder:
guten Abend Wellerreiter, sag wie jet et dir......

Wèr`s erkennt bekommt eine frisch gebackene "Donauweller aus der Oberpfalz" zugesandt....;-)
 
B
BluesTone
Active member
Registriert
25 Januar 2014
Beiträge
35
Naja.... Soll's wie's soll's:-D

Zumindest finden einige durch die Google-Suche nach Weller -Gitarren zu diesem Forum.
Und von hier finden einige zu Weller Gitarren bzw. werden drauf aufmerksam.

So haben beide was von;-)

:popcorn:
 
O
O-Love
New member
Registriert
26 Mai 2022
Beiträge
1
Ich bin
Gitarrist
Hallo in die Runde von einem Neuen!
Danke für die Aufnahme in die Gitarrenwelt! Zum U-Boot-Thema Weller (taucht immer wieder mal auf) wollte ich gern einen Beitrag beisteuern, einen Erfahrungsbericht. Es muss so zirka 2016 gewesen sein, als ich bis zum Hals in heftigstem Les-Paul-G.A.S. steckte. Ich kannte alle Gebrauchtangebote in der Bucht und bei den Kleinanzeigen. Was Originales ging leider finanziell gar nicht. Ich hatte eine Weller LP-Kopie (drei PUs) bei den Kleinanzeigen gefunden. Und natürlich hier sämtlichst die Abhandlungen studiert, um mir ein Bild machen zu können. 90 Prozent der negativen Kritiken bezogen sich ja auf die Werbetexte, die bei den Beschreibungen auf Ebay dabei waren. Von den Leuten hatte keiner eine Weller-Klampfe selbst gespielt. Dann fand ich den Thread von einem Typen, der zwei Weller bestellt hatte, um die bessere davon zu behalten - und dann beide behielt. Das gab mir den Funken, um dem Verkäufer bei den Kleinanzeigen zu schreiben. Ich konnte die LP-Kopie dann für 140 Euro schießen, damit blieb das Risiko mehr als überschaubar. Die Fotos zur Anzeige waren nicht gut, aber als die Gitarre eintraf, durfte ich mich über ein Instrument im Neuzustand freuen. Mahagoni-Korpus, passive EMG HZ, Grover-Tuner, ohne Amp schon sehr resonant und laut. Bünde, ordentlich und nicht scharfkantig, alles schlicht und ergreifend richtig gut. Am AMP waren mir die EMG HZ 'ne Spur zu heftig. Für Zerrsound zwar sehr geil, aber ich wollte ja so gerne runden Cleantone. Also kleines Projekt: Die EMGs gegen günstige PAFs getauscht und Göldo-Goldrähmchen nachgerüstet. Vom Klingelschildmacher gab es noch ein Custom-Trussrod-Cover und zuletzt habe ich die Speedknobs gegen Witchhats getauscht. Nun freue ich mich jedesmal riesig, wenn ich meine Paulina in die Hand nehme. Sie liefert einen wunderbaren Cleantone, der sich über den mittleren PU schön antwangen lässt. Auch mit meiner Zerrabteilung arbeitet und klingt sie astrein. Projektkosten gesamt (inkl. Anschaffung) = 305,00 Euro. Mein Urteil: Sehr gute Basis für ein individuelles Projekt, würde ich wieder machen.
Bei Insta habe ich ein paar Fotos drin, ich setz mal den Link ...
 
 

Beliebte Themen

Oben Unten