Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

Seite 2 von 9
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

frankpaush schrieb:
<Selbstgesprächsmodus>
... die Befürchtung, die ich beim Anschauen solcher Optionsorkane habe: ich war bisher eher ein Mensch, bei dem der Sound erst im Kopf entstanden ist und der dann nach Möglichkeiten gesucht hat (anhand der Erfahrungen mit in der Regel vorhandenem Equipment), die umzusetzen. Wie steil ist die Lernkurve in diesem Parameterwald, eine Vorab-im-Kopf-Version auf das Equipment zu übertragen? Alles, was sich da in den Weg stellt an zusätzlichen Möglichkeiten verwässert die ursprüngliche Idee ... </Selbstgesprächsmodus>



Ähem,

die reine Lehre ....
Ein Klick auf deinen Gearbutton zeigt 102 Einträge.
Hmmmm.


Nee, mal im Ernst.
Ich hasse Programmierorgien und weiß ganz gut, was ich will. Die für mich wichtigen Sounds hatte ich schnell programmiert, das Display mit den Symbolen und den vier zugeordneten Parameterdrehreglern erleichtern die Sache ungemein. Man hat seine Kopfsounds recht schnell.
Aber:
Es ging mir auch schon so, dass ich feststellte, dass mein Kopf zu limitiert war, was Soundvorstellungen angeht. Beim Experimentieren und beim Beobachten anderer bei deren Vorgehensweise an Sounds heranzugehen, hat meinen Horizont gewaltig erweitert. Free your mind !
Dieses Rig bietet mir sehr gute Standardsounds bei leichtem Parameterzugriff und ist eine tolle Spielwiese für Experimente. Und die Zugabe mit dem XLR als einziges Verbindungskabel machen für mich ein tolles Paket.
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

Hallo Stefan,
dein Review ist klasse und hat mich neugierig gemacht, obwohl ich ja eigentlich rundum zufrieden bin!
Du schreibst immer von der Verbindung mit nur 1 Kabel.
Ich benutze derzeit das GT-10, von dem ich nur die Effekte verwende mit der 4Kabel-Methode und im StompBox-Mode. Wie würde man das denn mit dem HD machen?
Hat das HD auch eine interne Loop, so dass man die Effekte vor oder hinter dem Amp-Preamp positionieren kann? Ist der Harmonizer des HD "intelligent", bzw. so intelligent wie der des GT10?
Falls du das GT10 kennst, würde mich auch dein Vergleich zwischen beiden interessieren.
Der Hintergrund für meine neugierigen Fragen, ist dass ich vielleicht im ersten Schritt das GT10 durch das HD ersetzen könnte und dann mal weitersehe...
Danke im Voraus!
 
Viele Grüße,
Jochen


Die "Eagles von der Pfalz":
www.sixaffair.de
www.motel-california.net
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

75Deluxe schrieb:
Hallo Stefan,
dein Review ist klasse und hat mich neugierig gemacht, obwohl ich ja eigentlich rundum zufrieden bin!
Du schreibst immer von der Verbindung mit nur 1 Kabel.
Ich benutze derzeit das GT-10, von dem ich nur die Effekte verwende mit der 4Kabel-Methode und im StompBox-Mode. Wie würde man das denn mit dem HD machen?
Hat das HD auch eine interne Loop, so dass man die Effekte vor oder hinter dem Amp-Preamp positionieren kann? Ist der Harmonizer des HD "intelligent", bzw. so intelligent wie der des GT10?
Falls du das GT10 kennst, würde mich auch dein Vergleich zwischen beiden interessieren.
Der Hintergrund für meine neugierigen Fragen, ist dass ich vielleicht im ersten Schritt das GT10 durch das HD ersetzen könnte und dann mal weitersehe...
Danke im Voraus!


Hi Jochen,

das mit dem einen Kabel funktioniert nur über den DLink, also ein Line6 spezifisches Feature, das nicht mit anderen Herstellern funktioniert, ein Intranet quasi.
Wenn du nur die Effekte willst, dann hast du genauso die vier Kabel, Loop hat das HD, der ist, meine ich, auch frei routbar in der Effekt/Ampkette.
Der Harmonizer ist intelligent, man gibt Tonart, Skala, Intervall und Mix ein. Wie er klingt weiß ich nicht, noch nie gebraucht.
Einen Vergleich mit dem GT 10, leider nicht, ich habe nur die GT 6 Generation gespielt, und da ist das HD schon eine ganz andere Welt.
Wenn du nur das GT 10 gegen das HD tauschen willst, bringt es, denke ich, nicht viel anderes.
Interessant ist vor allem die Kombi HD und DT. Da hast du die ganzen Optionen vom DT zu sehr gutem Modeling und es klingt besser als ein AxeFX über ein mässiges Anschlussequipment. Line6 geht da denn Weg von der anderen Seite, also von der Idee, was beim Gitarristen über den Speaker kommen soll und das noh sehr unkompliziert zu bedienen. Da spielt dann in diesem System die Lautmachung und deren Umsetzung eine große Rolle und macht die Überlegenheit des AxeFx, was das Modeling angeht, wieder wett.
( Und wer AxeFx sagt muss auch Apple sagen )
Um einen Vergleich anzustellen : Line6 steht eher für die Apple- Philosophie, AxeFx eher für das Windows Denken.
Ich finde beide Seiten haben absolut ihre Berechtigung und sehe da nichts wertend. Im Gegenteil, es ist doch herrlich für uns Endverbraucher wenn nicht alle den gleichen Weg vorgeben.
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

Magman schrieb:
Welche Abmaße und Gewicht hat das Top - ich hab nix dazu gefunden.


Stefan vielleicht hattest du das ja überlesen, würd mich schon interessieren.
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

physioblues schrieb:
Um einen Vergleich anzustellen : Line6 steht eher für die Apple- Philosophie, AxeFx eher für das Windows Denken.
Ich finde beide Seiten haben absolut ihre Berechtigung und sehe da nichts wertend. Im Gegenteil, es ist doch herrlich für uns Endverbraucher wenn nicht alle den gleichen Weg vorgeben.


haha, Stefan, geil...das ist Stoff für 20 Seiten Thread, inklusive Flamewar und Mitgliederschwund...
Also, my 2 c:
Apple = Kemper
Axe FX = Unix Tüftler mit Lötkolben und Hackerkenntnissen
Eleven Rack = Apple Mac G4 (Apple-Fans wissen was das heißt...cooles Ding, aber leider nicht mehr der neueste Schrei...)
Line6 Pod = Windows Vista
Line 6 HD = Windows 7

 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

Hallo Martin,

schau doch hier:

http://line6.com/support/docs/DOC-2114

DT25
Weights / Dimensions 112 HD
112 Cabinet
Height 17.00" 10.75" 17.75"
Width 21.00" 21.00" 21.00"
Depth 11.125" 9.50" 11.25" (Top) to 12" (Bottom)
Weight 47.0 lbs 30.0 lbs 36.0 lbs


Grüße, Mike
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

therealmf schrieb:
haha, Stefan, geil...das ist Stoff für 20 Seiten Thread, inklusive Flamewar und Mitgliederschwund...
Also, my 2 c:
Apple = Kemper
Axe FX = Unix Tüftler mit Lötkolben und Hackerkenntnissen
Eleven Rack = Apple Mac G4 (Apple-Fans wissen was das heißt...cooles Ding, aber leider nicht mehr der neueste Schrei...)
Line6 Pod = Windows Vista
Line 6 HD = Windows 7



Hahaha! Genau so ist es!
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

Magman schrieb:
Magman schrieb:
Welche Abmaße und Gewicht hat das Top - ich hab nix dazu gefunden.


Stefan vielleicht hattest du das ja überlesen, würd mich schon interessieren.


Oh shit, ja, überlesen, bzw. vergessen, weil ich ja nur den Combo habe und kein Top.
Das Top war aber in der G&B zum Test, da müsste alles drin stehen.
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

Hi,

wir haben bei JM in HH auch schon den DT25 Head mit der Line6 Box angetestet. Mir gefiel der ClassA Penthode Modus sehr gut ;] Aber auch die anderen! ;]

Ich stell jetzt aber mal ne kätzerische Behauptung auf ;]
Warum den DT25 Head mit der DT25 112 Extension Cab wenn ein POD500HD hinzu kommt??
Da braucht man doch eigentlich den DT25Head gar nicht mehr, sonder ballert sich da eine Rocktron Velocity 300 zwischen. Dann spart man gute 300€. Allerdings nur, wenn man das RIG, also exkusiv den POD HD benutzt....Oder?

Grüße
moto
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

Servus,

ich hab mir den DT schon öfters mal angehört und auch gespielt. Die Finanzen lassen leider den Kauf nicht zu, ausserdem sind mir 2 Sounds doch zuwenig. Daher hab ich mir den Spidervalve gebraucht geschossen.

Nun ist mir in erinnerung das der DT brutal viel Bass immer mitbringt, und auch der Spidervalve tut dies. Ist das Line6 Typisch?

Wie siehts bei dir mit der Durchsetzungsfähigkeit aus? Bekommst du noch "DEINEN SOUND" wenn es durchsetzungsfähig sein soll?
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

Doc Line6forum schrieb:
Na ja, es gibt schon Unterschiede.
Die Endstufenkonfiguration so umstellen zu können, wie es beim DT 25 möglich ist, stellt ja die eigentliche Finesse dar.
Ob dies in der Praxis tatsächlich ausschlaggebend ist, steht auf einem anderen Blatt.


Naja, nicht ganz.
Sobald der Pod HD an den DT kommt, schaltet der ja quasi auf durchzug. Es wird also der Sound vom POD wiedergegeben. Und da kommt meine Idee ins spiel.

Ich bin aber trotzdem ein Freund von dem Dream RIG! Und wenn ich das nötige Kleingeld hätte....

Grüße
moto
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

moto schrieb:
Naja, nicht ganz.
Sobald der Pod HD an den DT kommt, schaltet der ja quasi auf durchzug. Es wird also der Sound vom POD wiedergegeben. Und da kommt meine Idee ins spiel.

Ich bin aber trotzdem ein Freund von dem Dream RIG! Und wenn ich das nötige Kleingeld hätte....

Grüße
moto


Das stimmt so aber nicht. Der DT schaltet nicht auf Durchzug, wenn der HD mit ihm verbunden wird.
Im Gegenteil:
Der HD kann mit jedem Presetwechsel die Endstufenkonstellation des DT re- konfigurieren.
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

moto schrieb:
Doc Line6forum schrieb:
Na ja, es gibt schon Unterschiede.
Die Endstufenkonfiguration so umstellen zu können, wie es beim DT 25 möglich ist, stellt ja die eigentliche Finesse dar.
Ob dies in der Praxis tatsächlich ausschlaggebend ist, steht auf einem anderen Blatt.


Naja, nicht ganz.
Sobald der Pod HD an den DT kommt, schaltet der ja quasi auf durchzug. Es wird also der Sound vom POD wiedergegeben. Und da kommt meine Idee ins spiel.

Ich bin aber trotzdem ein Freund von dem Dream RIG! Und wenn ich das nötige Kleingeld hätte....

Grüße
moto


Hi,

wie DoclLine6 schon schrob, der DT schaltet keines wegs auf Durchzug. Du knnst auch an den Reglern vom DT die Sounds nachregeln, die im HD gepresettet sind, ganz geschickt live für den Bühnensound.

Ausserdem habe ich mit dem DT einen klasse klingenden und flexiblen Zweikanaler, mit Midipedal geht sogar noch mehr. Mit dem HD zusammen wird das Ganze unglaublich vielseitig.
Und das Gegenfedern vom Amp ist sehr authentisch, da Röhrenamp. Ein für mich wichtiger Teil vom Spielgefühl, den mir die Velocity nicht bietet.

Und ich kann vom DT mit SpeakerSim direkt ins Pult und muss also das Kabel nicht von vorne vom Bühnenrand den viel längeren Weg zum Pult/ zur Stagebox . Kann die Velocity auch nicht.

Es gibt also durchaus Gründe und Überlegungen, die man pro DT anführen kann. Ob es das für den Einzelnen wert ist, muss der Einzelne selber entscheiden.
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

Aha,

das heißt dann also:
Wenn ich den HD500 am DT25 hängen habe, werden die Einstellungen vom DT25 auf den Pod übertragen oder werden sie dadurch ergänzt??
Wenn das letztere der Fall wäre, dann Hut ab! ;]

Grüße
moto
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

Nein, über L6 Link konfiguriert der HD den DT um.
Der im HD Patch gewählte Amp wird sinnvoll mit der passenden im DT zur Verfügung stehenden Endstufenkonfiguration gematcht.
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

So !
Nach wie vor werkelt der SVII 1x12" samt Shortboard II als Hauptamp bei mir.
Aber: Es riecht nach Ablösung. Oder toller Ergänzung. Ne, Ablösung ...

Ich hatte bei Physio das Gesamtsetup gecheckt, und trotzdem, dass er komplett andere Sounds spielt wie ich, hat es aber gefunkt.
Ok, bisschen nachgedacht, und folgenden Schritt gemacht:

Mein Backup-Amp (SV II Head) und die Allzweckwaffe M13 sind in die Kleinanzeigen gewandert,
und zwei nette GW-Kollegen haben zugeschlagen.
D.h., es war "Spielgeld" da. So, mal umgeschaut, und tata:
Sowohl den DT25 als auch den HD500 (den ich schonmal hatte, und mit dem Standalone nicht warm geworden bin)
nun quasi neuwertig 2nd Hd gekauft - das i-Net ist toll!

Der DT25 ist Stand-Alone ein klasse Amp. Punkt.
Von den 4 Modes finde ich zwei (II und IV) schweinegeil, die anderen beiden sind gut.

Die Kombi HD & DT ist super-easy plug & play.
Heute hab ich nach ca. 20 Minuten eine Bank mit vier Grundsounds stehen gehabt (Clean, Crunch, Brett, Solo).
Diese Sounds sind alle erstmal "marshall-esque" angelegt. Solche Sounds liebe ich, die kenne ich, die passen.
Erstaunlicherweise haben sogar dieses Mal Ampmodells gepasst, die angeblich Marshalls abbilden sollen:
Sonst war das immer so, dass ich Marshall-Sounds mit allem hingekriegt hab, aber NIE mit Marshall-Modells.
Diese ersten vier Grundsounds sind sicher noch nicht das Beste, was dieses Set leisten kann, aber :
Damit würde ich immer und überall auf die Bühne gehen, und ich wage mal die Aussage, es würde in der Band funze ...
Beschweren würde sich - glaub ich - auch keiner.

In nächster Zeit werden nun die Sounds für die Band (mit etwas mehr Mühe) gemacht und finegetuned.
Es schaut aus, als würde der SV II nun Backup werden ...

Ich bin nun - nach sehr kurzer Zeit - sehr angetan:
Die Sounds aus der DT+HD Kombi klingen alle etwas "dreidimensionaler" , als die des SV II.
Ich habe beide bei gleichem Level mit einer AB-Box verglichen, die Unterschiede sind hörbar.
Ob ich die unterschiedlichen Endstufenkonfigurationen des Sets nutzen werde, weiß ich noch nicht.
Es wird eher darauf hinauslaufen, dass ich gleiche Bänke sowohl als Class A und als Class AB anlege.
Damit ist man dann für alle Bedürfnisse mit einem einheitlichen Grundsound gerüstet ...

Ich werde nun mal tiefer einsteigen ins Set und nach gegebener Zeit berichten, wie mein Eindruck nach dem ersten Quickie ist.
Ich schätze aber, mein Besteck auf der Sommersession wird die HD-DT-Kombi sein ...


Und was außerdem noch ziemlich reizt, ist ein WDW-Set mit einem HD und drei DTs (das geht total easy) - geiler Shyzz ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Line6 Komplettsystem mit Tyler Variax + DT25 + HD500

gitarrenruebe schrieb:
Und was außerdem noch ziemlich reizt, ist ein WDW-Set mit einem HD und drei DTs (das geht total easy) - geiler Shyzz ...


Wenn ich es auf die Sommersession schaffe, wären es schon zwei DTs.
Hat noch einer einen ?

Ich bin ja auch am Überlegen, ob ein zweiter herkommt.
Wenn der Dolphin Amp weg ist, mal sehen, vielleicht waberts und schwabbelts dann bei mir auch schon mal Stereo und wir hätten mal wieder einen sehr guten Grund für uns gegenseitig zu besuchen.

Aber wenn WDW, dann ein rack mit zwei DT Heads und oben drauf ein DT Combo plus nebendran zwei Cabs.

Ich krieg grad 'nen feuchten Schlüpfer ........
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.